Leopold Prohaska tritt als Bürgermeister zurück

Martin  Grob Martin Grob, Tips Redaktion, 22.08.2017 15:21 Uhr

Paudorf. Von wegen Sommerloch: Der langjährige Paudorfer Bürgermeister Leopold Prohaska tritt mit 31. August zurück. Nachfolger soll sein bisheriger Stellvertreter Josef Böck (beide SPÖ) werden. Dieser möchte die „gute Arbeit in der Gemeinde fortführen“.

Seit 2008 leitet Leopold Prohaska die Geschicke der Marktgemeinde Paudorf als Bürgermeister. Nun sei aber für ihn die Zeit gekommen, sein Amt niederzulegen. Da kommt ihm die vermeintlich „ruhige Sommerzeit“ gerade recht.

Geplant habe er den Rückzug jedoch schon länger: „Gedanklich beschäftige ich mich seit der letzten Gemeinderatswahl mit diesem Schritt, konkret habe ich vor einem Jahr mit den Planungen und Vorbereitungen für meinen Rücktritt begonnen“, so der 62-jährige Noch-Bürgermeister.

Nachfolger steht bereit

Mit Josef Böck steht der designierte Nachfolger von Prohaska schon bereit. Über seine Herangehensweise an das Amt verrät dieser aber noch nicht viel. „Zunächst wird am 4. September der Nachfolger von Leopold Prohaska gewählt, dieser Wahl stelle ich mich“, so Josef Böck zu Tips.

Was der 62-jährige Böck jedoch bereits mit Sicherheit sagen kann ist, dass er seit fast zehn Jahren Seite an Seite mit Prohaska in Paudorf die Geschicke der Marktgemeinde bestimmt habe und dabei keine Entscheidungen getroffen wurden, zu denen er nicht hundertprozentig stehe.

Kontinuität sehr wichtig

„Großartige Änderungen wird es nicht geben. Wir haben an der Spitze alles gemeinsam gemacht“, sagt Böck. Natürlich sei man nicht immer einer Meinung und man könne auch nicht eins zu eins wie der Vorgänger arbeiten, aber es werde keine gravierenden Änderungen geben.

Kontinuität ist dem Bürgermeister in spe dabei sehr wichtig: „Ich glaube, dass wir gemeinsam sehr gute Arbeit für die Gemeinde geleistet haben und ich möchte, dass das auch so weitergeht“, so Vizebürgermeister Josef Böck.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Umbauarbeiten in Hofbräuhaus und Einkaufszentrum gehen weiter

Umbauarbeiten in Hofbräuhaus und Einkaufszentrum gehen weiter

KREMS. Im Mai hat Familie Seidl ihr Hofbräu am Steinertor eröffnet. Nun folgen weitere großangelegte Umbau- und Sanierungsarbeiten im Gastronomiebereich sowie im angrenzenden Einkaufszentrum und in ... weiterlesen »

Vandalenakt: Nazi-Schmierereien an Hauswand in Krems-Egelsee

Vandalenakt: Nazi-Schmierereien an Hauswand in Krems-Egelsee

KREMS-EGELSEE. Heute Nacht verunstalteten Vandalen das Haus einer Familie im Kremser Stadtteil Egelsee mit Hakenkreuzen. Die gesamte Fassade ist mit Nazi-Symbolik übersät.  weiterlesen »

Internationaler Töpfermarkt in Krems von 26. bis 29.10.

Internationaler Töpfermarkt in Krems von 26. bis 29.10.

Die jahrhundertealte Handwerkstradition ist ein besonderes Markterlebnis. weiterlesen »

Bestattung Krems öffnet am 27. Oktober ihre Pforten für Besucher

Bestattung Krems öffnet am 27. Oktober ihre Pforten für Besucher

KREMS. Die Bestattung Krems lädt am Freitag, 27. Oktober, zum Tag der offenen Tür mit einem vielfältigen Programmangebot. Um 18 Uhr gibt es einen Vortrag zum Thema Abschiednehmen mit Franz Schmatz. weiterlesen »

Stadt Krems dankt Peter Juster

Stadt Krems dankt Peter Juster

KREMS. Für seine langjährigen Verdienste um den Kremser Pionierbund erhielt Obmann Peter Juster die Ehrenurkunde der Stadt. weiterlesen »

Neues Amt für IMC-Chefin Ulrike Prommer

Neues Amt für IMC-Chefin Ulrike Prommer

KREMS. IMC-Geschäftsführerin Ulrike Prommer übernimmt eine neues Amt in der Fachhochschulkonferenz. weiterlesen »

Anschlusstelle Droß fertig: Mehr Sicherheit auf der B37

Anschlusstelle Droß fertig: Mehr Sicherheit auf der B37

DROSS. Die Bauarbeiten auf der B37 bei der Anschlussstelle Droß sind abgeschlossen. Für sichere Abbiegevorgänge wurden dort eine Beschleunigungs- und eine Verzögerungsspur errichtet. weiterlesen »

Nachtspektakel am Pfeningberg: Imbach-Duo mit Podestplätzen

Nachtspektakel am Pfeningberg: Imbach-Duo mit Podestplätzen

IMBACH. Bereits zum sechsten Mal fand am Imbacher Pfenningberg das legendäre Night Race statt. Die Veranstaltung des MSC Imbach war erneut sehr gut organisiert. Bei der Klasse Lizenz gelangen den Imbacher ... weiterlesen »


Wir trauern