Frauen, die das Blech im Griff haben

Frauen, die das Blech im Griff haben

Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 23.11.2018 14:38 Uhr

PEUERBACH. Blechblasinstrumente sind nur etwas für Männer? Keineswegs. Die drei Peuerbacher Musikerinnen Michaela Schatzl, Christina Schatzl und Sophie Böhm beweisen eindeutig das Gegenteil. Mit Feuereifer lernen die drei Trompete, Tenorhorn sowie Euphonium und zeigen, dass das Blech nicht nur den Männern vorbehalten ist.

Das Instrument der 13-jährigen Sophie, ein Euphonium, ist fast so groß wie sie selbst. Sie zeigt damit, dass Mädchen große In-strumente sehr wohl in den Griff bekommen können. Die 25-jährige Christina hat als Marketenderin bei der „Musi“ begonnen und dann ihre Liebe zum In-strumente-Spielen entdeckt. Und auch als werdende Mutter zieht die 25-Jährige das Musizieren und Lernen mit ihrem Tenorhorn durch und will im Juni kommenden Jahres die Theorieprüfung absolvieren. Die 31-jährige Michaela spielt Trompete, ist seit 16 Jahren beim Musikverein und sitzt seit acht Jahren in einem Register, in dem nur Männer spielen. Alle drei Frauen haben ihr Blech fest im Griff. Warum sich so wenige weibliche Musikerinnen für ein Blechblasinstrument entscheiden, verstehen die drei nicht. Der Musikverein Peuerbach freut sich jedenfalls über neue Mitglieder und besonders über neue Musiker, die den Verein mit einem Blechblasinstrument bereichern wollen. „In Peuerbach freuen wir uns über neue Musiker und junge Leute, die ein Instrument lernen, das von den hinteren Reihen erklingt“, erklärt Kapellmeister Patrick Gruber. Oft sei es, laut Gruber, der Gruppenzwang und die Einstellung, dass ein großes Instrument nur ein Mann spielen kann, weil das könne man ja nicht „erblasen“. Dabei dürfen Mädchen auch ruhig den Mut haben, ein Blechblasinstrument zu lernen, meint Gruber. Der Musikverein Peuerbach besteht derzeit aus 62 Musikern, davon 26 männlich und 36 weiblich.

 

Michaela Schatzl (31), Trompete

Warum hast du dich für ein Blechblasinstrument entschieden?

Das erste Instrument, bei dem ich einen Ton rausgebracht habe, war das Tenorhorn und da habe ich mir gedacht: „Das nehme ich.“ Es hat mich gar nicht zu einem Holzinstrument hingezogen. Heute spiele ich Trompete.

 

Seit wann spielst du Blech?

Mit dem Tenorhorn habe ich mit acht Jahren angefangen. In der Jugendkapelle hat es mich dann zur Trompete hingezogen. Damit habe ich 1999 begonnen.

 

Warum bist du beim Musikverein?

 

Ich bin dabei wegen der Gemeinschaft und weil es einfach lustig ist. Es ist ein großer Freundschaftskreis und ein Ausgleich zum Alltag.

 

 

Christina Schatzl (25), Tenorhorn

Warum hast du dich für ein Blechblasinstrument entschieden?

Ich habe beim Musikverein als Marketenderin angefangen. Irgendwann habe ich mir gedacht, es wäre doch lustig, wenn ich auch ein Instrument lernen würde. Trompete war mir zu schwierig, Tuba zu schwer, deshalb habe ich mir mit dem Tenorhorn etwas in der Mitte ausgesucht.

 

 

Seit wann spielst du Blech?

Seit drei Jahren

 

Warum bist du beim Musikverein?

Ich bin wegen der Gemeinschaft dabei. Ich habe ja nicht als Musikant angefangen, aber das Vereinsleben ist super und das Mitspielen macht großen Spaß.

 

Sophie Böhm (13), Euphonium

Warum hast du dich für ein Blechblasinstrument entschieden?

In der Volksschule sind uns die Blasinstrumente vorgestellt worden. Da wollte ich Tenorhorn lernen.

 

Seit wann spielst du Blech?

Tenorhorn spiele ich seit der zweiten Klasse Volksschule und seit der ersten Klasse Gymnasium Euphonium.

 

Warum bist du beim Musikverein?

Es macht einfach Spaß, mit anderen zu musizieren. Ich bin auch dabei wegen der Gemeinschaft.

 

 

Interessierte Jugendliche und all jene, die gerne beim Musikverein mitmachen wollen, können sich bei Sandra Mayr 0680/3170571 oder Kerstin Ecklmair 0676/3911960 melden.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Waizenkirchner Sportler laden zum Faschingsgschnas

Waizenkirchner Sportler laden zum Faschingsgschnas

WAIZENKIRCHEN. Faschingsgaudi bei den Sportlern: Der SV Guschlbauer Sportverein lädt zum Maskenball in den Pfarrsaal ein. weiterlesen »

Erstes Konzert der  Jugendkapelle Gripo in Grieskirchen

Erstes Konzert der Jugendkapelle Gripo in Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Das Jugendorchester Gripo, bestehend aus Jungmusikern der EMK Grieskirchen und des MV Pollham, lud erstmals zu einem eigenen Konzert. weiterlesen »

Kinderfest und Party

Kinderfest und Party

GASPOLTSHOFEN. Ein buntes Maskentreiben für Groß und Klein findet am Faschingssamstag, 2. März, in Gaspoltshofen statt. weiterlesen »

Buntes Faschingstreiben mit  Bob dem Baumeister auf dem Waizenkirchner Marktplatz

Buntes Faschingstreiben mit Bob dem Baumeister auf dem Waizenkirchner Marktplatz

WAIZENKIRCHEN. Die Narren treiben es bunt in der Gemeinde Waizenkirchen: Bob der Baumeister sieht nach dem Rechten bei der Marktplatzbaustelle und zahlreiche Faschingsgruppen verwandeln mit ihren kreativen ... weiterlesen »

Workshop: So kann kochen zur Entspannung beitragen

Workshop: So kann kochen zur Entspannung beitragen

GRIESKIRCHEN. Essen, lieben, sinnen - unter diesem Motto steht der Achtsamkeits-Koch-Workshop im Otelo Grieskirchen. weiterlesen »

Partyspaß am Faschingsdienstag in Bad Schallerbach

Partyspaß am Faschingsdienstag in Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Auch heuer startet am Faschingsdienstag, 5. März, um 14 Uhr wieder die beliebte Bad Schallerbacher Faschingsparty. Im Festzelt am Rathausplatz sorgen in gewohnter Manier eine große ... weiterlesen »

Bei Forstarbeiten in Pram schwer verletzt

Bei Forstarbeiten in Pram schwer verletzt

PRAM. Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis war am 20. Februar 2019 um 11:20 Uhr mit seinem 24-jährigen Sohn und seinem 64-jährigen Nachbarn im Gemeindegebiet von Pram mit dem ... weiterlesen »

Jugendvertrauensratswahl: Laura Stiegler zur Vorsitzenden gewählt

Jugendvertrauensratswahl: Laura Stiegler zur Vorsitzenden gewählt

BAD SCHALLERBACH. Laut Arbeitsverfassungsgesetz wird alle zwei Jahre der Jugendvertrauensrat (JVR) gewählt. Dieses Ereignis ging im EurothermenResort Bad Schallerbach nun schon zum fünften Mal ... weiterlesen »


Wir trauern