Purgstaller Campingwart plant die digitale „Buchungs-Revolution“

Purgstaller Campingwart plant die digitale „Buchungs-Revolution“

Michael Hairer Michael Hairer, Tips Redaktion, 01.05.2019 13:24 Uhr

Einen Campingplatz online buchen? In Österreich bislang nur bedingt möglich. Ein Purgstaller Unternehmer will das nun ändern.

PURGSTALL/ERLAUF. Es gibt sie mittlerweile wie Sand am Meer und ihre Nutzung erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Rede ist von Online-Buchungsplattformen. Vom Luxus-Hotel bis zum einfachen Ferien-Appartement lassen sich mit nur wenigen Mausklicks zahlreiche Urlaubsangebote schnell und bequem anfordern und buchen. Doch trotz der Fülle an Unterkünften finden sich auf den Plattformen vergleichsweise wenig Campingplätze.

Ein Umstand, der den Purgstaller „Aktiv Camp“-Campingplatzbetreiber und Geschäftsführer von KTECH, Karl Heinz Kaiser, auf den Plan gerufen hat. „Ich habe eine Buchungssoftware entwickelt, mit der man auch Campingplätze online buchen kann“, so Kaiser.

Nachholbedarf in Österreich

Allein von den rund 350 gelisteten Campingplätzen in Österreich sind derzeit nur 26 direkt online buchbar. Während die Top-Camping-Nationen Deutschland, Frankreich und Holland schon längst auf den digitalen Buchungszug aufgesprungen sind, herrscht bei Österreichs Campingplätzen noch Nachholbedarf. Das soll sich laut Kaiser nun ändern.

„Unser System ist gezielt auf die Bedürfnisse eines Campingplatzes, gleich welcher Größe, ausgerichtet“, erklärt der 74-Jährige. „Wir haben es geschafft, Buchung und Verwaltung in digitalen Einklang zu bringen. Das ermöglicht den Campingplatz-Betreibern nicht nur Zeitersparnis bei der Verwaltung, sondern auch die Möglichkeit, sich am Online-Buchungsmarkt zu etablieren.“

Online zum Wunschstellplatz

Kaisers System lässt sich auf einfache Weise in die jeweilige Website des Campingplatzes einspeisen. „Bei einer erfolgten Online-Buchung erhält man als Betreiber sämtliche Daten des Kunden, die in einer eigenen Kundendatei angelegt werden. Der Kunde selbst hat die Möglichkeit, sich seinen Wunschstellplatz bei der Buchung auszusuchen und zu reservieren“, zählt Kaiser die Vorteile für beide Seiten auf. „Eine Win-Win-Situation für alle.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Scheibbs



Lastkrafttheater: Man muss mit dem Publikum spielen

Lastkrafttheater: Man muss mit dem Publikum spielen

Das Lastkrafttheater ist wieder auf Tour und macht am 5. Juni 2019 (Schloss Neubruck, Beginn 19:30 Uhr) mit ihrem neuen Stück Halt in Scheibbs. Tips bat die beiden Initiatoren des rollenden ... weiterlesen »

Ausgezeichnet: St. Anton als ökologische Vorbildgemeinde

Ausgezeichnet: St. Anton als ökologische Vorbildgemeinde

Bereits zum dritten Mal darf sich St. Anton an der Jeßnitz über den Goldenen Igel der Natur-im-Garten-Initiative des Landes NÖ freuen. weiterlesen »

Hebammen verteilen gratis Samen im Landesklinikum Scheibbs

Hebammen verteilen gratis Samen im Landesklinikum Scheibbs

Anlässlich des 28. internationalen Hebammentages gestaltete das Landesklinikum Scheibbs einen Tag der offenen Tür. weiterlesen »

Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Die e-Mobilität hat nun auch in der Gemeinde St. Georgen an der Leys Einkehr gehalten. Ab sofort stehen den fünf Bauhof-Mitarbeitern ein Elektro-Fahrzeug zur Verfügung.  weiterlesen »

NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

NÖ: Gemeinden engagieren sich für Natur- und Artenschutz

In Retz (Bezirk Hollabrunn) fiel der Startschuss zum Ausbildungslehrgang Kommunaler Energie- und Umweltmanager 2019. Beim ersten von vier Modulen stand die Förderung der Naturvielfalt in Gemeinden ... weiterlesen »

Bezirk Scheibbs: Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt

Bezirk Scheibbs: "Sozialarbeiter wissen, wo der Schuh drückt"

Ulrike Königsberger-Ludwig, NÖ Landesrätin für Soziale Verwaltung, Gesundheit und Gleichstellung, startete ihre landesweite Kinder- und Jugendhilfeämter-Besuchstour in Scheibbs. ... weiterlesen »

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Kostenloses Internet für Marktgemeinde Gaming

Die EU schießt Gaming 15.000 Euro zur Errichtung für kostenlose WiFi-Hotspots im Gemeindegebiet zu. weiterlesen »

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Wieselburger und Oberndorfer Mittelschule erhalten Berufs-Gütesiegel

Das Gütesiegel für Berufsorientierung des WIFI Berufsinformationszentrums (WIFI-BIZ) soll die hohe Qualität der Schulen wiederspiegeln. weiterlesen »


Wir trauern