Der Babynator aus Pasching will oberösterreichweit punkten

„Der Babynator“ aus Pasching will oberösterreichweit punkten

Redaktion Linz-Land Online Redaktion, 15.01.2018 15:15 Uhr

OÖ/PASCHING. Nach mehr als 20 Jahren als IT-Manager entschied sich Andreas Schlecht aus Wilhering für einen beruflichen Wechsel und eröffnete die „Babypromenade“, ein Fachgeschäft für Babyausstattung in Pasching.

von ELISABETH ZEILINGER

Die Idee kam dem findigen Unternehmer, als seine Frau 2016 schwanger mit Zwillingen im Krankenhaus lag und er so notgedrungen alleine Babyutensilien wie Kinderwagen, Babyschale und Co. besorgen musste. „Mir fehlte in den großen Möbelhäusern eine kompetente Beratung, welcher Kinderwagen zu uns passt. Da fiel mir auf, dass es in der Region kein passendes Fachgeschäft gibt“, erzählt der 46-jährige Vater von Emil und Jakob (heute 15 Monate) im Tips-Gespräch.

Dann kam eines zum anderen: Nachdem in seiner damaligen Firma keine längere Auszeit für eine Väterkarenz möglich war, ging Andreas Schlecht aufs Ganze und entschied sich für die Gründung eines Fachgeschäfts für Babyausstattung. Ein Standort war in Pasching schnell gefunden. In der Schulstraße 2, wo zuvor ein Lebensmittelhandel untergebracht war, eröffnete der Jungunternehmer schließlich im September 2017 die Babypromenade.

Großes Einzugsgebiet

„Seitdem läuft es erstaunlich gut. Kunden aus Ober- und Niederösterreich, Salzburg und Passau haben bereits bei mir eingekauft. Am meisten schätzen sie die persönliche Beratung von mir und meinen Verkäuferinnen und vor allem, dass sie das Zubehör vor Ort anfassen und ausprobieren können. Ich sag“ immer ,Mein Rabatt ist die Beratung„ – die kriegt man im Onlinehandel nicht und das wissen die Leute sehr zu schätzen“, sagt Schlecht.

Babypromenade auf 360 Quadratmetern

 Vor dem Geschäft stehen Parkplätze zur Verfügung – kein weiter Weg also, um die gewünschte Babyschale einmal zur Probe im eigenen Auto zu montieren. Neben Kinderwagen und Babyschale werden in der Babypromenade auf einer Verkaufsfläche von 360 Quadratmetern zudem Buggys, Autositze für Kinder, Babymöbel, Fahrradanhänger, Laufräder und Zubehör angeboten.

Ausführliche Beratung

Viele Produkte sind von österreichischen Herstellern, darauf legt der Unternehmer Wert. „Ich möchte, dass die Menschen bei uns ein Einkaufserlebnis haben und das Gefühl haben, gehört zu werden. Vorab können online Beratungstermine vereinbart werden, damit wir uns auch die Zeit nehmen können. Eine ausführliche Beratung kann bis zu eineinhalb Stunden dauern“, informiert Schlecht. Das Know-how über neue Produkte eignen sich Schlecht und sein Team laufend in Schulungen an.

Idealer Standort

Auf die Frage, ob der Standort in Pasching ein Vor- oder Nachteil ist, antwortet Schlecht: „Logistisch ist der Standort super. Zum einen ist die Autobahnabfahrt ganz in der Nähe und auch die Nähe zur PlusCity schadet uns nicht, im Gegenteil, da es dort kein vergleichbares Geschäft gibt. Und von der Gemeinde Pasching haben wir viel Unterstützung bekommen“, betont der Unternehmer. Eine Vision hat Andreas Schlecht noch: „Ich möchte einmal das führende Kinderfachgeschäft für ganz Oberösterreich sein.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser 19.01.2018 12:54 Uhr

    so nicht ganz richtig... - Ich kann die Darstellung nicht ganz nachvollziehen-es gibt in Oberösterreich seit Jahrzehnten (!) ein sehr gutes Fachgeschäft für Kinderwägen, Autositze & Co: s‘Kinderwagerl in Wels!! Die Inhaberin ist seit mehreren Jahrzehnten im Geschäft und kennt beinah jede Schraube an jedem Kinderwagen-Modell. Dieses Know-how muss sich dieser Jungunternehmer erst mal aneignen... Ich wurde beim Kinderwagenkauf top beraten und konnte sogar testen wie der Wagen in unseren Kofferraum passt (lassen einen Möbelhäuser ja nicht...). Fr.Gojer ist nicht auf Gewinn, sondern auf die Sicherheit und das Wohlbefinden des Kindes aus, Drum find ich es nicht ganz fair das hier so darzustellen als gäbe es in ganz OÖ kein anderes Fachgeschäft...

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






4DX-Kinosaal im Hollywood Megaplex in Pasching eröffnet

4DX-Kinosaal im Hollywood Megaplex in Pasching eröffnet

PASCHING. Ein Jahr, nachdem Österreichs erster 4DX-Kinosaal im Wiener Gasometer eröffnet wurde, gibt es das außergewöhnliche Kinoerlebnis auch in Oberösterreich. Ab 14. November ... weiterlesen »

Goodbye Britain

Goodbye Britain

LEONDING. Den Austritt Großbritanniens aus der EU hat sich die Stadtkapelle Leonding zum Anlass genommen,  und das heurige Herbstkonzert unter das Motto Goodbye Britain gestellt.  weiterlesen »

Starker Standort für Betriebe

Starker Standort für Betriebe

LINZ-LAND. Die wirtschaftliche Entwicklung des Bezirkes Linz-Land verlief in der Vergangenheit sehr positiv. Die Anzahl der Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft stieg in den letzten zehn Jahren um ein ... weiterlesen »

Konzert im Forum

Konzert im Forum

NEUHOFEN. Staying Alive – Musik (zum) ÜberLeben lautet der Titel des Konzertes, das am 24. November um 20 Uhr im Forum stattfindet. weiterlesen »

Selfman kommt als Weihnachts(b)engerl nach Oftering

"Selfman" kommt als Weihnachts(b)engerl nach Oftering

OFTERING. Kabarettist Andreas Steppan kommt am 23. November mit seinem aktuellen Kabarettprogramm Christmas Light. Ein Weihnachts(b)engerl packt aus nach Oftering. weiterlesen »

Bester Weinbaumeister des Landes kommt aus Oberösterreich

Bester Weinbaumeister des Landes kommt aus Oberösterreich

LEONDING.  Zur großen Überraschung aller Anwesenden hat die Jury dieses Jahr einen Oberösterreicher zum besten Weinbaumeister des Jahres 2018 gekürt. weiterlesen »

Tochter aus Wilhering gibt Lebensgeschichte ihrer Innviertler Mutter als Buch heraus

Tochter aus Wilhering gibt Lebensgeschichte ihrer Innviertler Mutter als Buch heraus

WILHERING/RAAB. Oft hat Roswitha Wiener-Jackowiak aus Wilhering ihre Mutter Rosina ersucht, ihre Lebensgeschichte niederzuschreiben. Jetzt hat sie die handschriftlichen Aufzeichnungen ihrer Mutter im Buch ... weiterlesen »

Neue Leiterin im Jugendzentrum

Neue Leiterin im Jugendzentrum

KIRCHBERG-THENING. Seit Ende Oktober ist Sabine Krämer die neue Leiterin des Jugendzentrums der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) in Kirchberg. weiterlesen »


Wir trauern