Johannesweg: Frische Lebensenergie auftanken

Johannesweg: Frische Lebensenergie auftanken

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 16.05.2018 15:02 Uhr

MÜHLVIERTLER ALM. Die Region bietet ihre eigene Version des Jakobswegs an. Auf zwölf Stationen vermittelt der Johannesweg Weisheiten zu den Themen Geduld, Humor, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft und macht den Wandernden Mut, nach vorne zu schauen.

Ausgangspunkt der 84 Kilometer langen Strecke ist Pierbach (Gratis-Parkplätze vorhanden), grundsätzlich kann aber in jedem Ort losgewandert werden. Entlang der Strecke erwarten die Wandernden frische Waldluft, Plätze der Ruhe und Entspannung, mystische Steine, kleine Denkmäler und Weitblicke in die Mühlviertler Landschaft, oft bis in die Alpen. Und natürlich die Mühlviertler Gastfreundschaft in Bauern- und Gasthöfen, Blockhäusern und familiär geführten Hotels.

Kultur-Highlights

Wer den Johannesweg in Angriff nimmt, wird begeistert sein von der landschaftlichen Schönheit und den vielen Kultur- Highlights wie den Burgruinen Ruttenstein und Prandegg. Den Wandernden bietet sich die Möglichkeit, Energie zu tanken und die Ruhe abseits der Ballungszentren zu genießen. Für die Planung der Wanderung ist die Johannesweg-Karte, erhältlich im Mühlviertler Alm Büro und bei den Betrieben entlang des Weges, ein wertvoller Helfer.

Begegnungsfest am Johannesweg

Am Sonntag, 24. Juni, findet in St. Leonhard das Johannesweg Begegnungsfest statt, bei dem Wanderfreundschaften erneuert und gepflegt werden können. Johannesweg-Initiator Johannes Neuhofer wird dabei sein drittes Buch signieren. Details gibt es online!

Mühlviertler Alm, Markt 19, 4273 Unterweißenbach

Tel.: 07956/7304

Mail: info@johannesweg.at

Web: www.johannesweg.at

www.muehlviertleralm.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bescheidener Lebensretter

Bescheidener Lebensretter

HAGENBERG/EBERSCHWANG. Nur wenige Monate, nachdem Matthias Rader sich im vergangenen Frühjahr an der Fachhochschule Hagenberg für den Verein Geben für Leben als Stammzellen-Spender typisieren ... weiterlesen »

Klassenzimmer im Freien: Volksschüler halfen beim Apfelsaftpressen

Klassenzimmer im Freien: Volksschüler halfen beim Apfelsaftpressen

NEUMARKT. Wie kommt der Apfel ins Trinkglas? Dieser Frage gingen Neumarkter Volksschulkinder nach. Der Hof von Essigproduzent Günter Barth vulgo Schneiderwirt direkt im Zentrum von Neumarkt wurde ... weiterlesen »

Mehrfunktionales Gemeindegebäude in Grünbach eröffnet

Mehrfunktionales Gemeindegebäude in Grünbach eröffnet

GRÜNBACH. Das neuen Gemeindegebäude, in dem der Gemeindebauhof, das Altstoffsammelzentrum und ein neues Biomasseheizwerk untergebracht sind, wurde feierlich eröffnet. weiterlesen »

Blasmusiker in Feierlaune

Blasmusiker in Feierlaune

LEOPOLDSCHLAG. Golden, silber und bronze glänzte die Festveranstaltung des Blasmusikverbandes in Mardetschlag. 96 Auszeichnungen wurden an verdiente Mitglieder von 21 Musikvereinen aus dem Bezirk ... weiterlesen »

LKW verlor hunderte Liter Diesel auf der S10

LKW verlor hunderte Liter Diesel auf der S10

KEFERMARKT. Einen langen Arbeitseinsatz bescherte ein aufgerissener Dieseltank eines LKW der FF Kefermarkt. Mehrere hundert Liter Diesel hatten sich auf die Mühlviertler Schnellstraße (Fahrtrichtung ... weiterlesen »

Feuerwehr befreite LKW aus misslicher Lage

Feuerwehr befreite LKW aus misslicher Lage

GRÜNBACH. Aus einer misslichen Lage musste die Feuerwehr Rauchenödt einen LKW am Montagabend gegen 22 Uhr befreien.   weiterlesen »

Faustball: Freistadt kann Siegesserie fortsetzen

Faustball: Freistadt kann Siegesserie fortsetzen

FREISTADT. Freistadt setzt sich in der fünften Runde der Faustball Bundesliga Herren gegen die junge Mannschaft aus Enns mit 4:1 (8:11, 11:5, 13:11, 11:4, 11:4) durch. Das Team muss aber vor ... weiterlesen »

Rundfahrt durch den Bezirk für FF-Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

Rundfahrt durch den Bezirk für FF-Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

BEZIRK FREISTADT. Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die Teilnehmer der Bildungsfahrt der oberösterreichischen Abschnittsfeuerwehrkommandanten.  weiterlesen »


Wir trauern