Bauarbeiten im Ortszentrum Purgstall

Bauarbeiten im Ortszentrum Purgstall

Sandra Tonner, Leserartikel, 10.08.2018 13:47 Uhr

PURGSTALL. Mit Verkehrsbehinderungen ist ab Montag, 13. August, in der Marktgemeinde Purgstall zu rechnen. Die Bauarbeiten im Ortszentrum beginnen.

Am 13. August fällt mit den Bauarbeiten im Ortszentrum der Startschuss der Stadterneuerung in der Marktgemeinde Purgstall. Sanierungsbedürftige Wasserleitungen sowie Kanalstränge werden entlang der Kirchenstraße erneuert und vergrößert. Der Austausch soll Ende des Jahres fertig sein. In der Zeit sind Straßensperren und Umleitungen eingerichtet.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag mit Probeschürfungen im Bereich Kirchenstraße/Schulgasse und Kirchenstraße/Mariazellerstraße. Im Herbst werden dann zusätzlich Lichtwellenleiter für Breitbandinternet eingezogen sowie die Stromleitungen verstärkt. Auch die Kabeln der Straßenbeleuchtung werden zum Teil ausgetauscht. „Die Bauarbeiten sind ein Teil des Stadterneuerungsprozesses. Eine umfassende Sanierung ist notwendig geworden, da die Infrastruktur alt und gebrechlich ist“, so Gemeindeamtsleiter Franz Haugensteiner. „Bevor die Maßnahmen auf den Plätzen, Wegen und Straßen beginnen muss die Infrastruktur auch unterirdisch passen“

Sperren und Baulärm

Die Kirchenstraße mit den Anschlüssen in die Schulgasse und Mariazellerstraße ist für den Verkehr abschnittsweise gesperrt. „Der Fußgängerverkehr wird aufrecht erhalten. Die Gastronomiebetriebe sind trotz der Umleitungen erreichbar“, sagt uns Gemeindeamtsleiter Franz Haugensteiner. Die Anrainer in der umliegenden Umgebung müssen sich auf einen normalen Baulärm einstellen.

Bürgerinformation

Am Montag, den 20. August, stehen die Bauunternehmen sowie auch die Gemeinde um 18 Uhr beim Gasthaus Teufl Rede und Antwort.  Alle Bürger der Marktgemeinde Purgstall können sich über die Verkehrsbehinderungen durch die Straßenbauarbeiten sowie den Austausch der Wasser- und Kanalleitungen in der Kirchenstraße informieren. Die Details zu den aktuellen Absperrungen und Umleitungen finden die Bewohner auf der Gemeindehomepage. Auch der Bauzeitplan wird laufend aktualisiert.

Weitere Projekte im Zuge der Stadterneuerung

Die Marktgemeinde Purgstall nimmt an der Landesaktion NÖ Stadterneuerung (STERN) teil. Das Ziel ist es die Lebensqualität in Purgstall zu verbessern und somit die Attraktivität der Gemeinde für die Bürger zu steigern. Der Kirchenplatz etwa wird neu gestaltet. Es soll hier eine verkehrsberuhigte Zone, eine Begegnungszone, entstehen. Außerdem wird auch die Erlaufschlucht attraktiviert.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Scheibbs



Lastkrafttheater: Man muss mit dem Publikum spielen

Lastkrafttheater: Man muss mit dem Publikum spielen

Das Lastkrafttheater ist wieder auf Tour und macht am 5. Juni 2019 (Schloss Neubruck, Beginn 19:30 Uhr) mit ihrem neuen Stück Halt in Scheibbs. Tips bat die beiden Initiatoren des rollenden ... weiterlesen »

Ausgezeichnet: St. Anton als ökologische Vorbildgemeinde

Ausgezeichnet: St. Anton als ökologische Vorbildgemeinde

Bereits zum dritten Mal darf sich St. Anton an der Jeßnitz über den Goldenen Igel der Natur-im-Garten-Initiative des Landes NÖ freuen. weiterlesen »

Hebammen verteilen gratis Samen im Landesklinikum Scheibbs

Hebammen verteilen gratis Samen im Landesklinikum Scheibbs

Anlässlich des 28. internationalen Hebammentages gestaltete das Landesklinikum Scheibbs einen Tag der offenen Tür. weiterlesen »

Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Die e-Mobilität hat nun auch in der Gemeinde St. Georgen an der Leys Einkehr gehalten. Ab sofort stehen den fünf Bauhof-Mitarbeitern ein Elektro-Fahrzeug zur Verfügung.  weiterlesen »

NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

In Retz (Bezirk Hollabrunn) fiel der Startschuss zum Ausbildungslehrgang Kommunaler Energie- und Umweltmanager 2019. Beim ersten von vier Modulen stand die Förderung der Naturvielfalt in Gemeinden ... weiterlesen »

Bezirk Scheibbs: Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt

Bezirk Scheibbs: "Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt"

Ulrike Königsberger-Ludwig, NÖ Landesrätin für Soziale Verwaltung, Gesundheit und Gleichstellung, startete ihre landesweite Kinder- und Jugendhilfeämter-Besuchstour in Scheibbs. ... weiterlesen »

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Die EU schießt Gaming 15.000 Euro zur Errichtung für kostenlose WiFi-Hotspots im Gemeindegebiet zu. weiterlesen »

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Das Gütesiegel für Berufsorientierung des WIFI Berufsinformationszentrums (WIFI-BIZ) soll die hohe Qualität der Schulen wiederspiegeln. weiterlesen »


Wir trauern