Obertraun muss Volksschule zusperren

Obertraun muss Volksschule zusperren

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 16.05.2018 15:22 Uhr

OBERTRAUN. Nach mehr als 130 Jahren muss die kleine Gemeinde im Salzkammergut ihre Volksschule wegen Geldnot zusperren.

„Es war einer der traurigsten Tage meiner 15-jährigen Bürgermeistertätigkeit. Die Landesregierung zwingt uns mit ihrem rücksichtslosen Sparkurs, genannt Gemeindefinanzierung neu, unsere Volksschule zu schließen“ postet Obertrauns Ortschef Egon Höll auf seiner Facebook-Seite. Die kleine Gemeinde am Hallstättersee betreibt gemeinsam mit Hallstatt eine gemeinsame Volksschule, die auf zwei Standorte aufgeteilt ist. Dabei werden die erste und zweite Klasse in Obertraun und die dritte und vierte Klasse in Hallstatt unterrichtet. Ab Herbst müssen die Kinder dann alle in Hallstatt die Schulbank drücken. „Unser Schulstandort in Obertraun kostet der Gemeinde jedes Jahr rund 35.000 Euro. Laut Landesregierung können wir dieses Geld einsparen“, sagt der SP-Bürgermeister.

Schüler werden weniger

„Die Schließung sei in erster Linie auf die rückläufigen Schülerzahlen zurückzuführen. Im Schuljahr 2016/2017 wurden in der Volksschule Obertraun gesamt 16 Kinder und in Hallstatt 21 Schüler unterrichtet. Die Prognose für das kommende Schuljahr geht von einer Verringerung der Schülerzahlen aus. Zudem würden in der Volksschule Obertraun die Platzressourcen nicht ausreichen, in Hallstatt sind die Räumlichkeiten hingegen vorhanden“, informiert Bettina Vesely von der ÖVP-Bezirksstelle. 

Zweitwohnsitze möglich

„Eine Nachnutzung zu finden wird sicherlich nicht einfach werden“, meint Höll. Es könnte also sein, das man in der Gemeinde über einen Verkauf für Zweitwohnsitze ernsthaftes Interesse bekundet. 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bäume entlang der Straße kontrolliert

Bäume entlang der Straße kontrolliert

SALZKAMMERGUT. Die Österreichischen Bundesforste führten gemeinsam mit der Asfinag eine High-Tech Baumbegutachtung für sichere Straßen durch.  weiterlesen »

Klare Niederlage für Gmundner Football-Team

Klare Niederlage für Gmundner Football-Team

GMUNDEN/ZNAIM. Die Saison endet mit einer klaren Niederlage in Znaim. weiterlesen »

Platz zwei für Lokalmatadorin

Platz zwei für Lokalmatadorin

EBENSEE. Lokalmatadorin Verena Preiner holte sich beim Weitsprung-Meeting Platz zwei.  weiterlesen »

Vermisster Radfahrer wohlauf gefunden

Vermisster Radfahrer wohlauf gefunden

EBENSEE. Vermisster Radfahrer aus Niederösterreich konnte nun in Ebensee gefunden werden.  weiterlesen »

Laakirchen unterstützt summende Honigsammler

Laakirchen unterstützt summende Honigsammler

LAAKIRCHEN. Laakirchen beteiligt sich mit vier anderen oö. Gemeinden am Projekt 'Bienenfreundliche Gemeinde. So sollen öffentliche Flächen in Laakirchen bienenfreundlich gestaltet und pestizidfrei ... weiterlesen »

Gschwandtner und Roithamerin  bei der Tour der Extreme

Gschwandtner und Roithamerin bei der "Tour der Extreme"

GSCHWANDT/ROITHAM. Seit heute früh sind sie unterwegs: Sechs Jugendliche durchqueren in einer Woche das Salzkammergut vom Gipfel des Dachsteins bis nach Gmunden – sportliche Herausforderungen ... weiterlesen »

Gmundner im Landesvorstand von neu gegründeter linker Jugendorganisation

Gmundner im Landesvorstand von neu gegründeter linker Jugendorganisation

GMUNDEN. Etwas mehr als ein Jahr nach dem Rauswurf der Jungen Grünen durch die Grüne Parteispitze setzt die Jugendorganisation Schritte für ein neues Projekt. Bei ihrem Landeskongress am ... weiterlesen »

Stadt Gmunden lädt zum Grillfest auf den Rathausplatz

Stadt Gmunden lädt zum Grillfest auf den Rathausplatz

GMUNDEN. Grillen und chillen, Gaumenfreuden, Musik und Kinderprogramm und das alles in nie gekannter Ruhe und Gemütlichkeit auf dem vom Verkehr völlig befreiten Rathausplatz. Das sind die Ingredienzien ... weiterlesen »


Wir trauern