Junge Ohlsdorferin geht für ein Jahr als Voluntärin nach Kolumbien

Junge Ohlsdorferin geht für ein Jahr als Voluntärin nach Kolumbien

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 09.02.2018 12:53 Uhr

OHLSDORF. In wenigen Wochen ist es für Katharina Sperrer so weit: die 26-jährige Ohlsdorferin beginnt ein einjähriges Voluntariat im kolumbianischen Medellín.

Schon seit Kindertagen begleitete Katharina Sperrer der Wunsch, einen freiwilligen Auslandsdienst zu machen. „Oft macht man so etwas nach der Matura, aber damals hab ich einfach gespürt: Es ist noch nicht dran“, erzählt Sperrer. Doch nun passte das Gefühl – und die Kindergärtnerin kündigte ihren Job in Wien, um für ein Jahr Kinder und Jugendliche in Kolumbien zu unterstützen.

Einsatz in Medellín

Auch, wenn vielen beim Stichwort „Medellín“ als erstes Drogenkartelle einfallen: Die 2,4 Millionen Einwohner-Metropole entwickelt sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Vorzeigeprojekt für Lateinamerika und wird auch immer mehr zu einer Tourismusdestination.

„Erfahrungen einbringen“

Viele Menschen benötigen dennoch Unterstützung, und so wird Katharina Sperrer in einem großen Hilfsprojekt Kinder, Jugendliche und Familien unterstützen. „Was ich dort ganau mache, werden die Projektbetreiber und ich gemeinsam vor Ort entscheiden. Wir werden versuchen, die Erfahrung, die ich als Kindergärtnerin und ausgebildete Religionslehrerin habe, bestmöglich einzubringen“, so Sperrer.

Intensive Vorbereitung

Entsandt wird sie von „Voluntariat bewegt“, einer Initiative von Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Boscos – die auch das Hilfsprojekt in Kolumbien betreiben. Gemeinsam mit zwölf anderen engagierten jungen Erwachsenen wurde sie sechs Monate lang auf ihren Einsatz vorbereitet: „Das ging von der Frage, was wir uns vom Einsatz erwarten über entwicklungspolitische Themen bis hin zur Pädagogik Don Boscos“, erzählt Sperrer.

„Spanisch muss ich noch lernen“

Was sie derzeit selbst noch macht, um sich auf den Einsatz vorzubereiten? „Spanisch lernen – ich kann die Sprache noch nicht und versuche natürlich, so viel wie möglich noch vorher zu lernen“, schmunzelt die 26-Jährige.

Wer das Projekt und den Einsatz der jungen Ohlsdorferin unterstützen will, kann dies über ein Spendenkonto tun: Jugend Eine Welt Don Bosco Aktion Ö - Volontariat, ISBN: AT39 3600 0006 0002 4000, BIC: RZTIAT22, Verwendungszweck: Volontariat Katharina Sperrer

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mensch gegen Dampflok beim Schafberglauf

Mensch gegen Dampflok beim Schafberglauf

ST. WOLFGANG. Zahlreiche Bergsportler liefen am Wochenende mit der Schafbergbahn um die Wette.  weiterlesen »

Swans gewinnen erstes Finalspiel gegen Kapfenberg

Swans gewinnen erstes Finalspiel gegen Kapfenberg

GMUNDEN/KAPFENBERG. Gmundner Schwäne sind in der Finalserie in Führung gegangen.  weiterlesen »

Töpfermarkt in Gmunden: Keramiktreffpunkt  für Künstler und Liebhaber aus ganz Europa

Töpfermarkt in Gmunden: Keramiktreffpunkt für Künstler und Liebhaber aus ganz Europa

GMUNDEN. Am letzten Wochenende im August treffen sich in Gmunden 130 Töpfer aus vielen Ländern Europas und machen die Keramikstadt am Traunsee zur Bühne für die europäische Töpfer-Elite. ... weiterlesen »

Kochbuch-Tipp: Runde Köstlichkeiten

Kochbuch-Tipp: Runde Köstlichkeiten

GMUNDEN. Pikant oder süß, herzhaft mit Fleisch oder vegetarisch mit Gemüse, nach traditionellem Rezept oder in einer kreativen Variante: Knödel in ihren vielfältigen Geschmacksrichtungen ... weiterlesen »

Große Vorfreude bei Special  Olympics-Athlet Christoph Hauser

Große Vorfreude bei Special Olympics-Athlet Christoph Hauser

OHLSDORF/OÖ. Die 7. Nationalen Special Olympics Sommerspiele finden vom 7. bis 12. Juni 2018 statt. 1500 Athleten und 600 Trainer werden erwartet. Sportbewerbe werden in 18 Disziplinen an 15 ... weiterlesen »

Tips-Sympathicus: Voten für die FF Lindach

Tips-Sympathicus: Voten für die FF Lindach

LAAKIRCHEN/OÖ. Pause machen ist für die FF Lindach jetzt nicht drinnen: Im Sympathicus-Landesfinale kann bis 27. Juni abgestimmt werden.  weiterlesen »

Gold bei Feuerwehrmatura

Gold bei "Feuerwehrmatura"

BAD ISCHL. Feuerwehrjünger aus Bad Ischl legten Leistungsabzeichen-Prüfung mit gold ab.  weiterlesen »

Unfall in Klettergarten: 22-Jähriger beim Abseilen 6 Meter abgestürzt

Unfall in Klettergarten: 22-Jähriger beim Abseilen 6 Meter abgestürzt

BEZIRK GMUNDEN. Beim Abseilen in einem Klettergarten in Bad Ischl stürzte ein 22-Jähriger aus Bad Goisern am 26. Mai 6 Meter tief ab. weiterlesen »


Wir trauern