Neuer Wegabschnitt freut Pilger auf dem Johannesweg

Neuer Wegabschnitt freut Pilger auf dem Johannesweg

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 30.08.2017 17:45 Uhr

PIERBACH. Genau rechtzeitig zur Wander-Hauptsaison wurde nach umfangreicher Vorarbeit die Wegumlegung des letzten Teilabschnitts des Johannesweges von der Ruine Ruttenstein nach Pierbach abgeschlossen.

Beinahe ein ganzes Jahr bemühten sich die Gemeinde Pierbach und das örtliche Tourismusforum darum, große Teile des Wegabschnittes von der asphaltierten Straße wegzubringen. Nach umfangreichen Verhandlungen mit Naturschutzbehörden und intensiven Gesprächen mit Grundstücksbesitzern, denen großer Dank gilt, haben es die Tourismusverantwortlichen rund um Pierbachs Bürgermeister Richard Freinschlag geschafft.

Positives Pilger-Feedback

Der neue Wegabschnitt konnte mit Hilfe einiger freiwilliger Helfer hergestellt, beschildert und für die Wanderer freigegeben werden. „Ein erstes großes und überaus positives Feedback haben wir bereits über die Johannesweg-Facebook-Seite, aber auch direkt von den ersten Pilgern, die danach in Pierbach angekommen sind, erhalten“, sagt Robert Diesenreither vom Johanneswegverein. Die schönen Wegpassagen führen direkt entlang des Flussbettes der Großen Naarn, vorbei an imposanten Felsformationen und vermitteln schönste Eindrücke von der Natur.

Unter den erfolgreichsten Pilgerwegen des Landes

Der Verein ist hocherfreut über die neue Wegführung, da der Grundgedanke des vor fünf Jahren geschaffenen Pilgerweges die Entschleunigung für Körper und Geist sein soll und die Wegführung dabei eine wichtige Rolle spielt. „Wir sind jetzt sehr gut unterwegs, mit gut 12.000 Nächtigungen im Jahr zählt dieser Weg zu den erfolgreichsten des Landes“, so Diesenreither.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

Landesrat Podgorschek dankt Lebensrettern der Polizei Pregarten

PREGARTEN/LINZ. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Pregarten hatten, wie berichtet, einen verunglückten Lenker aus seinem in der Kleinen Gusen versinkenden Auto gerettet. Durch das geistesgegenwärtige ... weiterlesen »

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

Ortsmeisterschaft auf der Mühlviertler Streif

UNTERWEISSENBACH. Bei strahlendem Sonnenschein und exzellenten Pistenverhältnissen fanden jüngst die Schi-Ortsmeisterschaften am Wögererstein statt. weiterlesen »

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

Neuer Feuerwehrkommandant für den Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT/KEFERMARKT. Gruppenkommandant, Gerätewart, Zugskommandant, Kommandantstellvertreter, elf Jahre Kommandant der FF Kefermarkt, fünf Jahre lang Abschnittskommandant Freistadt-Süd, ... weiterlesen »

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

Fahrzeuglenker aus versunkenem Auto gerettet

UNTERWEITERSDORF. Riesenglück hatte ein Autolenker, dessen Pkw aufgrund von Straßenglätte von der Fahrbahn abgekommen war. Sein Fahrzeug hatte sich überschlagen und kam auf dem Dach ... weiterlesen »

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

Dabei sein, wenn die Band „Viech“ ihr neues Pop-Album entstehen lässt

GUTAU. Die österreichische Band Viech arbeitet an ihrem fünften Tonträger. Auf ihrer aktuellen Tour veröffentlichen die Musiker Monat für Monat neue Songs. So kann man beim Konzert ... weiterlesen »

Geschäftsschluss nach 40 Jahren

Geschäftsschluss nach 40 Jahren

KEFERMARKT. Rund 40 Jahre lang hat Heinz Sickinger tagtäglich in der Früh die Tür seines Kaufhauses aufgesperrt. Am 30. März tut er das zum letzten Mal. Nach insgesamt 60 Jahren geht ... weiterlesen »

Falstaff-Voting: Schlossbrauerei Weinberg unter den Top 10 in OÖ

Falstaff-Voting: Schlossbrauerei Weinberg unter den Top 10 in OÖ

KEFERMARKT. Bei einem Online-Voting der beliebtesten Kleinbrauereien wurde die Schlossbrauerei Weinberg von der Falstaff-Community auf Platz 7 in Oberösterreich gereiht. Insgesamt landeten vier Brauereien ... weiterlesen »

Faustball-Hallenbundesliga: Union Compact Freistadt will Heimvorteil bei Final 3 nutzen

Faustball-Hallenbundesliga: Union Compact Freistadt will Heimvorteil bei Final 3 nutzen

FREISTADT. Am kommenden Wochenende findet in Freistadt das Finale der Faustball-Hallen-Bundesliga statt. Los gehts am Freitag, 22. Februar, ab 16.45 Uhr und am Samstag, 23. Februar, ab 16 Uhr.  ... weiterlesen »


Wir trauern