Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 08.02.2018 12:00 Uhr

PERG/OÖ. Die Oberösterreicher sind „Vereinsmenschen“: Mehr als 700.000 Personen engagieren sich in den 17.148 Vereinen. Die Möglichkeiten, freiwillig tätig zu sein, sind vielfältig und bereichern eine Gesellschaft. Das OÖ. Rote Kreuz und Tips würdigen engagierte Vereine mit „HENRI. Der Freiwilligenpreis“.

Jeder zweite Österreicher engagiert sich freiwillig. Egal ob im Sportverein, in der Musikkapelle, bei der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz. Ohne dieses Engagement wäre die Gesellschaft um vieles ärmer.

„Bei uns ist die freiwillige Tätigkeit insofern wichtig, weil alle unsere Dienste ohne freiwillige Mitarbeiter nicht möglich wären. Diese Freiwilligkeit ist ein sozialer Mehrwert in der Gesellschaft und der wird im Bezirk sehr hoch gehalten und geschätzt“, so Bezirksgeschäftsleiter vom Roten Kreuz in Perg, Christian Geirhofer.

Motive für das freiwillige Engagement 

Gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels ist eine aktive Zivilgesellschaft ein Anker für Solidarität und Vertrauen. Häufig genannte Motive sind der Wunsch anderen zu helfen, zwischenmenschlicher Kontakt, die Aufnahme in eine Gemeinschaft, das Bedürfnis, Sinnvolles zu tun und auch der Ausgleich zum beruflichen Alltag. Das spürt besonders das OÖ. Rote Kreuz. Mit 22.000 freiwilligen Mitarbeitern ist es die größte humanitäre Hilfsorganisation im Bundesland. Im Freiwilligenbericht des Sozialministeriums wird der volkswirtschaftliche Wert der Freiwilligenarbeit in Österreich mit 1,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes angegeben. In Zahlen ausgedrückt sind das 6,36 Millionen Euro, die Freiwillige dem Staat im Jahr 2016 erwirtschafteten.

Bewerbung bis 4. März

Bewerbungen für den „HENRI. Der Freiwilligenpreis“ sind noch bis 4. März 2018 möglich. Vergeben wird der Preis seit 2008 in den Kategorien Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereine und Einzelpersonen. Bewerbungsformulare und Informationen gibt es auf www.roteskreuz.at/freiwilligenpreis.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vandalen wüteten in Kirche: mit Feuerlöschern Altäre besprüht

Vandalen wüteten in Kirche: mit Feuerlöschern Altäre besprüht

BEZIRK PERG. In der Zeit zwischen 7.30 und 17.15 Uhr am 17. Februar wüteten Vandalen in einer Kirche im Bezirk Perg. weiterlesen »

Musikalisches Frauencafe

Musikalisches Frauencafe

PERG. Die Frauenberatung feiert den anstehenden internationalen Frauentag im Cafe Stöger. weiterlesen »

Der Flug der Zeit: Liederabend mit Matthias Helm & Manuela Kloibmüller

Der Flug der Zeit: Liederabend mit Matthias Helm & Manuela Kloibmüller

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Es floh die Zeit im Wirbelfluge und trug des Lebens Plan mit sich..., dieses Zitat aus Franz Schuberts Opus 7 nach Gedichten von Ludwig von Széchényi benennt den Bogen des  ... weiterlesen »

Wintersport-Bezirkstitel für Benedikt Moser, Sandra Baumgartner und Helmut Wiesinger

Wintersport-Bezirkstitel für Benedikt Moser, Sandra Baumgartner und Helmut Wiesinger

ST.GEORGEN AM WALDE. Insgesamt 78 Starter zeigten am Freitag am Schorschihang den Zuschauern bei der Ski- und Snowboardbezirksmeisterschaft eine tolle Show auf zwei Brettern bzw. einem Brett.     weiterlesen »

Affen zieren als Wappentiere das Schloss Pragstein

Affen zieren als Wappentiere das Schloss Pragstein

MAUTHAUSEN. Die staatlich geprüften Austria Guides nehmen den Welttag der Fremdenführer am 21. Februar zum Anlass, um Einheimischen wie Gästen Oberösterreich aus neuen Blickwinkeln näher zu bringen. ... weiterlesen »

Zwei eiszeitliche Jägerstationen Weinzierl bei Perg

Zwei eiszeitliche Jägerstationen Weinzierl bei Perg

35.000 Jahre alte Spuren der ersten Mühlviertler hat Helmut Ardelt auf den Feldern von Weinzierl bei Perg gefunden. Er präsentiert sie von Mai bis Oktober 2018 im Heimathaus-Stadtmuseum Perg.  Vor ... weiterlesen »

Biber als tierischer Baumeister

Biber als tierischer Baumeister

PERG. Im Zuge der Biberwanderung wird ein eindrucksvolles Revier des tierischen Baumeisters besucht.  weiterlesen »

Stelzhamerbund-Abend im Kurhaus Bad Kreuzen

Stelzhamerbund-Abend im Kurhaus Bad Kreuzen

BAD KREUZEN. Die Vielfältigkeit der heimischen Mundart erlebten am Donnerstag die Besucherinnen und Besucher beim Autorenabend im Kurhaus Bad Kreuzen. Joschi Anzinger und Eveline Mateju lasen aus ihren ... weiterlesen »


Wir trauern