Sieg für Walter Ablinger beim Europacuprennen in Italien

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 23.04.2017 14:22 Uhr

Mit dem Europacup in Verolanuova/Italien ist die Handbike-Rennsaison 2017 so richtig gestartet. Bei optimalem Wetter mit weit über 20 Grad konnte Österreichs Aushängeschild Walter Ablinger heute beim Straßenrennen über 46,4 Kilometer das Rennen im Zielsprint gegen den Paralympicsieger Paolo Ceccetto gewinnen. Bereits gestern landete der Ausnahmesportler aus Oberösterreich beim Einzelzeitfahren über 10,3 Kilometer auf dem ausgezeichneten 2. Platz. „Ein Sieg im Sprint gegen drei Italiener, das Rennen heute war ganz nach meinem Geschmack“, freut sich Ablinger über ein erfolgreiches Wochenende und die ersten Weltranglistenpunkte. Nach dem neuen inoffiziellen österreichischen Rekord beim Halbmarathon in Linz das nächste Highlight der noch jungen Rennsaison.  

Walter Ablinger beim Straßenrennen im Zielsprint nicht zu schlagen

Das Straßenrennen in der Altstadt von Veraluanova in der Nähe von Brescia gestaltete sich von Beginn an spannend: Bereits nach wenigen Kilometern konnte sich Walter Ablinger gemeinsam mit drei Italienern vom Peloton lösen. Diese Führungsgruppe arbeitete bei Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h perfekt zusammen und so kam es nach knapp 46 Kilometern zum Zielsprint, den Ablinger mit einer Zeit von 1:16:41 Stunden für sich entscheiden konnte. Mit seinem 2. Platz vom Vortrag sicherte er sich auch die Gesamtwertung beider Rennen.

210 Höhenmeter waren beim Einzelzeitfahren zu bewältigen

27 Starter aus 8 Nationen kämpften beim schweren Weltcup-Einzelzeitfahren allein in der Handbikeklasse MH3 um den Tagessieg. Auf der 10,3 Kilometer langen Strecke waren bei einer durchschnittlichen Steigung von 4,5 Prozent 210 Höhenmeter zu bewältigen. Der Silbermedaillengewinner von Rio aus Rainbach gab bei diesem Bergzeitfahren alles und musste sich nur Olympiasieger Paolo Ceccetto aus Italien geschlagen geben.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






In den Ferien kam dank der Kinderfreunde keine Langeweile auf

In den Ferien kam dank der Kinderfreunde keine Langeweile auf

ST. FLORIAN/INN. Keine Langeweile hatten die St. Florianer Kinder in den Sommerferien. Die Kinderfreunde Ortsgruppe St. Florian am Inn bot auch heuer wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Freizeitangebot. ... weiterlesen »

Mysterienspiele Kopfing sind ein Augen- und Ohrenschmaus

Mysterienspiele Kopfing sind ein Augen- und Ohrenschmaus

KOPFING. Am 7. Oktober feiern die Mysterienspiele Kopfing nach 30 Jahren wieder Premiere. Hauptorganisatorin Veronika Steininger hat bis zur Premiere noch alle Hände voll zu tun. Im Interview spricht ... weiterlesen »

Andorfer kam von Fahrbahn ab und überschlug sich

Andorfer kam von Fahrbahn ab und überschlug sich

ANDORF/RAINBACH. Weil er in einer Rechtskurve von der Straße abkam, in ein angrenzendes Feld fuhr und sein Auto wieder zurück auf die Straße bringen wollte, überschlug sich ein Andorfer mit seinem ... weiterlesen »

Florianis der FF Schärding holten ihren Kameraden Nikolai Gahbauer zurück ins Leben

Florianis der FF Schärding holten ihren Kameraden Nikolai Gahbauer zurück ins Leben

SCHÄRDING. Ein Alarm geht bei der Freiwilligen Feuerwehr Schärding ein: Nikolai Gahbauer (18) und die Mannschaft machen sich auf den Weg zum Einsatzort. Die Feuerwehrleute sitzen im Einsatzauto und machen ... weiterlesen »

„Wir lächelten in derselben Sprache“ - Freinbergerin erlebt mit Ora neue Welt

„Wir lächelten in derselben Sprache“ - Freinbergerin erlebt mit Ora neue Welt

ANDORF/FREINBERG. Von der Euphorie ihrer Mutter angesteckt, beschloss Michaela Meindl ihren Sommerurlaub heuer als freiwillige Helferin in Südindien zu verbringen. Vier Wochen lang unterstütze sie im ... weiterlesen »

23-Jähriger Cannabis-Dealer ausgeforscht

23-Jähriger Cannabis-Dealer ausgeforscht

BEZIRK SCHÄRDING. Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wird beschuldigt mit Cannabis gedealt und dieses auch angebaut und verkauft zu haben. weiterlesen »

Fußball: Negativlauf ging zu Ende

Fußball: Negativlauf ging zu Ende

Nach fünf Pleiten in Serie endlich das erste Erfolgserlebnis gönnte sich FC Daxl Andorf. Mit einem 3:1-Heimerfolg über ASK St. Valentin im Duell der Aufsteiger beendeten die Innviertler den Negativlauf. ... weiterlesen »

Süßes aus der Küchebeim Genusscamp

Süßes aus der Küchebeim Genusscamp

ANDORF. Unser Honig, süß, wertvoll und vielseitig war das Motto des diesjährigen Erlebnis-Genusscamps in der Landwirtschaftlichen Fachschule Andorf. weiterlesen »


Wir trauern