21-jähriger Pettenbacher debütiert am Opernball

21-jähriger Pettenbacher debütiert am Opernball

Carina Kerbl, BSc MSSc, Leserartikel, 07.03.2018 19:55 Uhr

PETTENBACH. Mit seiner Tanzpartnerin Melissa Prieler aus Linz tanzte Andreas Prielinger bereits auf der Geburtstagsfeier seines Vaters. Doch die beiden setzten sich nach diesem Auftritt ein neues Ziel: Debütieren am Wiener Opernball.

Ein Freund des angehenden Immobilientreuhänders brachte ihn auf diese Idee. Das engagierte Tanzduo schickte eine Bewerbung und erhielt vergangenen November die Zusage für ihr Debüt.

Mehrstündige Tanzproben

Ende Jänner und Anfang Februar hatten Andreas und Melissa täglich Tanzproben bevor es zur Generalprobe nach Wien ging. Bei den Proben fielen sogar fünf Damen um. Der Grund dafür ist, dass die Debütantinnen lange vor dem Opernball und auch am Tag selbst nichts mehr essen. Sie verfolgen damit das Ziel so schlank als möglich sein. Heimlich werden sie am Tag des Opernballs vom Opernballpersonal mit Müsli­riegeln, Bananen und Traubenzucker versorgt.

„Gestopft voll“

Am Tag vor dem Opernball fand in der Wiener Staatsoper die Generalprobe statt. Bereits zu diesem Zeitpunkt mangelt es nicht an Zuschauern. „Am Opernball selbst ist es so gestopft voll, dass man glaubt, die Leute fallen auf einen herunter“, berichtet Andreas.

Prominente kennengelernt

Neben Sänger DJ Ötzi hat Andreas auch den Trainer der Österreichischen Fußballnationalmannschaft Franko Foda kennengelernt. „Richard Lugner habe ich aber nur in seiner Loge gesehen“, scherzt Andreas. Zum Abschluss wurde aus jedem Bundesland und ein internationales Paar ausgewählt für den sogenannten Tortenanschnitt. Andreas und Melissa repräsentierten Oberösterreich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Familienkonzert Musikverein Nußbach

Familienkonzert Musikverein Nußbach

NUSSBACH. Musik erleben und ausprobieren – so lautet das Motto für das Familienkonzert des Musikvereins Nußbach. weiterlesen »

Grün-Weiß Micheldorf steht gegen St. Martin gehörig unter Zugzwang

Grün-Weiß Micheldorf steht gegen St. Martin gehörig unter Zugzwang

BEZIRK KIRCHDORF. Nach der unglücklichen Niederlage gegen den SC Marchtrenk muss OÖ-Ligist Grün-Weiß Micheldorf im Heimspiel gegen St. Martin punkten, um nicht den Anschluss an die ... weiterlesen »

Volksschulkinder aus Bezirk für Kreativität ausgezeichnet

Volksschulkinder aus Bezirk für Kreativität ausgezeichnet

KREMSMÜNSTER/PETTENBACH. Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche zeigten Kinder aus oberösterreichischen Volksschulen ihre Kreativität und gestalteten Zeichnungen ... weiterlesen »

Neuen Mittelschule Grünburg setzt ein Zeichen gegen Tabak

Neuen Mittelschule Grünburg setzt ein Zeichen gegen Tabak

GRÜNBURG. Gemeinsam mit zwei weiteren Klassen aus oberösterreichischen Schulen hat die 3A der Neuen Mittelschule (NMS) Grünburg den Klassenwettbewerb der österreichweiten Tabakpräventionsinitiative ... weiterlesen »

Durch „braunes Gold“ ersparen sich Bauern Tonnen an Mineraldünger

Durch „braunes Gold“ ersparen sich Bauern Tonnen an Mineraldünger

NUSSBACH. Landesrat Max Hiegelsberger erklärte bei seiner Pressefahrt die Wichtigkeit des Gülle-Kreislaufs anhand von Betriebsbesuchen bei Vakutec und am Hof von Bürgermeister Gerhard ... weiterlesen »

Bezirksfeuerwehrtag 2019 - 20 neue Kommandanten

Bezirksfeuerwehrtag 2019 - 20 neue Kommandanten

BEZIRK KIRCHDORF. Beim Bezirksfeuerwehrtag 2019 im Freizeitpark wurde nicht nur Bilanz übers abgelaufene Jahr gezogen, es wurden auch zahlreiche verdiente Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren ausgezeichnet.  ... weiterlesen »

BERTA feierte den Frauentag im Kino Kirchdorf

BERTA feierte den Frauentag im Kino Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Mit dem außergewöhnlichen Film Zu guter Letzt feierte die Frauenberatungsstelle den Internationalen Frauentag im Kirchdorfer Kino. weiterlesen »

Tag der offenen Hoftür

Tag der offenen Hoftür

RIED IM TRAUNKREIS. Der Verein Windischbauer.nHOF öffnet am Samstag, 23. März, ab 10 Uhr seine Türen und lässt an seinen breit gefächerten Angeboten und Projekten teilhaben.  ... weiterlesen »


Wir trauern