Himmelsspektakel: Am Wochenende beginnt mit den Perseiden das große Glühen am Himmel

Himmelsspektakel: Am Wochenende beginnt mit den Perseiden das große Glühen am Himmel

Sandra Tonner Sandra Tonner, Tips Redaktion, 10.08.2018 13:50 Uhr

PUCHENSTUBEN. An die 100 Sternschnuppen pro Stunde regnet es am Sternenhimmel. Die Perseiden erreichen in der Nacht auf Montag (12. und 13. August) ihren Höhepunkt.

Sonntagnacht sind die Augen auf den Himmel gerichtet. Der Grund ist der stärkste Meteorstrom des Jahres, die Perseiden. Zu sehen sind die Sternschnuppen vom 17. Juli bis etwa 24. August. „Der Höhepunkt ist in der Nacht von Sonntag (12. August, 22 Uhr) auf Montag (13. August, 10 Uhr) mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde“, so Franz Klauser, Hobbyastronom in Puchenstuben.

Perseiden

Bei den Perseiden handelt es sich um einen der stärksten Meteorströme des Jahres. Verursacher ist der Komet 109P / Swift-Tuttle. Seine Staubspur erzeugt den Sternschnuppen-Regen der Perseiden. Der Name der Sternschnuppen „Perseiden“ kommt daher, weil es so aussieht, als würden die Sterne aus dem Sternbild des Perseus fallen.

Tipps

Für die Beobachtung von Sternschnuppen ist kein optisches Hilfsmittel erforderlich, das Auge genügt. „Am besten sucht man sich einen dunklen Ort, legt sich auf eine Liege oder in die Wiese und genießt den Himmel über sich in einer lauen Sommernacht. Natürlich kann man sich bei jeder Sternschnuppe etwas wünschen - und wenn sie ihren Wunsch nicht verlautbaren, kann auch niemand wissen, ob er in Erfüllung gegangen ist“, sagt uns Hobbyastronom Franz Klauser lächelnd.

Geführte Wanderungen, Vorträge und Himmelsbeobachtung

Am 11. und 12. August findet jeweils um 14 Uhr eine geführte Wanderung auf dem Planetenweg statt. Treffpunkt ist beim Gemeindeamt

Abends um 19 Uhr gibt es einen Multimediavortrag zum aktuellen Sternenhimmel im Restaurant Hallerstubn. Anschließend kann im Fernrohr Venus, Jupiter, Saturn und Mars beobachtet werden.

Das große Highlight beginnt ab zirka 21 Uhr. Am Beobachtungsplatz am Ortsrand von Puchenstuben werden Teile der Straßenbeleuchtung abgeschaltet. Der Himmel ist dann dunkel genug, um auch die Milchstraße mit ihren Sternhaufen und Nebel zu erkunden. Die Hauptakteure sind hier zahlreiche Sternschnuppen.

Den Himmel beobachten zahlt sich also aus. Vielleicht geht ja der eine oder andere Wunsch in Erfüllung.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






191 Teilnehmer beim 10. Lunzer Aktivlauf

191 Teilnehmer beim 10. Lunzer Aktivlauf

LUNZ. Am 15. August starteten bei schönem, warmen Wetter und vor traumhafter Kulisse 191 Läufer beim 10. Lunzer Aktivlauf in die 8.880 Meter lange Strecke. weiterlesen »

Sportunion lädt zum Flohmarkt

Sportunion lädt zum Flohmarkt

ST. GEORGEN/LEYS. Die Sportunion lädt am Sonntag, dem 19. August in der Schneck-Halle zum Flohmarkt ein. Der Reinerlös dient zur Erhaltung der Sportanlage und Geräte.  weiterlesen »

In die Bubbles, fertig, los

In die Bubbles, fertig, los

SCHEIBBS. Zum zweiten Mal organisierte die JVP Bezirk Scheibbs ein Bubble Soccer Turnier. In zwölf Spielen kämpften die fünfköpfigen Mannschaften am Platz des HC (Hobbyclub) Dürrhäusl ... weiterlesen »

Tolle Stimmung beim 17. Almkirtag & Musi-Wandertag am Hochbärneck

Tolle Stimmung beim 17. Almkirtag & Musi-Wandertag am Hochbärneck

ST. ANTON/JESSNITZ. Bereits zum 17. Mal fand heuer der Almkirtag & Musi-Wandertag am Hochbärneck in St. Anton an der Jessnitz statt. weiterlesen »

Frauenpower für die junge Volkspartei Scheibbs

Frauenpower für die junge Volkspartei Scheibbs

SCHEIBBS. JVP Bezirksobmann Daniel Aigner übergibt nach zweijähriger Tätigkeit die Scheibbser Ortsgruppe an Nicole Aigner, die bereits als Organisatorin des Sommerkinos wirkte und ... weiterlesen »

Erfolgreiche Spendenaktion beim 17. Almkirtag & Musi-Wandertag Hochbärneck

Erfolgreiche Spendenaktion beim 17. Almkirtag & Musi-Wandertag Hochbärneck

ST. ANTON/JESSNITZ. Zahlreiche Besucher nahmen am 17. Almkirtag & Musi-Wandertag Hochbärneck in St. Anton an der Jessnitz teil. Neben bäuerlichen Produkten, dem Musikantentreffen und dem ... weiterlesen »

2. Markus Heinrich Gedenkturnier in Scheibbs

2. Markus Heinrich Gedenkturnier in Scheibbs

SCHEIBBS. Mit mehr als 80 Nennungen, knapp 100 Spielen und zahlreichen Zuschauern war das 2. Markus Heinrich Gedenkturnier von 9. bis 12. August ein Turnier der Rekorde. weiterlesen »

Jahreshauptversammlung beim Trachten- und Goldhaubenverein Göstlinger Alpen

Jahreshauptversammlung beim Trachten- und Goldhaubenverein Göstlinger Alpen

GÖSTLING. Bei der Jahreshauptversammlung des Trachten- und Goldhaubenvereins Göstlinger Alpen sind alle Vorstandsmitglieder bei der Neuwahl einstimmig bestätigt worden. weiterlesen »


Wir trauern