Junge Ohlsdorferin geht für ein Jahr als Voluntärin nach Kolumbien

Junge Ohlsdorferin geht für ein Jahr als Voluntärin nach Kolumbien

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 09.02.2018 12:53 Uhr

OHLSDORF. In wenigen Wochen ist es für Katharina Sperrer so weit: die 26-jährige Ohlsdorferin beginnt ein einjähriges Voluntariat im kolumbianischen Medellín.

Schon seit Kindertagen begleitete Katharina Sperrer der Wunsch, einen freiwilligen Auslandsdienst zu machen. „Oft macht man so etwas nach der Matura, aber damals hab ich einfach gespürt: Es ist noch nicht dran“, erzählt Sperrer. Doch nun passte das Gefühl – und die Kindergärtnerin kündigte ihren Job in Wien, um für ein Jahr Kinder und Jugendliche in Kolumbien zu unterstützen.

Einsatz in Medellín

Auch, wenn vielen beim Stichwort „Medellín“ als erstes Drogenkartelle einfallen: Die 2,4 Millionen Einwohner-Metropole entwickelt sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Vorzeigeprojekt für Lateinamerika und wird auch immer mehr zu einer Tourismusdestination.

„Erfahrungen einbringen“

Viele Menschen benötigen dennoch Unterstützung, und so wird Katharina Sperrer in einem großen Hilfsprojekt Kinder, Jugendliche und Familien unterstützen. „Was ich dort ganau mache, werden die Projektbetreiber und ich gemeinsam vor Ort entscheiden. Wir werden versuchen, die Erfahrung, die ich als Kindergärtnerin und ausgebildete Religionslehrerin habe, bestmöglich einzubringen“, so Sperrer.

Intensive Vorbereitung

Entsandt wird sie von „Voluntariat bewegt“, einer Initiative von Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Boscos – die auch das Hilfsprojekt in Kolumbien betreiben. Gemeinsam mit zwölf anderen engagierten jungen Erwachsenen wurde sie sechs Monate lang auf ihren Einsatz vorbereitet: „Das ging von der Frage, was wir uns vom Einsatz erwarten über entwicklungspolitische Themen bis hin zur Pädagogik Don Boscos“, erzählt Sperrer.

„Spanisch muss ich noch lernen“

Was sie derzeit selbst noch macht, um sich auf den Einsatz vorzubereiten? „Spanisch lernen – ich kann die Sprache noch nicht und versuche natürlich, so viel wie möglich noch vorher zu lernen“, schmunzelt die 26-Jährige.

Wer das Projekt und den Einsatz der jungen Ohlsdorferin unterstützen will, kann dies über ein Spendenkonto tun: Jugend Eine Welt Don Bosco Aktion Ö - Volontariat, ISBN: AT39 3600 0006 0002 4000, BIC: RZTIAT22, Verwendungszweck: Volontariat Katharina Sperrer

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pkw bei Felssturz getroffen

Pkw bei Felssturz getroffen

EBENSEE. Herabfallende Steine trafen Auto einer deutschen Familie. Ein elfjähriges Kind wurde dabei verletzt.  weiterlesen »

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

Großer Erfolg für Kundgebung gegen Gewalt an Frauen

GMUNDEN. Auch am diesjährigen Valentinstag versammelten sich wieder viele Menschen vor der Schillerlinde in Gmunden um für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen zu protestieren.  ... weiterlesen »

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

Snowboarder stürzte mehrere Meter weit ab: Notarzthubschrauber barg Verletzten

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-jähriger Snowboarder aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 16. Februar gegen 12.30 Uhr am Krippenstein mehrere Meter weit über eine vereiste Steilstufe ab und zog sich ... weiterlesen »

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

Einbrecher schliefen in Wohnhaus - anonyme Anzeige führte zu Verhaftung

PINSDORF. Zwei Einbrecher konnten am 16. Februar gegen 10.15 Uhr von einer Polizeistreife in einem Wohnhaus festgenommen werden, in welchem die beiden die Nacht verbracht hatten. weiterlesen »

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

Auch im Alter gut zu Fuß: Die Wahl der Schuhe ist entscheidend

GMUNDEN. Im Alter, wenn man schon tausende Kilometer gegangen ist, kann es zu Veränderungen der Füße kommen. Damit diese sich nicht schmerzhaft äußern, ist der richtige Schuh ... weiterlesen »

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

Zehn Prozent mehr Entlehnungen

KIRCHHAM. Über 4.000 Medien stehen in der öffentlichen Bücherei Kirchham zur Verfügung. Und diese werden auch fleißig genutzt, wie Elisabeth Huemer, Leiterin des achtköpfigen ... weiterlesen »

Faustball: Mission Titelverteidigung

Faustball: Mission Titelverteidigung

LAAKIRCHEN. Als ungeschlagener Grunddurchgangssieger stehen Laakirchens Faustballerinnen erneut im Endspiel um den österreichischen Hallentitel.  weiterlesen »

In Gmunden gedreht: Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein feiert Premiere

In Gmunden gedreht: "Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein" feiert Premiere

GMUNDEN. Vor eineinhalb Jahren wurden in Gmunden Teile des Spielfilms Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein nach der gleichnamigen, autobiografisch inspirierten Erzählung von André Heller ... weiterlesen »


Wir trauern