Pergs Gemeinden stehen mit 120 Millionen Euro in der Kreide

Carina Panholzer Carina Panholzer, Tips Redaktion, 08.01.2018 13:20 Uhr

BEZIRK PERG. Woher kommen die Einnahmen einer Gemeinde? Wofür werden die Steuergelder verwendet? Wie hat sich der Finanzhaushalt in den letzten Jahren entwickelt? Einen detaillierten Einblick in diese Zahlen erhält man im neuen Finanzportal www.gemeindefinanzen.at, auf dem die Gemeindehaushalte transparent dargestellt werden. Tips warf einen genaueren Blick auf die Finanzen der Gemeinden im Bezirk Perg.

Das Internetportal www.gemeindefinanzen.at ermöglicht Einblicke in die Finanzdaten jeder Gemeinde in Österreich. Das Online-Tool richtet sich sowohl an die Gemeinden selbst als auch an interessierte Bürger. Die Daten stammen von Statistik Austria und beinhalten die Haushaltsdaten aus den Rechnungsabschlüssen der Gemeinden. Die Daten können in absoluten Zahlen oder pro Kopf abgerufen werden. Auch Vergleiche zwischen Gemeinden, Bezirken oder Bundesländern sind möglich. „Die Haushalte aller Gemeinden sind damit bis in viele Details einsehbar und vergleichbar“, sagt Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl. „Die Menschen haben ein Recht darauf zu wissen, wofür ihre Gemeinde das ihr anvertraute Steuergeld ausgibt.“

So verschuldet sind die Gemeinden im Bezirk

Die 26 Gemeinden des Bezirks Perg hatten im Jahr 2016 einen Gesamtschuldenstand von rund 120 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es noch 130 Millionen Euro. Die fünf Gemeinden mit den größten Pro-Kopf-Schulden waren 2016 Mitterkirchen, Rechberg, Baumgartenberg, Pabneukirchen und Klam. Die Liste mit der niedrigsten Pro-Kopf-Verschuldung führt Langenstein vor Naarn und Mauthausen an (siehe Gesamtauflistung der Schuldenstände unten zum Download).

Gemeindefinanzierung Neu ab 1.1.2018

Auf die Gemeinden des Bezirkes warten finanziell gesehen viele Herausforderungen im neuen Jahr, nicht zuletzt auch durch das neue Modell der Gemeindefinanzierung, das per 1. Jänner 2018 neu aufgestellt wurde. Durch die Neuregelung der Vergabe von Bedarfszuweisungsmitteln sollte sich den Gemeinden eine neue Autonomie, verbunden mit neuen Entscheidungsfreiheiten öffnen. Die Gemeindefinanzierung Neu steigert den Gestaltungsspielraum der Gemeinden und überträgt diesen dadurch mehr direkte Verantwortung in der Projektfinanzierung. Durch ein standardisiertes System wird ein Maximum an Planungssicherheit, ab dem Gemeinderatsbeschluss, gewährleistet. Gemeinden, die den Ausgleich nicht schaffen oder nicht genügend Mittel für die Projektfinanzierung ansparen können, werden bei Einhaltung streng definierter Kriterien aus einem Härteausgleichsfonds bedient.

Artikel weiterempfehlen:

PDF Download

schuldenstaende-ges.pdf

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Comedy Hirten präsentieren Anfang April im Donausaal Mauthausen ihr neues Programm

Comedy Hirten präsentieren Anfang April im Donausaal Mauthausen ihr neues Programm

MAUTHAUSEN. Der Kulturplattform Kabarett Palmhaus ist es gelungen, die Comedy Hirten am 5. April für einen Auftritt in der Region zu gewinnen. So zeigen die aus dem Ö3-Wecker bekannten Stimmenimitatoren ... weiterlesen »

Elly´s Family: Neue Band sorgt beim ArbeiterInnenball für die passenden Tanzrhythmen

"Elly´s Family": Neue Band sorgt beim ArbeiterInnenball für die passenden Tanzrhythmen

MAUTHAUSEN. Das junge Ballteam der SPÖ Ortsgruppe hat sich für den bevorstehenden Event im Donausaal wieder viel einfallen lassen. weiterlesen »

Großer Erfolg für Paireder und Pilz bei der 33. Internationalen Lietz Sport Jännerrallye

Großer Erfolg für Paireder und Pilz bei der 33. Internationalen Lietz Sport Jännerrallye

St. Georgen am Walde Ein gelungener Saisonauftakt für die beiden A.M.V.C. Piloten Franz Paireder und Michael Pilz (Peugeot 206 RC) bei der Teilnahme der 33. Internationalen Lietz Sport Jännerrallye. ... weiterlesen »

Kinderbühne Naarn: Junge Theater-Talente begeben sich in der Region auf Gespensterjagd

Kinderbühne Naarn: Junge Theater-Talente begeben sich in der Region auf Gespensterjagd

NAARN. Seit mittlerweile 29 Jahren studiert Religionslehrer Werner Luegmayr mit theaterbegeisterten Schülern aus der Machlandgemeinde immer wieder ein Kinderstück ein. Für die diesjährige Saison wurde ... weiterlesen »

250 Euro Spende für hilfsbedürftige Schwertberger

250 Euro Spende für hilfsbedürftige Schwertberger

SCHWERTBERG. Doris Karlinger und Brunno Pree schenkten am 22. Dezember im Rahmen der WIG-Aktion Weiße Weihnachten am Schwertberger Marktplatz Punsch für wohltätige Zwecke aus.   weiterlesen »

Karrieresprung für Perger Polit-Nachwuchshoffnung: Fabio König übernimmt Landesleitung der JVP Oberösterreich

Karrieresprung für Perger Polit-Nachwuchshoffnung: Fabio König übernimmt Landesleitung der JVP Oberösterreich

PERG/OÖ. Mit 15. Jänner findet im Büro der JVP-Landesleitung ein Wechsel statt. Die Landesleitung der Jungen ÖVP Oberösterreich (JVP OÖ) hat Fabio König einstimmig zum neuen Landesgeschäftsführer ... weiterlesen »

Fahrzeug auf B3 betankt: Schulbus von Pkw gerammt

Fahrzeug auf B3 betankt: Schulbus von Pkw gerammt

PERG. Einen anhaltenden Schulbus übersah am 11. Jänner ein 20-jähriger Präsenzdiener aus Mauthausen auf der B3 in Perg und krachte in dessen Heck. weiterlesen »

US-Girls verstärken Perger Bundesliga-Team im Kampf um die Playoff-Plätze

US-Girls verstärken Perger Bundesliga-Team im Kampf um die Playoff-Plätze

PERG. War es in den vergangenen Jahren stets die Konkurrenz, die in der Winterpause der Austrian Volley League Women mit teils spektakulären Neuverpflichtungen für Aufsehen sorgte, so drehten nun auch ... weiterlesen »


Wir trauern