Immobilien-Tips: Dem Alter die Freiheit

Immobilien-Tips: Dem Alter die Freiheit

  Anzeige, 17.01.2018 10:49 Uhr

PERG. Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht: Wir werden alle nicht jünger. Schön, dass die Generation 60+ heutzutage auch im Ruhestand ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen und die Lebensumstände selbst gestalten kann.

Dem passenden Wohnumfeld des Menschen im höheren Lebensalter kommt deshalb eine immer größere Bedeutung zu. Wohnverhältnisse müssen sich vor allem dann ändern, wenn die körperlichen, geistigen oder seelischen Voraussetzungen eines Menschen seine Bewegungs- und Gestaltungsfreiheit einschränken. Sonst könnten Wohnsituation und Lebensumstände, die jahrzehntelang Freude und Behaglichkeit geboten haben, buchstäblich zum Hindernis und zur Belastung werden. Was lange passt, wird später oft zur Last: Deshalb sollte man frühzeitig die aktuelle Wohnsituation vorausschauend überdenken. Ein Umzug bedeutet aber oft Ungewissheit und wirft viele Fragen auf: „Mein Haus ist zu groß, was jetzt? Welche Wohnformen gibt es für mich? An wen wende ich mich bei einem geplanten Wohnungswechsel? Wer kann mir qualifiziert weiterhelfen und mich entlasten?“ Für mich als Immobilien-Experten heißt das, meine Erfahrung zur Verfügung zu stellen und Antworten auf diese Fragen zu geben: mit Verständnis für die persönliche Situation und mit Verstand für die Analyse, für die gezielte Suche und für das Aufzeigen der richtigen und passenden Alternativen.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der neuen Website www.knoll-immobilien.at

Oder Sie besuchen Christian Knoll unverbindlich im Immobilien-Kompetenzzentrum „Am Knoll-Kreisel“ in Perg.

Christian Knoll

Knoll Immobilien

Naarner Straße 3, 4320 Perg „Am Knoll-Kreisel„

Mobil 0664/2288700

kontakt@knoll-immobilien.at

www.knoll-immobilien.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schwertberg: Selfie schicken und gewinnen

Schwertberg: Selfie schicken und gewinnen

SCHWERTBERG. Im Juni erscheint in der Tips-Ausgabe Perg eine Ortsreportage über die Gemeinde Schwertberg. Bestandteile werden unter anderem Bürger-Statements zu Gemeindethemen, historische ... weiterlesen »

Endspurt zur Lehrstelle mit 204 freien Ausbildungsplätzen

Endspurt zur Lehrstelle mit 204 freien Ausbildungsplätzen

PERG. Lehrstellensuchende können derzeit am Arbeitsmarkt noch aus dem Vollen schöpfen. Denn in fast allen Branchen werden noch Lehrlinge gesucht. weiterlesen »

Tanzen unter dem Motto Nimm 2

Tanzen unter dem Motto "Nimm 2"

PERG. Die Schüler der Tanzklassen der Landesmusikschulen Perg und Schwertberg laden am 30. und 31. Mai, jeweils um 19.30 Uhr, zur Schlussaufführung mit dem Motto NIMM 2 ein. weiterlesen »

Rotes Kreuz Schwertberg nimmt am 1. Juni Betrieb in neu errichteter Ortsstelle am Südring auf

Rotes Kreuz Schwertberg nimmt am 1. Juni Betrieb in neu errichteter Ortsstelle am Südring auf

SCHWERTBERG. Nach 405 Tagen Bauzeit ist es am 1. Juni  soweit: Der Dienstbetrieb des Roten Kreuzes Schwertberg übersiedelt von der Poststraße 6 zum Rot-Kreuz Platz 1. Das neue, großzügig ... weiterlesen »

Kranzniederlegung anlässlich des 40. Todestags von Johann Diwold

Kranzniederlegung anlässlich des 40. Todestags von Johann Diwold

RIED/RIEDMARK. Zum 40. Todestag von Landesrat ÖR Johann Diwold legte die OÖVP heute an seinem Grab in Ried in der Riedmark im Beisein seiner Familie einen Kranz nieder. weiterlesen »

Logistikbranche im Umbruch: Schwertberger Firma setzt auf autonomes Fahren

Logistikbranche im Umbruch: Schwertberger Firma setzt auf autonomes Fahren

SCHWERTBERG. Die Logistikbranche befindet sich im Wandel und um hier frühzeitig die Entwicklungen mit beeinflussen zu können, beteiligt sich die Schwertberger Firma Hödlmayr International ... weiterlesen »

Schwertberger stellten bei der Römerrastplatz Fotochallenge ihre Kreativität unter Beweis

Schwertberger stellten bei der Römerrastplatz Fotochallenge ihre Kreativität unter Beweis

SCHWERTBERG- Rund 37 Fotos bekam die Bibliothek Schwertberg übermittelt, als sie beim 1. Österreichischen Vorlesetag zur Fotochallenge Römerrastplatz Schwertberg einlud.   weiterlesen »

Solidaritätspreis an Pabneukirchener Flüchtlingshelfer verliehen

Solidaritätspreis an Pabneukirchener Flüchtlingshelfer verliehen

PABNEUKIRCHEN/OÖ. Rund 250 Gäste nahmen gestern im Landhaus Linz an der Verleihung des 25. Solidaritätspreises der KirchenZeitung Diözese Linz teil. Insgesamt acht Einzelpersonen und ... weiterlesen »


Wir trauern