Ottnanger Faschingsumzug 2018

Ottnanger Faschingsumzug 2018

August Gasselsberger, , 03.02.2018 20:03 Uhr

3. Faschingsumzug in Ottnang am Hausruck

Die Faschingsgilde Ottnang veranstaltete am Samstag ihren 3. Faschingsumzug seit ihrer Gründung 2008. An die 20 Gruppen zogen unter zahlreichem Applaus der vielen Schaulustigen durch den Ort. Vorne mit dabei das hoheitliche Prinzenpaar: Prinzessin Barbara die Erste, die interessante Köchin der Bratknödl und des Stöckikrautes, alias Barbara Kurz, und Dauerprinz Christian, der erste und lustigste Kuhbusen Masseur, alias Christian Bartl von der Faschingsgilde Ottnang mit eigener Abteilung tanzender Gardemädchen und dem Kinderprinzenpaar Vanessa und Noah.

Auch hoher Besuch war unter den Akteuren. Königin Andrea I. und König Sebastian I., frisch gekröntes Landesprinzenpaar aus Timelkam mit einer kleinen Abteilung Gardemädchen. Sowie auch der Landespräsident der Faschingsgilden Günter Holzbauer aus Bad Ischl.

Der Ottnanger Bürgermeister Fritz Neuhofer und Vize LAbg. Rudolf Kroiss schauten dem närrischen Treiben in ihrer Gemeinde an diesem Tag machtlos zu. Inkognito auch unter den Zuschauern, die Bürgermeisterin der Nachbargemeinde Wolfsegg Barbara Schwarz und der Manninger Bürgermeister Gerhard Gründlinger.

Mit dem Ottnanger Narrenspruch „ Wied Wied Fagott “ gings dann weiter zum Feuerwehrhaus wo die närrische lustigen Truppen noch fleissig weiterfeierten.

Veranstaltet wurde der Faschingumzug bereits zum 3. mal von der Faschingsgilde Ottnang, einer 2008 gegründeten Gruppierung des Wiedhackervereins Ottnang.Dieser Verein entstand 1988 aus dem Wiedhackmaschinverein Bruckmühl. Damals war es üblich, dass aus Kostengründen sich einzelne Ortschaften gemeinsam eine Wiedhackmaschine ankauften.

Heute widmet sich der rührige Verein hauptsächlich der Brauchtumspflege, wie auch der Wiedereinführung des Köhlerbrennens, Maibaumstellen und vieler anderer Veranstaltungen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Härtestes Radrennen Europas startet

Härtestes Radrennen Europas startet

ST. GEORGEN. Heute Abend beginnt mit dem Start der beiden Solodamen Anna Bachmann aus Vorarlberg und Isabelle Pulver aus der Schweiz in St. Georgen im Attergau das Race Around Austria. Europas härtestes ... weiterlesen »

31. Lenzinger Markttage 2018

31. Lenzinger Markttage 2018

LENZING. Die Marktgemeinde Lenzing lädt zu den heurigen Markttagen ein! weiterlesen »

Platz 29 beim Wild Card Einsatz für Maximilian Kofler beim Österreich-Motorrad-GP

Platz 29 beim Wild Card Einsatz für Maximilian Kofler beim Österreich-Motorrad-GP

ATTNANG-P. Sturzfrei beendete der einzige rot-weiß-rote WM-Starter Maximilian Kofler seinen Wild Card Einsatz in der Moto3-Weltmeisterschaft beim eyetime Grand Prix von Österreich am Sonntag ... weiterlesen »

4.200 Pfadfinder aus 19 Ländern sind derzeit im Scout Camp in Berg im Attergau

4.200 Pfadfinder aus 19 Ländern sind derzeit im Scout Camp in Berg im Attergau

BERG/A. Noch bis Donnerstag, 16. August, läuft das 14. internationale Landeslager der OÖ Pfadfinder in Berg mit allen Pfadis aus Oberösterreich, vielen Teilnehmern aus allen neun Bundesländern ... weiterlesen »

Radfahrer kam von Wanderweg ab und stürzte kopfüber in Bachbett

Radfahrer kam von Wanderweg ab und stürzte kopfüber in Bachbett

MONDSEE. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck kam am 12. August um 17 Uhr mit seinem Citybike von einem abschüssigen Wanderweg ab und stürzte mit dem Kopf voran in die Zeller ... weiterlesen »

Peneder baut erneut in Bayern

Peneder baut erneut in Bayern

ATZBACH. Das Unternehmen Anlagenbau Oberland investiert rund 1 Million Euro in einen neuen Firmensitz im Gewerbegebiet Oberhausen (Oberbayern). Geplant und realisiert wird der Neubau inklusive Büro, ... weiterlesen »

Abatec erweitert Fertigungsportfolio mit Neuaufträgen

Abatec erweitert Fertigungsportfolio mit Neuaufträgen

REGAU. Mit seinen maßgeschneiderten Lösungen kann Abatec electronic solutions gleich in zwei neuen Branchen punkten und erweitert damit das Produktangebot. Der Elektronikspezialist holt für ... weiterlesen »

Energieversorger KWG bietet Vergünstigung für ehrenamtliche Helfer des Roten Kreuzes

Energieversorger KWG bietet Vergünstigung für ehrenamtliche Helfer des Roten Kreuzes

SCHWANENSTADT. Bereits seit einiger Zeit gibt es eine Strompreisvergünstigung für freiwillige Feuerwehrleute. Nun wurde dieser Bonus auch auf die ehrenamtlichen Helfer des Roten Kreuzes ausgedehnt. ... weiterlesen »


Wir trauern