Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 08.02.2018 12:00 Uhr

PERG/OÖ. Die Oberösterreicher sind „Vereinsmenschen“: Mehr als 700.000 Personen engagieren sich in den 17.148 Vereinen. Die Möglichkeiten, freiwillig tätig zu sein, sind vielfältig und bereichern eine Gesellschaft. Das OÖ. Rote Kreuz und Tips würdigen engagierte Vereine mit „HENRI. Der Freiwilligenpreis“.

Jeder zweite Österreicher engagiert sich freiwillig. Egal ob im Sportverein, in der Musikkapelle, bei der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz. Ohne dieses Engagement wäre die Gesellschaft um vieles ärmer.

„Bei uns ist die freiwillige Tätigkeit insofern wichtig, weil alle unsere Dienste ohne freiwillige Mitarbeiter nicht möglich wären. Diese Freiwilligkeit ist ein sozialer Mehrwert in der Gesellschaft und der wird im Bezirk sehr hoch gehalten und geschätzt“, so Bezirksgeschäftsleiter vom Roten Kreuz in Perg, Christian Geirhofer.

Motive für das freiwillige Engagement 

Gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels ist eine aktive Zivilgesellschaft ein Anker für Solidarität und Vertrauen. Häufig genannte Motive sind der Wunsch anderen zu helfen, zwischenmenschlicher Kontakt, die Aufnahme in eine Gemeinschaft, das Bedürfnis, Sinnvolles zu tun und auch der Ausgleich zum beruflichen Alltag. Das spürt besonders das OÖ. Rote Kreuz. Mit 22.000 freiwilligen Mitarbeitern ist es die größte humanitäre Hilfsorganisation im Bundesland. Im Freiwilligenbericht des Sozialministeriums wird der volkswirtschaftliche Wert der Freiwilligenarbeit in Österreich mit 1,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes angegeben. In Zahlen ausgedrückt sind das 6,36 Millionen Euro, die Freiwillige dem Staat im Jahr 2016 erwirtschafteten.

Bewerbung bis 4. März

Bewerbungen für den „HENRI. Der Freiwilligenpreis“ sind noch bis 4. März 2018 möglich. Vergeben wird der Preis seit 2008 in den Kategorien Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereine und Einzelpersonen. Bewerbungsformulare und Informationen gibt es auf www.roteskreuz.at/freiwilligenpreis.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Krieg, Seuchen und kein Stück Brot beim Frick in Perg

"Krieg, Seuchen und kein Stück Brot" beim Frick in Perg

PERG. Der Autor Ernst Gusenbauer stellt am Donnerstag, 28. Febuar, sein aktuelles Buch Krieg, Seuchen und kein Stück Brot vor. weiterlesen »

Infoabend: Familienbonus entlastet über 14.100 Familien im Bezirk Perg

Infoabend: Familienbonus entlastet über 14.100 Familien im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Ein Großteil der Familien hat seit 1. Jänner ein deutliches Plus fürs Familienbudget zur Verfügung, so die Landesobfrau der initiative Freiheitliche Frauen, iFF, Bundesrätin ... weiterlesen »

Faschingszeit ist in der Bezirkstadt Perg heuer wieder Kabarettzeit

Faschingszeit ist in der Bezirkstadt Perg heuer wieder Kabarettzeit

PERG. Nach einjähriger Pause steht in der Bezirksstadt zum Faschingsfinale wieder das Perg Kabarett am Programm. Bei den bunten und unterhaltsamen Abenden werden politische Themen, sowie Besonderheiten ... weiterlesen »

Musikverein Pergkirchen veranstaltet einen Maskenball

Musikverein Pergkirchen veranstaltet einen Maskenball

PERG. Der Musikverein Pergkirchen veranstaltet am Faschingssamstag, 2. März, wieder seinen beliebten Maskenball beim Wirt in Auhof.  weiterlesen »

Kinderskikurs direkt vor der Haustür in Allerheiligen

Kinderskikurs direkt vor der Haustür in Allerheiligen

ALLERHEILIGEN. Die Gunst der Stunde haben Kindergarten und Volksschule Allerheiligen genutzt: Skikurs am Tellerlift und Zauberteppich, direkt vor der Haustür.   weiterlesen »

Nach Forstunfall mit Rettungshubschrauber ins Spital

Nach Forstunfall mit Rettungshubschrauber ins Spital

RECHBERG. Ein 59-jähiger Mann aus dem Bezirk Perg half gestern, am 15. Februar, gegen 11:30 Uhr seinem 70-jährigen Freund, ebenfalls aus dem Bezirk Perg, bei Holzfällerarbeiten in einem ... weiterlesen »

Gesunde Betriebe boomen: Gütesiegel auch an Perger Unternehmen verliehen

Gesunde Betriebe boomen: Gütesiegel auch an Perger Unternehmen verliehen

BEZIRK PERG. Gleich 79 oberösterreichische Betriebe - darunter auch einige aus dem Bezirk Perg - erhielten Anfang Februar das begehrte Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung ... weiterlesen »

Der Umgang mit dem Geld

Der Umgang mit dem Geld

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Wie man mit Geld umgeht, lernen Jugendliche, wenn sie den Finanzführerschein der Schuldnerhilfe OÖ absolvieren. Auch Schüler der Polytechnischen Schule St. ... weiterlesen »


Wir trauern