König David: Vom gefeierten Helden zum verachteten König und Herrscher

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 12.06.2012 11:04 Uhr

RAINBACH. Eine große Scheune, das „Haus der Evangelien“ in Rainbach, wird zum wiederholten Mal zum Schauplatz für eine beeindruckende Theateraufführung. Friedrich Ch. Zauner bringt die Geschichte von „König David“ bei den Rainbacher Evangelienspielen auf die Bühne.

König David ist ohne Zweifel eine der faszinierendsten Persönlichkeiten der Bibel. Ein unbekümmerter Schafhirte begeistert die Menschen als Musiker und Verfasser wunderbarer Psalmen. Furchtlos stellt er sich dem Zweikampf mit dem Riesen Goliath. Als Sieger und Retter in der Not wird er zum gefeierten Helden. Er folgt Saul als zweiter König in Israel nach. Doch je erfolgreicher er wird, desto fragwürdiger wird seine Persönlichkeit.Er errichtet sich einen protzigen Palast, beutet sein eigenes Volk aus, lässt sich auf eine Affäre mit der verheirateten Batseba ein und verstrickt sich in zahllose Kriege. Dadurch verliert er nicht nur seine Poesie, sondern auch die Achtung seiner Anhänger.Diese Geschichte ist ein typisches Beispiel, wie es auch in der heutigen Zeit passieren könnte. Wie oft muss man miterleben, wie Politiker ihre Versprechen brechen oder wie sich religiöse oder ideologische Führer, die zunächst redliche Ziele hatten, ins völlige Gegenteil verkehren.König David ist eine biblische Geschichte, wie sie das Leben schreibt. Information und Kartenreservierung unter 07716/8028.Aufführungstermine von König David: Am 14., 15., 16., 17., 22., 23., 24. Juni 2012 um 19.30 Uhr sowie am 15., 16., 17., 22., 23., 24. Juni 2012 auch um 15 UhrNährer Infos unter: www.rainbacher-evangelienspiele.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kein Schutzweg für Schulkinder aus Gadern – für Eltern unverständlich

Kein Schutzweg für Schulkinder aus Gadern – für Eltern unverständlich

TAUFKIRCHEN/PRAM. Muss zuerst etwas passieren und ein Kind verletzt werden, bevor gehandelt wird? Diese Frage stellt sich ein besorgter Vater aus Gadern, dessen Kinder auf dem Weg zur Schule die Rainbacher ... weiterlesen »

Esternberg trauert um Amtsleiter Alois Götzendorfer

Esternberg trauert um Amtsleiter Alois Götzendorfer

ESTERNBERG. Im Juli feierte Esternbergs Amtsleiter Alois Götzendorfer die Vollendung seines 60. Lebensjahres. Im Saal des Gasthauses Hubinger war kein Platz mehr frei, es wurde gefeiert, gesungen, gelacht. ... weiterlesen »

Lehre bei Frauscher Sensortechnik: Rückgrat globalen Erfolgs

Lehre bei Frauscher Sensortechnik: Rückgrat globalen Erfolgs

ST. MARIENKIRCHEN. Sensoren und Tracking-Lösungen der Frauscher Sensortechnik leisten in über 80 Ländern der Welt einen wertvollen Beitrag, um die Eisenbahnen sicherer und effizienter zu machen. Dazu ... weiterlesen »

Neujahrsempfang in Andorf

Neujahrsempfang in Andorf

ANDORF. Das Wachstum der Gemeinde und die Sicherheit der Bürger waren die zwei großen Themen beim diesjährigen Neujahrsempfang in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Andorf. weiterlesen »

Schardenberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und plant große Projekte für 2018

Schardenberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück und plant große Projekte für 2018

SCHARDENBERG. Schardenbergs Bürgermeister Josef Schachner lud zum Neujahrsempfang in die Neue Mittelschule ein. weiterlesen »

Der sagenumwobene Yeti beim Clubbing feiert in St. Roman

Der sagenumwobene Yeti beim Clubbing feiert in St. Roman

ST. ROMAN. Am Samstag, 20. Jänner, findet ab 20 Uhr im Gasthaus Friedl Wirt in St. Roman das Yeti-Clubbing der Union statt. An diesem Abend ist der Name des Festes Programm, denn mit dabei wird auch der ... weiterlesen »

Schachverein startet 2018 als Landesmeister

Schachverein startet 2018 als Landesmeister

TAUFKIRCHEN/MÜNZKIRCHEN. Ein vielversprechender Start ins neue Jahr gelang der Spielgemeinschaft Sauwald. weiterlesen »

Die Bremer Stadtmusikanten kamen nach Esternberg und St. Roman

Die Bremer Stadtmusikanten kamen nach Esternberg und St. Roman

ESTERNBERG/ST. ROMAN. Ein besonderes Erlebnis sowohl für alle Zuschauer als auch für alle Beteiligten war die Inszenierung des Kindermusicals von Angelo Sormani Die Bremer Stadtmusikanten im Turnsaal ... weiterlesen »


Wir trauern