Perger Orthopädiefachmann Stefan Pilz unterstützt Stars bei der Jagd nach Olympia-Medaillen

Perger Orthopädiefachmann Stefan Pilz unterstützt Stars bei der Jagd nach Olympia-Medaillen

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 13.02.2018 11:45 Uhr

PERG. Wintersport-Asse aus aller Welt befinden sich derzeit bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang im sportlichen Wettstreit um Bestzeiten und Medaillen. Da es beim Kampf um Edelmetall oft auf Hundertstel-Sekunden ankommt, lassen die Stars am Materialsektor nichts unversucht. Unterstützung bekommen namhafte Athleten aus der Bezirksstadt.      

Nicht nur aktuell beim Großbewerb in Südkorea, sondern während der gesamten Weltcup-Saison vertrauen Alpin-Asse wie Shooting-Star Manuel Feller, Max Franz oder Matthias Mayer auf die Schischuh-Innenausstattung (Innenschuh, Schuhzungen, Einlagen) von Stefan Pilz.

Zufall führte Regie

Der Inhaber des Gesundheitszentrums Pilz ist vor rund fünf Jahren eher durch einen Zufall zu einem gefragten Mann bei den Stars geworden. „Durch meine Tochter Lisa, die Mitglied im OÖ.-Landeskader ist und derzeit FIS-Rennen fährt, ist der Kontakt zum Vater von Marc Digruber entstanden. Dieser sprach über Schienbeinprobleme seines Sohnes. Mit einer speziellen, von mir entwickelten, Karbonschiene bekam der ÖSV-Slalomläufer die Probleme in den Griff. Das hat sich im Weltcup-Zirkus herumgesprochen und nach und nach folgten weitere Anfragen“, erklärt der Orthopädie-Fachmann im Tips-Gespräch.

Besuch von Svindal, Weirather & Co.

Neben zahlreichen heimischen Größen vertrauen mittlerweile auch Stars aus dem norwegischen Team, wie Aksel-Lund Svindal oder Kjetil Jansrud, Athleten aus der kanadischen Mannschaft oder Tina Weirather auf sein Know-how. „Um die Sportler unterstützen zu können, werden zunächst zumeist in meinem Betrieb in Perg die Füße gescannt und danach 3D Holzmodelle erstellt. Über Service-Männer, Trainer oder die Athleten persönlich werden mir dann später oft telefonisch Änderungswünsche für unterschiedliche Rennherausforderungen durchgegeben. Kurz vor der Abreise nach Südkorea hat sich etwa Tina Weirather nochmals für die letzte Abstimmung bei mir gemeldet“, erzählt Pilz, der derzeit das Olympia-Geschehen genau mitverfolgt und „seinen“ Sportlern besonders die Daumen drückt. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

St. Nikola/ Donau. Der historische Mautturm in Sarmingstein wird am Tag des Denkmals, am 30. September, eröffnet. weiterlesen »

Ausbildung zu Lebensrettern

Ausbildung zu Lebensrettern

Erste Hilfe Kurs an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Gewaltprävention

Gewaltprävention

  Gemeinsam gegen Gewalt und Mobbing an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

PERG/ARBING. Im Rahmen einer Fortbildung zum Thema Projektplanung hat sich Bezirkslandjugendleiter Christian Derntl mit seinem Projektteam entschieden, den Verein Arbing meets Africa zu unterstützen. ... weiterlesen »

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

RIED/ RIEDMARK. Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd fuhr am 17. September um 16.45 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Ried in der Riedmark auf der B123 Richtung Wartberg/Aist.  ... weiterlesen »

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

GREIN. Traditionell zum Saisonende veranstaltete der UTC Grein die Tennis-Stadtmeisterschaften. weiterlesen »

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

BEZIRK PERG. Der Bezirk Perg weist den größten Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen in ganz Oberösterreich auf. weiterlesen »

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

KLAM. Die in Klam lebende Margit Kinzl alias Marlen May veröffentlichte 2017 ihr erstes Buch – nun schreibt sie momentan die letzten Seiten ihres zweiten Buchs Nebelwind.  weiterlesen »


Wir trauern