Literarische Mörderjagd bei der vierten Perger Kriminacht

Literarische Mörderjagd bei der vierten Perger Kriminacht

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 23.04.2019 12:22 Uhr

PERG. Im Kriegergut wird bald gemordet. Denn die Autoren Herbert Dutzler, Harald Hohensinner und Edith Kneifl gehen auf literarische Mörderjagd und verwandeln die Gärtnerei bei der vierten Perger Kriminacht in einen riesigen Tatort.

Am Freitag, 3. Mai, können die Besucher ab 19:30 Uhr den Mords- und Totschlag-Szenarien der drei Autoren im Kriegergut lauschen und die Spannungsmeister näher kennenlernen. Zu einem skurrilen Tatort wird die Hauptfigur Gasperlmaier im Kriminalroman von Bestseller-Autor Herbert Dutzler gerufen. Ausgerechnet an Gasperlmaiers Geburtstag kommt ein Tourist nicht von der Führung aus dem Schaubergwerk Salzwelten zurück. Doch wo steckt er? Hat er sich im Stollen-Labyrinth verirrt, oder hat ihn jemand beiseitegeschafft? Hat das Verschwinden gar etwas mit den sagenumwobenen Kunstschätzen im Bergwerk zu tun? Statt seinen Geburtstag zu feiern muss Gasperlmaier ermitteln – dabei wird ihm unter der Erde ganz flau im Magen. Dass der Vermisste kurz darauf tot aufgefunden wird, macht es nicht besser. Was zunächst so ausschaut, als wäre der Fall schnell zu klären, entpuppt sich als äußerst kompliziert für Inspektor Gasperlmaier.

Machtgier und Eifersucht im Stadtmuseum

Autor Harald Hohensinner führt die Besucher mit seinem Buch „Römerfund“ hinter die historische Fassade der mörderischen römischen Geschichte, in der sich grausame Abgründe auftun.Machtgier und Eifersucht umschatten in dieser Geschichte vor allem das Umfeld des Enner Stadtmuseums. Undurchsichtige Komplotte, Intrigen, Bruderzwist und letztendlich Mord bestimmen den Handlungsstrang des Romans. Schließlich kommt da noch ein mysteriöser Rächer ins Spiel, der dem ohnehin über-forderten Kommissar und seinem Assistenten noch zusätzliches Kopfzerbrechen bereitet.

„Der Tod liebt die Oper“

Mit ihren Kriminalromanen etablierte sich Edith Kneifel als Wiener Krimikönigin. Diesen verdienten Titel stellte sie abermals mit ihrem Buch „Der Tod liebt die Oper“ unter Beweis: Gustav von Karoly ist Privatdetektiv, leidenschaftlicher Liberaler, Halbadeliger und großer Freund der Frauen. Nachdem seine Angebetete Dorothea im fernen Zürich weilt, steht Ablenkung auf dem Programm. Was bietet sich mehr an als die feudale Hof-Oper? Gespielt wird Otello. Doch als sich dieser den unvermeidlichen Dolchstoß verpasst, sackt er getroffen zu Boden – das Blut ist echt. Der charmante Privatdetektiv sieht das Drama mit an und stürzt sich blindlings in die Ermittlungen.

Eintrittskarten

In Summe wartet auf die Besucher der Perger Kriminacht am 3. Mai ganz viel spannende Ermittlungsarbeit. Der Eintritt zur Kriminacht beträgt im Vorverkauf neun Euro und an der Abendkassa 12 Euro. Schüler und Studenten erhalten eine Ermäßigung von zwei Euro. Die Vorverkaufskarten sind bei der Stadtbibliothek, im Stadtmarketing, beim Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, beim Frick in Perg und im Fachmarktzentrum Schö´s Erlebnisgarten erhältlich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Landesliga Ost: Naarn setzt unter Neo-Coach die Erfolgsserie fort

Landesliga Ost: Naarn setzt unter Neo-Coach die Erfolgsserie fort

NAARN. Auch im dritten Auftritt unter der Regie von Eric Rössl verließ die Union Naarn als Sieger den Platz. weiterlesen »

Tage der Artenvielfalt am Mühlbergerhof in Grein

Tage der Artenvielfalt am Mühlbergerhof in Grein

GREIN. Der Naturschutzbund lädt gemeinsam mit dem Biologiezentrum des OÖ. Landesmuseums am 31. Mai und 1. Juni zu den Tagen der Artenvielfalt rund um den Mühlbergerhof in Grein ein. weiterlesen »

Kulinarische Schmankerl und beste Unterhaltung bei Mostfest am Schwertberger Reindlhof

Kulinarische Schmankerl und beste Unterhaltung bei Mostfest am Schwertberger Reindlhof

SCHWERTBERG. Am Samstag, 25.Mai, findet ab 15 Uhr die Schwertberger Mostkost am Hof der Familie Reindl in Furth statt.   weiterlesen »

Motorradfahrer bei Kollision mit PKW auf der B119 verletzt

Motorradfahrer bei Kollision mit PKW auf der B119 verletzt

DIMBACH. Beim Zusammenstoß mit einem PKW wurde ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Wien am 18. Mai kurz vor 16 Uhr auf der B119 verletzt. weiterlesen »

Motorradfahrer prallte gegen Baum: 21-Jähriger verletzt

Motorradfahrer prallte gegen Baum: 21-Jähriger verletzt

DIMBACH. Ein 21-jähriger Niederösterreicher kam am 18. Mai gegen 13 Uhr mit seinem Motorrad auf der B119 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. weiterlesen »

Musikschul-Tanzklassen aus Perg und Schwertberg zeigen bei Schlussaufführungen ihr Können

Musikschul-Tanzklassen aus Perg und Schwertberg zeigen bei Schlussaufführungen ihr Können

PERG/SCHWERTBERG. Die Schülerinnen und Schüler der Tanzklassen der Landesmusikschulen Perg und Schwertberg laden am Mittwoch, 29. Mai und am Donnerstag, 30. Mai, jeweils um 19.30 Uhr zur ... weiterlesen »

Genussrunde am Katsdorfer Ortsplatz

Genussrunde am Katsdorfer Ortsplatz

KATSDORF. Am 25. Mai findet in Katsdorf wieder die Genussrunde am Dorfplatz statt. weiterlesen »

Open Air in Ried/Riedmark: Eine Vielzahl an Musikern und Tänzern rüstet sich für Konzerthighlight am 1. Juni

Open Air in Ried/Riedmark: Eine Vielzahl an Musikern und Tänzern rüstet sich für Konzerthighlight am 1. Juni

RIED/RIEDMARK. Wie Tips berichtete, veranstaltet die Marktmusikkapelle Ried/Riedmark heuer nach über 18 Jahren erstmals wieder ein Open Air-Event.  weiterlesen »


Wir trauern