Junge NEOS Oberösterreich stellen sich neu auf - ein Pregartner an der Spitze

Junge NEOS Oberösterreich stellen sich neu auf - ein Pregartner an der Spitze

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 13.02.2018 09:34 Uhr

PREGARTEN/OÖ. Einen neuen Landesvorstand wählten die Jungen NEOS Oberösterreich (JUNOS). Die Rolle des neuen Landesvorsitzenden übernimmt Paul Pfahnl. Der gebürtige Mühlviertler (Pregarten) findet, dass die Jugend in Oberösterreich mehr Gehör finden muss.

Für den wiedergewählten Landesgeschäftsführer Andreas Danner aus Lasberg ist klar: „Wichtig ist, dass wir der Jugend in allen Regionen eine Stimme geben. Wir müssen den jungen Menschen das ländliche Leben schmackhaft machen, sonst geht die Landflucht uneingeschränkt weiter.“

Für den neuen Landesvorstand ist es ein ganz klares Ziel, in den Regionen mehr Gehör zu finden. In Zuge von örtlichen Veranstaltungen bis hin zum Besuch von Nationalratsabgeordneten, stellen sich die JUNOS, gemeinsam mit den NEOS, breit auf.

Dem neuen Landesvorstand ist es außerdem wichtig, regionale Themen, wie den Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel und enkelfittes Arbeiten der Gemeinden, anzusprechen. „Fehlende kritische Äußerungen und simples bejahen der Mutterpartei machen die übrigen Parteijugenden unattraktiv“, sagt Pfahnl. Eines ist jedenfalls klar: Die JUNOS werden in Oberösterreich stärker aktiv werden, um die Jugend gezielter zu fördern. Ob mit der Forderung für bessere Bildungsangebote oder nach mehr Digitalisierung, die JUNOS fordern Lösungen am Puls der Zeit.

Neben Paul Pfahnl (19) als Landesvorsitzenden und Andreas Danner (28) als Landesgeschäftsführer besteht der neue Landesvorstand aus der Landesvorsitzenden Stellvertreterin Sara Höller (21), den zwei weiteren Mitgliedern Katharina Wolf (26) und Marie-Therese Milotta-Berka (27) als auch dem kooptierten Mitglied Tobias Krammer (16).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

Fotografiezentrum Weinberg: Tag des offenen Ateliers

KEFERMARKT. Ruhestand ist die Sache von Sepp Puchner, dem Vater der Prager Fotoschule auf Schloss Weinberg, nicht: Er lädt am Samstag, 24. Februar, zum Tag des offenen Ateliers in sein Refugium im Hungerturm ... weiterlesen »

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

Obmannwechsel bei der Sportunion Lasberg

LASBERG. Thomas Reidinger folgt Heinz Ladendorfer als Obmann der Sportunion Lasberg. Ladendorfer wurde zum Ehrenobmann gewählt. weiterlesen »

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

Bezirksmeisterschaft Laufende Scheibe: Treffsichere Schützen ermittelt

UNTERWEITERSDORF. Bei der Bezirksmeisterschaft Luftgewehr 10 Meter Laufende Scheibe wurden wieder die treffsichersten Schützen des Bezirks ermittelt. Aus insgesamt 38 Teilnehmern aus sechs Vereinen ... weiterlesen »

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: Reine Erpressung

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: "Reine Erpressung"

FREISTADT. NEOS-Regionalkoordinator Andreas Danner fordert in Bezug auf den Vereinsbrief von Bürgermeisterin Paruta-Teufer eine faire und unabhängige Förderung von Vereinen. weiterlesen »

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

HAGENBERG/OÖ. Stundenlanges Internet-Videoschauen am Handy – und schon flattert eine horrende Rechnung ins Haus. Der Drang, mehr einzukaufen, als man sich leisten kann: Gerade bei jungen Menschen kann ... weiterlesen »

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

KÖNIGSWIESEN. Wo berührt uns der Islam im Alltag? Dieser Frage geht die DenkBar-Reihe Was ich glaube. am Mittwoch, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal auf den Grund. Referent des Abends ist der Theologe ... weiterlesen »

Kaltenberg hatte auf der Eisbahn das beste Ziel

Kaltenberg hatte auf der Eisbahn das beste Ziel

KALTENBERG. Beim diesjährigen Eisstockturnier der Mühlviertler Alm matchten sich einige der besten Eisstockmannschaften der Region um den Turniersieg. Auf den trotz schwieriger Wetterbedingungen bestens ... weiterlesen »

Freistädter Feuerwehrleute wurden zu Pferdeflüsterern

Freistädter Feuerwehrleute wurden zu Pferdeflüsterern

FREISTADT. Eine Übung am Pferdehof Hennerbichler hielt die Feuerwehrkameraden auf Trab. Unter der Leitung von Günther Zeinhofer, Tierarzt für Pferde und Fire&EmergencyVet, konnten die Mitglieder der ... weiterlesen »


Wir trauern