Pergs Gemeinden stehen mit 120 Millionen Euro in der Kreide
12

Pergs Gemeinden stehen mit 120 Millionen Euro in der Kreide

Carina Panholzer, Leserartikel, 08.01.2018 13:20 Uhr

BEZIRK PERG. Woher kommen die Einnahmen einer Gemeinde? Wofür werden die Steuergelder verwendet? Wie hat sich der Finanzhaushalt in den letzten Jahren entwickelt? Einen detaillierten Einblick in diese Zahlen erhält man im neuen Finanzportal www.gemeindefinanzen.at, auf dem die Gemeindehaushalte transparent dargestellt werden. Tips warf einen genaueren Blick auf die Finanzen der Gemeinden im Bezirk Perg.

Das Internetportal www.gemeindefinanzen.at ermöglicht Einblicke in die Finanzdaten jeder Gemeinde in Österreich. Das Online-Tool richtet sich sowohl an die Gemeinden selbst als auch an interessierte Bürger. Die Daten stammen von Statistik Austria und beinhalten die Haushaltsdaten aus den Rechnungsabschlüssen der Gemeinden. Die Daten können in absoluten Zahlen oder pro Kopf abgerufen werden. Auch Vergleiche zwischen Gemeinden, Bezirken oder Bundesländern sind möglich. „Die Haushalte aller Gemeinden sind damit bis in viele Details einsehbar und vergleichbar“, sagt Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl. „Die Menschen haben ein Recht darauf zu wissen, wofür ihre Gemeinde das ihr anvertraute Steuergeld ausgibt.“

So verschuldet sind die Gemeinden im Bezirk

Die 26 Gemeinden des Bezirks Perg hatten im Jahr 2016 einen Gesamtschuldenstand von rund 120 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es noch 130 Millionen Euro. Die fünf Gemeinden mit den größten Pro-Kopf-Schulden waren 2016 Mitterkirchen, Rechberg, Baumgartenberg, Pabneukirchen und Klam. Die Liste mit der niedrigsten Pro-Kopf-Verschuldung führt Langenstein vor Naarn und Mauthausen an (siehe Gesamtauflistung der Schuldenstände unten zum Download).

Gemeindefinanzierung Neu ab 1.1.2018

Auf die Gemeinden des Bezirkes warten finanziell gesehen viele Herausforderungen im neuen Jahr, nicht zuletzt auch durch das neue Modell der Gemeindefinanzierung, das per 1. Jänner 2018 neu aufgestellt wurde. Durch die Neuregelung der Vergabe von Bedarfszuweisungsmitteln sollte sich den Gemeinden eine neue Autonomie, verbunden mit neuen Entscheidungsfreiheiten öffnen. Die Gemeindefinanzierung Neu steigert den Gestaltungsspielraum der Gemeinden und überträgt diesen dadurch mehr direkte Verantwortung in der Projektfinanzierung. Durch ein standardisiertes System wird ein Maximum an Planungssicherheit, ab dem Gemeinderatsbeschluss, gewährleistet. Gemeinden, die den Ausgleich nicht schaffen oder nicht genügend Mittel für die Projektfinanzierung ansparen können, werden bei Einhaltung streng definierter Kriterien aus einem Härteausgleichsfonds bedient.

Artikel weiterempfehlen:

PDF Download

schuldenstaende-ges.pdf

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Aktion für Hilfsbedürftige im Biohofladen Mascherbauer

Aktion für Hilfsbedürftige im Biohofladen Mascherbauer

SCHWERTBERG. Am Freitag, 21. Dezember findet von 8 bis 18 Uhr im wunderbaren Ambiente beim Mascherbauer im Biohofladen die Weihnachtsaktion für hilfsbedürftige Menschen statt. weiterlesen »

LKW auf B3 umgestürzt - Umleitung eingerichtet

LKW auf B3 umgestürzt - Umleitung eingerichtet

PERG. Ein LKW ist auf der B3 gegen 11 Uhr aus noch ungeklärter Ursache umgestürzt. Die B3 ist zwischen Perg und Arbing komplett gesperrt. weiterlesen »

Jared Leto-Auftritt bestätigt: heißester Schauspieler der Welt lässt Hauch von Hollywood über die Burg Clam wehen

Jared Leto-Auftritt bestätigt: heißester Schauspieler der Welt lässt Hauch von Hollywood über die Burg Clam wehen

BURG CLAM. Auf der Burg Clam geben sich im kommenden Jahr die Stars wieder die Klinke in die Hand.  weiterlesen »

Alkolenker kollidierten beim Abbiegen

Alkolenker kollidierten beim Abbiegen

RIED IN DER RIEDMARK. Gestern Abend kam es zu einem Unfall im Ortsgebiet Niederzirking. Bei beiden verlief der Alkomattest positiv.  weiterlesen »

Bewusstseinsregion mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet

Bewusstseinsregion mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet

BEZIRK/LINZ. Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte am Montag, 10. Dezember, an die Bewusstseinsregion Mauthausen-Gusen-St. Georgen und die gebürtige Welser Mathilde Schwabeneder, Leiterin ... weiterlesen »

Österreichisches Umweltzeichen für Greiner Druckerei Neudorfhofer

Österreichisches Umweltzeichen für Greiner Druckerei Neudorfhofer

GREIN. Für Nachhaltigkeit der Umwelt zuliebe wurde nun die Druckerei Neudorfhofer mit dem Österreichischen Umweltzeichen prämiert.  weiterlesen »

Schüler spielten Christkind für Ärmere

Schüler spielten Christkind für Ärmere

BAD KREUZEN. Die Schüler der Sport-NMS Bad Kreuzen beteiligten sich heuer wieder an der Aktion der OÖ Landlerhilfe Christkindl aus der Schuhschachtel. weiterlesen »

Öleinsatz für die Feuerwehr Schwertberg

Öleinsatz für die Feuerwehr Schwertberg

SCHWERTBERG. Am 8. Dezember wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg zu einem Einsatz gerufen.  weiterlesen »


Wir trauern