Farmgoodies-Bauern zeigen wieder mehr Mut zum Lein-Anbau

Farmgoodies-Bauern zeigen wieder mehr Mut zum Lein-Anbau

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 02.03.2016 07:50 Uhr

NIEDERWALDKIRCHEN. Um die Partnerschaft zu festigen, trafen sich die rund 20 Farmgoodies-Bauern zum zweiten Mal zur Anbauversammlung. Neben Neuigkeiten vom Öl-Markt ging es auch darum, wieder mehr Lein ins Mühlviertel zu bringen.  

Bio-Bauern aus den Bezirken Rohrbach, Urfahr-Umgebung, Freistadt und Eferding identifizieren sich derzeit mit den farmgoodies-Produkten und profitieren von der Partnerschaft. Schon im Februar stehen fixe Preise und Abnahmekontrakte fest, außerdem gibt es Unterstützung bei landwirtschaftlichen Qualitätsfragen, bei Anbau, Kulturführung und der Ernte. Auch bei der Anbauversammlung, zu der die farmgoodies-Gründer Judith und Günther Rabeder geladen haben, gab es viele relevante Praxistipps, unter anderem von Bio-Berater Manuel Böhm von der Landwirtschaftskammer OÖ und BioAustria.

Echten Mühlviertler Bio-Öllein forcieren

Als begeisterter Bio-Ölbauer liegt Günther Rabeder der Leinsamen besonders am Herzen. Mit viel Enthusiasmus schilderte er seine Erfahrungen und motivierte die Anwesenden zu mehr Leinsamenanbau. Seit er vor vier Jahren das erste Mal auf dem Emerhof den Flachs kultiviert und seither viele neue Erfahrung gemacht hat, wurde ein fundiertes Fachwissen aufgebaut. Auch die Erntetechnik stellt heute keine besondere Herausforderung mehr dar. „Es soll uns gelingen, wieder echten Mühlviertler Leinsamen anzubauen, damit wir wieder echtes Mühlviertler Leinöl herstellen können. Die sandigen Böden bei uns bieten einfach einen perfekten Nährboden für den genügsamen Lein, der nicht viel braucht, um optimal zu gedeihen“, bekräftigte auch Experte Manuel Böhm.

Auf jeden Fall gehen die Ideen den farmgoodies nicht aus, über weitere neue Produkte wird am Stammsitz in Niederwaldkirchen bereits getüftelt. „Farmgoodies steht ja nicht nur für die bereits gut eingeführten Bio-Öle, sondern lässt uns eigentlich einen großen Bewegungsradius“, meint Judith Rabeder, ohne aber zu verraten, was es Neues geben wird. „Wir möchten die Zusammenarbeit mit unseren Bio-Bauern noch viel mehr nützen. In unserm Netzwerk sind so viele tolle Menschen, mit vielen tollen Ideen. Und wie wir bereits wissen, das Gute vom Bauern schmeckt man eben auch.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Humor trifft Saitenklang

Humor trifft Saitenklang

OEPPING. Eine humorvolle Lesung mit Zitherklängen erwartet die Besucher am 20. Februar im Gasthaus Haidvogel. Für Humor sorgt Martin Springer mit seinen Texten, die Saitenklänge kommen von ... weiterlesen »

Schüler der Technischen Fachschule hackten Industrieroboter bei Workshop

Schüler der Technischen Fachschule hackten Industrieroboter bei Workshop

HASLACH. Die Abschlussklasse der Fachrichtung Informationstechnik der TFS Haslach, nahm am Workshop Hack the Robot im ARS Electronica Center in Linz teil. Dabei erfuhren sie so einiges rund um das Thema ... weiterlesen »

Schüler verletzte sich schwer am Hochficht

Schüler verletzte sich schwer am Hochficht

HOCHFICHT. Mit schwersten Rückenverletzungen musste ein 17-jähriger Tscheche am Donnerstag ins Krankenhaus geflogen werden. weiterlesen »

Arcus Sozialnetzwerk bietet ausgezeichnete Gesundheitsförderung für Mitarbeiter

Arcus Sozialnetzwerk bietet ausgezeichnete Gesundheitsförderung für Mitarbeiter

SARLEINSBACH. Mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung der OÖ Gebietskrankenkasse wurde das Arcus Sozialnetzwerk belohnt. weiterlesen »

Wintersportlern drohen im Böhmerwald Geldstrafen

Wintersportlern drohen im Böhmerwald Geldstrafen

BÖHMERWALD. Wer die Ruhe des Nationalparks Böhmerwald stört und abseits markierter Wege mit Tourenski oder Schneeschuhen unterwegs ist, riskiert eine saftige Geldstrafe. weiterlesen »

Volksschüler erlebten Schneespaß und Action pur am Hochficht

Volksschüler erlebten Schneespaß und Action pur am Hochficht

KLAFFER. Rund 400 Kinder, Lehrer und Begleitpersonen nahmen am Kinderschneetag am Hochficht teil um einen herrlich schönen und spannenden Tag im Schnee zu erleben. weiterlesen »

Innovation auf dem österreichischen Markt: emovatec verleiht dem Rollator Schwung

Innovation auf dem österreichischen Markt: emovatec verleiht dem Rollator Schwung

ST. MARTIN. Um die Mobilität für Generationen hat sich Klaus Gahleitner mit seinem neuen Unternehmen emovatec angenommen. Gleich zum Start bringt er eine absolute Innovation auf den österreichischen ... weiterlesen »

Neue Klimaschulen sind gesucht

Neue Klimaschulen sind gesucht

BEZIRK ROHRBACH. Die schwedische Schülerin Greta Thunberg macht es vor, und weltweit treten immer mehr Jugendliche für den Klimaschutz ein. Die Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald ... weiterlesen »


Wir trauern