Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Rotes Kreuz ehrt Vereine und Freiwilligenorganisationen

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 08.02.2018 12:00 Uhr

PERG/OÖ. Die Oberösterreicher sind „Vereinsmenschen“: Mehr als 700.000 Personen engagieren sich in den 17.148 Vereinen. Die Möglichkeiten, freiwillig tätig zu sein, sind vielfältig und bereichern eine Gesellschaft. Das OÖ. Rote Kreuz und Tips würdigen engagierte Vereine mit „HENRI. Der Freiwilligenpreis“.

Jeder zweite Österreicher engagiert sich freiwillig. Egal ob im Sportverein, in der Musikkapelle, bei der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz. Ohne dieses Engagement wäre die Gesellschaft um vieles ärmer.

„Bei uns ist die freiwillige Tätigkeit insofern wichtig, weil alle unsere Dienste ohne freiwillige Mitarbeiter nicht möglich wären. Diese Freiwilligkeit ist ein sozialer Mehrwert in der Gesellschaft und der wird im Bezirk sehr hoch gehalten und geschätzt“, so Bezirksgeschäftsleiter vom Roten Kreuz in Perg, Christian Geirhofer.

Motive für das freiwillige Engagement 

Gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels ist eine aktive Zivilgesellschaft ein Anker für Solidarität und Vertrauen. Häufig genannte Motive sind der Wunsch anderen zu helfen, zwischenmenschlicher Kontakt, die Aufnahme in eine Gemeinschaft, das Bedürfnis, Sinnvolles zu tun und auch der Ausgleich zum beruflichen Alltag. Das spürt besonders das OÖ. Rote Kreuz. Mit 22.000 freiwilligen Mitarbeitern ist es die größte humanitäre Hilfsorganisation im Bundesland. Im Freiwilligenbericht des Sozialministeriums wird der volkswirtschaftliche Wert der Freiwilligenarbeit in Österreich mit 1,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes angegeben. In Zahlen ausgedrückt sind das 6,36 Millionen Euro, die Freiwillige dem Staat im Jahr 2016 erwirtschafteten.

Bewerbung bis 4. März

Bewerbungen für den „HENRI. Der Freiwilligenpreis“ sind noch bis 4. März 2018 möglich. Vergeben wird der Preis seit 2008 in den Kategorien Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereine und Einzelpersonen. Bewerbungsformulare und Informationen gibt es auf www.roteskreuz.at/freiwilligenpreis.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






St. Georgenerin Magdalena Bachinger in den Landesvorstand der Union Höherer Schüler gewählt

St. Georgenerin Magdalena Bachinger in den Landesvorstand der Union Höherer Schüler gewählt

ST.GEORGEN/GUSEN. Zum Landestag der Union Höherer Schüler versammelten sich am vergangenen Samstag 80 Mitglieder in Linz. Neben dem Jahresrückblick wurde ein neues Vorstandsteam gewählt, ... weiterlesen »

Frist versäumt: Verfahren gegen Todeslenker eingestellt

Frist versäumt: Verfahren gegen Todeslenker eingestellt

LINZ/ST.THOMAS/SAXEN. Jener Lenker, der am 17. Mai nahe St.Thomas am Blasenstein den beliebten Saxener Kaufmann Karl S. mit seinem LKW von hinten gerammt und dabei tödlich verletzt hat, scheint nun ... weiterlesen »

Mit linkem Pratzerl zum Matchwinner: Thomas Wallisch ebnet SG Waldhausen/Gloxwald den Weg zum Auftakt-Kantersieg

Mit linkem "Pratzerl" zum Matchwinner: Thomas Wallisch ebnet SG Waldhausen/Gloxwald den Weg zum Auftakt-Kantersieg

WALDHAUSEN- Mit dem vorgezogenen Heimspiel gegen Maria Taferl startete die SG Waldhausen/Gloxwald bereits am vergangenen Freitag in die neue Saison. weiterlesen »

Leader-Exkursion: Entdeckungstour durch die Region Perg-Strudengau

Leader-Exkursion: Entdeckungstour durch die Region Perg-Strudengau

REGION PERG-STRUDENGAU. Die Leader-Region Perg-Strudengau mit Obmann NR Bürgermeister Nikolaus Prinz lädt demnächst alle Interessierten zu einer Exkursion zu ausgewählten Leader-Projekten ... weiterlesen »

Schwertberg Jammed-Finale auf der Aiser

Schwertberg Jammed-Finale auf der Aiser

SCHWERTBERG. Am Freitag, 17. August, lädt die ÖVP Schwertberg zum Finale von Schwertberg Jammed. Als besondere Location wurde dabei die Aiserbühne gewählt, wo Bürgermeister Max ... weiterlesen »

PergWerk-Team freut sich über erfolgreichen Gastronomie-Nachwuchs

PergWerk-Team freut sich über erfolgreichen Gastronomie-Nachwuchs

PERG. Die Nachtleben-Gruppe, mit Lokalen wie dem Empire St. Martin, dem Shake Mauthausen, dem Evers Unterweitersdorf oder dem PergWerk ist für Partys und gepflegte Feiern in schönem, feinen Ambiente ... weiterlesen »

Säule drohte umzustürzen:Feuerwehr Schwertberg rückte erneut zu Einsatz aus

Säule drohte umzustürzen:Feuerwehr Schwertberg rückte erneut zu Einsatz aus

SCHWERTBERG.  Die Einsatzserie für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schwertberg reißt nicht ab. weiterlesen »

Donaufestwochen gehen ins Finale

Donaufestwochen gehen ins Finale

SAXEN. Die Sonntags-Matinee mit dem jungen Atalante Quartett begeisterte das Publikum im Strindberg- Museum und setzte mit Klassikern der Moderne einen kräftigen Kontrapunkt zur Alten Musik.   ... weiterlesen »


Wir trauern