Rallycross: Götzendorfer Alois Höller nach Motorschaden ohne Punkte
12

Rallycross: Götzendorfer Alois Höller nach Motorschaden ohne Punkte

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 16.04.2018 06:20 Uhr

MELK/ OEPPING. Kein Glück hatte Alois Höller beim heimischen Rallycross-Saisonauftakt in Melk: Ein kapitaler Modenschaden sorgte dafür, dass der Götzendorfer ohne Punkte die Heimreise antreten musste.  

Der „Knaller“ passierte dabei bereits im ersten Vorlauf am Samstag: Ohne Vorwarnung verabschiedete sich das Triebwerk an Höllers Ford Focus. Daraufhin packten der Mühlviertler und sein Team ihre Sachen zusammen und versuchten in der heimischen Werkstätte in Götzendorf noch zu retten, was zu retten ist.

Alle Bemühungen umsonst

Leider war die durchschraubte Nacht umsonst: Wieder zurück in Melk, ging der Motor neuerlich hoch. „Unglaublich, so etwas habe ich noch nie erlebt. Es ist offenbar ein Problem in der Elektronik beziehungsweise Steuerung, das zu den Motorschäden führt“, sagte ein frustrierter Höller nach dem Ausfall. 

Durch diesen ließ er wichtige Punkte für die Staatsmeisterschaft und die CEZ FIA-Zone-Meisterschaft liegen. „Schade, mit den Zeiten, die ich bis zum Motorschaden gefahren bin, wäre ich ganz vorne dabei gewesen“ ärgerte sich der Routinier.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Im Bezirkssekretariat des Roten Kreuzes laufen alle Fäden zusammen

Im Bezirkssekretariat des Roten Kreuzes laufen alle Fäden zusammen

ROHRBACH-BERG. Mit dem Bezirkssekretariat endet die Tips-Serie über die Bereiche des Roten Kreuzes. Dieses steht unter der Leitung von Bezirksgeschäftsleiter Johannes Raab und ist das administrative ... weiterlesen »

Christian Wagner wird neuer Heimleiter in Aigen-Schlägl und Ulrichsberg

Christian Wagner wird neuer Heimleiter in Aigen-Schlägl und Ulrichsberg

AIGEN-SCHLÄGL. Neu aufgestellt wird die Führung in den Altenheimen Aigen-Schlägl und Ulrichsberg: Nach dem Wechsel von Peter Pröll ins Kinder- und Jugend-Rehazentrum wird künftig ... weiterlesen »

Schifoan beim Sommerfest Kleinzell: Feuerwehr holt Wolfgang Ambros für Konzert

Schifoan beim Sommerfest Kleinzell: Feuerwehr holt Wolfgang Ambros für Konzert

KLEINZELL. Nach der Münchener Freiheit in diesem Jahr, holen die FF-Kameraden auch im nächsten Jahr wieder einen besonderen Stargast zum Sommerfest nach Kleinzell: Wolfgang Ambros wird am 2. ... weiterlesen »

Biologisch und regional: Im Lebensraum Donau-Ameisberg soll eine Einkaufsgemeinschaft entstehen

Biologisch und regional: Im Lebensraum Donau-Ameisberg soll eine Einkaufsgemeinschaft entstehen

LEMBACH. Von einer engen Verbindung zwischen Konsument und Produzent profitieren beide Seiten. Deshalb soll im Lebensraum Donau-Ameisberg eine Einkaufsgemeinschaft entstehen, die biologisch und regional ... weiterlesen »

Für die Europäische Textilkonferenz wird die Region zum Garten Eden

Für die Europäische Textilkonferenz wird die Region zum Garten Eden

HASLACH. In Fachkreisen ist die ehemalige Webergemeinde Haslach schon lange keine Unbekannte mehr, vor allem der internationale Webermarkt mit dem Sommersymposium lässt regelmäßig Textilinteressierte ... weiterlesen »

Wo Uhu und Äskulapnatter wohnen: Alter Steinbruch bei Niederkappel soll geschützt werden

Wo Uhu und Äskulapnatter wohnen: Alter Steinbruch bei Niederkappel soll geschützt werden

NIEDERKAPPEL. Seltene Tier- und Pflanzenarten wie Smaragdeidechse, Gelbbauchunke oder Uhu finden in einem stillgelegten Steinbruch in Niederkappel einen Rückzugsort. Mit Hilfe der Aktion Freikauf ... weiterlesen »

Ella ist die 1.600ste Kleinzellerin

Ella ist die 1.600ste Kleinzellerin

KLEINZELL. Die Gemeinde Kleinzell hat die 1.600-Einwohner-Marke geknackt: Ella ist die Jubiläumsbürgerin. weiterlesen »

Auf Kreuzung zusammengekracht

Auf Kreuzung zusammengekracht

ST. ULRICH. Schneefall und Schneematsch führten am Dienstag Abend vermutlich zu einer Kollision auf einer Kreuzung. weiterlesen »


Wir trauern