Leopold Prohaska tritt als Bürgermeister zurück

Leopold Prohaska tritt als Bürgermeister zurück

Martin  Grob Martin Grob, Tips Redaktion, 22.08.2017 15:21 Uhr

Paudorf. Von wegen Sommerloch: Der langjährige Paudorfer Bürgermeister Leopold Prohaska tritt mit 31. August zurück. Nachfolger soll sein bisheriger Stellvertreter Josef Böck (beide SPÖ) werden. Dieser möchte die „gute Arbeit in der Gemeinde fortführen“.

Seit 2008 leitet Leopold Prohaska die Geschicke der Marktgemeinde Paudorf als Bürgermeister. Nun sei aber für ihn die Zeit gekommen, sein Amt niederzulegen. Da kommt ihm die vermeintlich „ruhige Sommerzeit“ gerade recht.

Geplant habe er den Rückzug jedoch schon länger: „Gedanklich beschäftige ich mich seit der letzten Gemeinderatswahl mit diesem Schritt, konkret habe ich vor einem Jahr mit den Planungen und Vorbereitungen für meinen Rücktritt begonnen“, so der 62-jährige Noch-Bürgermeister.

Nachfolger steht bereit

Mit Josef Böck steht der designierte Nachfolger von Prohaska schon bereit. Über seine Herangehensweise an das Amt verrät dieser aber noch nicht viel. „Zunächst wird am 4. September der Nachfolger von Leopold Prohaska gewählt, dieser Wahl stelle ich mich“, so Josef Böck zu Tips.

Was der 62-jährige Böck jedoch bereits mit Sicherheit sagen kann ist, dass er seit fast zehn Jahren Seite an Seite mit Prohaska in Paudorf die Geschicke der Marktgemeinde bestimmt habe und dabei keine Entscheidungen getroffen wurden, zu denen er nicht hundertprozentig stehe.

Kontinuität sehr wichtig

„Großartige Änderungen wird es nicht geben. Wir haben an der Spitze alles gemeinsam gemacht“, sagt Böck. Natürlich sei man nicht immer einer Meinung und man könne auch nicht eins zu eins wie der Vorgänger arbeiten, aber es werde keine gravierenden Änderungen geben.

Kontinuität ist dem Bürgermeister in spe dabei sehr wichtig: „Ich glaube, dass wir gemeinsam sehr gute Arbeit für die Gemeinde geleistet haben und ich möchte, dass das auch so weitergeht“, so Vizebürgermeister Josef Böck.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz: Unterwegs  als Langenloiser Weinbotschafter

Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz: Unterwegs als Langenloiser Weinbotschafter

LANGENLOIS. Seit 2000 leitet Wolfgang Schwarz das Ursin Haus. Mit nur 25 Jahren wurde der gebürtige Langenloiser Geschäftsführer. Der Wein ist für den Tourismus­manager Botschafter ... weiterlesen »

4. Rohrendorfer Flohmarkt am Sonntag, 30. September

4. Rohrendorfer Flohmarkt am Sonntag, 30. September

ROHRENDORF. Wolfgang Götz organisiert zum 4. Mal den Rohrendorfer Flohmarkt. Am Sonntag, 30. September von 8 bis 16 Uhr im Rohrendorfer Gemeindehof (Obere Hauptstraße 6).  weiterlesen »

Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg in Stratzing gefunden

Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg in Stratzing gefunden

STRATZING. Bei Bauarbeiten im Ortsgebiet von Stratzing, im Bereich der Kreuzung der LB 37 mit der LS 7032, wurden gestern gegen 14.40 Uhr mehrere Hohlladungsgranaten aufgefunden. Aus Sicherheitsgründen ... weiterlesen »

Gelungene Überraschung: Beim Einkauf um 300 Euro reicher

Gelungene Überraschung: Beim Einkauf um 300 Euro reicher

GFÖHL. Das Tips Glücks­engerl ist wieder unterwegs und überrascht treue Leser mit Gutscheinen der Fussl Modestraße. Auf Shopping­tour gehen kann jetzt auch Karin Haider aus ... weiterlesen »

Abstiegskanditat

Abstiegskanditat

In der letzten Saison noch Herbstmeister in der 2. Öst. Liga. weiterlesen »

Interview: Harald Leopold zieht erste Bilanz als Bürgermeister von Langenlois

Interview: Harald Leopold zieht erste Bilanz als Bürgermeister von Langenlois

LANGENLOIS. Der pensionierte Jurist Harald Leopold (ÖVP) ist seit April Bürgermeister von Langenlois. Im Tips Gespräch zieht der Stadtchef ein erstes Resümee seiner halbjährigen ... weiterlesen »

Promis feierten Starnacht aus der Wachau

Promis feierten "Starnacht aus der Wachau"

ROSSATZBACH. Bei herbst­lichen Temperaturen ging vergangenes Wochenende die siebente Starnacht aus der Wachau über die Bühne. US-Popikone Kim Wilde sowie deutschsprachige Künstler wie ... weiterlesen »

Schulbeginn im Ausweichquartier:  Erste Bilanz ist durchwegs positiv

Schulbeginn im Ausweichquartier: Erste Bilanz ist durchwegs positiv

  GFÖHL. Die Volksschule in der Ernest-Thum-Straße wird derzeit grundlegend saniert und umgebaut. Da ein normaler Schulbetrieb nicht möglich ist, hat die Stadt ein Ausweichquartier ... weiterlesen »


Wir trauern