Johannesweg: Frische Lebensenergie auftanken
12

Johannesweg: Frische Lebensenergie auftanken

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 16.05.2018 15:02 Uhr

MÜHLVIERTLER ALM. Die Region bietet ihre eigene Version des Jakobswegs an. Auf zwölf Stationen vermittelt der Johannesweg Weisheiten zu den Themen Geduld, Humor, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft und macht den Wandernden Mut, nach vorne zu schauen.

Ausgangspunkt der 84 Kilometer langen Strecke ist Pierbach (Gratis-Parkplätze vorhanden), grundsätzlich kann aber in jedem Ort losgewandert werden. Entlang der Strecke erwarten die Wandernden frische Waldluft, Plätze der Ruhe und Entspannung, mystische Steine, kleine Denkmäler und Weitblicke in die Mühlviertler Landschaft, oft bis in die Alpen. Und natürlich die Mühlviertler Gastfreundschaft in Bauern- und Gasthöfen, Blockhäusern und familiär geführten Hotels.

Kultur-Highlights

Wer den Johannesweg in Angriff nimmt, wird begeistert sein von der landschaftlichen Schönheit und den vielen Kultur- Highlights wie den Burgruinen Ruttenstein und Prandegg. Den Wandernden bietet sich die Möglichkeit, Energie zu tanken und die Ruhe abseits der Ballungszentren zu genießen. Für die Planung der Wanderung ist die Johannesweg-Karte, erhältlich im Mühlviertler Alm Büro und bei den Betrieben entlang des Weges, ein wertvoller Helfer.

Begegnungsfest am Johannesweg

Am Sonntag, 24. Juni, findet in St. Leonhard das Johannesweg Begegnungsfest statt, bei dem Wanderfreundschaften erneuert und gepflegt werden können. Johannesweg-Initiator Johannes Neuhofer wird dabei sein drittes Buch signieren. Details gibt es online!

Mühlviertler Alm, Markt 19, 4273 Unterweißenbach

Tel.: 07956/7304

Mail: info@johannesweg.at

Web: www.johannesweg.at

www.muehlviertleralm.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bad Zeller Touristiker gratulierten ihrem Chef

Bad Zeller Touristiker gratulierten ihrem Chef

BAD ZELL. Anlässlich seines 70. Geburtstages lud kürzlich der Vorsitzende des Tourismusverbandes Bad Zell, Franz Pleimer, zum Färberwirt. In einer gemütlichen Feierstunde würdigte ... weiterlesen »

Weihnachtsfeier im ÖGJ-Jugenzentrum

Weihnachtsfeier im ÖGJ-Jugenzentrum

PREGARTEN. Im ÖGJ-Jugendzentrum RUF in Pregarten wird es weihnachtlich. Am 19. Dezember findet die gemeinsame JUZ-Weihnachtsfeier statt. weiterlesen »

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

BAD ZELL. Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft, dann entwickelt sich daraus ein befruchtendes Miteinander. So geschehen im Haus für Senioren des Diakoniewerks, wo seit September ... weiterlesen »

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

FREISTADT. Viele Punkte standen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in Freistadt auf dem Programm. Bei einigen davon waren Diskussionen vorprogrammiert. weiterlesen »

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

FREISTADT. Ein ganz besonderes Bier ist das heurige Jahrgangsbier der Braucommune Freistadt. Zum Mühlviertler Hopfen wurde auch regionaler Honig gemischt. weiterlesen »

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

UNTERWEISSENBACH. Eine Woche lang lud die Lebenshilfe-Werkstätte Unterweißenbach zum Adventcafé. Zahlreiche Gäste kamen, um gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu ... weiterlesen »

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

FREISTADT. Stark alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr eine 67-jährige Autofahrerin zum Krankenhaus und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. weiterlesen »

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

FREISTADT. Zu sieben Einsätze, darunter zwei Brandeinsätze und eine Tierrettung, alarmiert wurden die freiwilligen Helfer der Feuerwehr St. Peter im Berichtsjahr 2018. weiterlesen »


Wir trauern