Rallycross: Götzendorfer Alois Höller nach Motorschaden ohne Punkte

Rallycross: Götzendorfer Alois Höller nach Motorschaden ohne Punkte

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 16.04.2018 06:20 Uhr

MELK/ OEPPING. Kein Glück hatte Alois Höller beim heimischen Rallycross-Saisonauftakt in Melk: Ein kapitaler Modenschaden sorgte dafür, dass der Götzendorfer ohne Punkte die Heimreise antreten musste.  

Der „Knaller“ passierte dabei bereits im ersten Vorlauf am Samstag: Ohne Vorwarnung verabschiedete sich das Triebwerk an Höllers Ford Focus. Daraufhin packten der Mühlviertler und sein Team ihre Sachen zusammen und versuchten in der heimischen Werkstätte in Götzendorf noch zu retten, was zu retten ist.

Alle Bemühungen umsonst

Leider war die durchschraubte Nacht umsonst: Wieder zurück in Melk, ging der Motor neuerlich hoch. „Unglaublich, so etwas habe ich noch nie erlebt. Es ist offenbar ein Problem in der Elektronik beziehungsweise Steuerung, das zu den Motorschäden führt“, sagte ein frustrierter Höller nach dem Ausfall. 

Durch diesen ließ er wichtige Punkte für die Staatsmeisterschaft und die CEZ FIA-Zone-Meisterschaft liegen. „Schade, mit den Zeiten, die ich bis zum Motorschaden gefahren bin, wäre ich ganz vorne dabei gewesen“ ärgerte sich der Routinier.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Arnreiter Faustballdamen machen wichtigen Schritt Richtung Meister-PlayOff 

Arnreiter Faustballdamen machen wichtigen Schritt Richtung Meister-PlayOff 

ARNREIT. In der dritten Runde der Frauen Faustball-Bundesliga holten die Arnreiterinnen mit einem 3:2-Sieg gegen Wolkersdorf/Neusiedl wichtige Punkte für das Meister-Play Off. Gegen Gastgeber ... weiterlesen »

Fußball 1./2. Klasse: Zwei Teams im Norden noch sieglos

Fußball 1./2. Klasse: Zwei Teams im Norden noch sieglos

BEZIRK ROHRBACH. Keine Blöße gaben sich die Spitzenmannschaften aus dem Bezirk Rohrbach am sechsten Spieltag der 1. Klasse Nord. Der Tabellenführer und sein erster Verfolger feierten jeweils ... weiterlesen »

Turmkreuz wurde mit reichlich Segen von oben wieder in luftiger Höhe montiert

Turmkreuz wurde mit reichlich Segen von oben wieder in luftiger Höhe montiert

ROHRBACH-BERG. Fast genau ein Jahr nachdem die Arbeiten am Turm- und Kirchendach der Pfarrkirche Rohrbach begonnen haben, wurde das neu vergoldete Turmkreuz wieder an seinem alten Platz montiert - vor ... weiterlesen »

Fußball: TSU schoss sich zurück an die Spitze

Fußball: TSU schoss sich zurück an die Spitze

BEZIRK ROHRBACH. Als über weite Strecken spielbestimmende Mannschaft eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen ASK St. Valentin musste Aufsteiger SU mind.capital St. Martin/Mühlkreis in der LT1 OÖ-Liga ... weiterlesen »

Sommersaison endet im Ballon  hoch über dem Moldaustausee

Sommersaison endet im Ballon hoch über dem Moldaustausee

LIPNO. An die 20 Heißluftballons werden nächstes Wochenende über dem Moldaustausee in den Himmel steigen. weiterlesen »

Eine Oberkappler Tracht für den neuen Pfarrer

Eine Oberkappler Tracht für den neuen Pfarrer

OBERKAPPEL/NEUSTIFT. Zum Festtag für die Pfarren wurde jüngst die Installation von Maximilian Pühringer als Pfarrer in Oberkappel und Neustift weiterlesen »

Erlebniswelt Granit: Steinlehrpfad besteht seit 20 Jahren

Erlebniswelt Granit: Steinlehrpfad besteht seit 20 Jahren

ST. MARTIN. Das heurige Hammerhüttenfest am 30. September nutzt der Kulturverein Erlebniswelt Granit, um zugleich das 20-jährige Bestehen des Steinlehrpfades zu feiern. weiterlesen »

3 schöne Tage in Oberbayern

3 schöne Tage in Oberbayern

Bericht Reise: Seniorenbund-Ortsgruppe Sankt Martin im Mühlkreis weiterlesen »


Wir trauern