Toller 2. Platz für Walter Ablinger im Einzelzeitfahren beim Weltcup in Emmen

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 02.07.2017 08:44 Uhr

Der Handbike-Weltcup in Emmen war für Walter Ablinger eine Reise wert. Nach seinem hervorragenden 2. Platz im Einzelzeitfahren am Freitag belegte er gestern im Straßenrennen über 63,9 Kilometer den 4. Platz und unterstrich damit seine derzeitige Topform. Beim Einzelzeitfahren legte der Paralympicsieger die 17,2 Kilometer lange Strecke in 25:43,5 Minuten zurück. Der Top-Handbiker aus Oberösterreich musste sich nur dem Italiener Paolo Ceccetto geschlagen geben. Den 3. Platz belegte Charles Morau aus Kanada, 4. wurde Heinz Frei aus der Schweiz. Der Ausnahmekönner aus Rainbach bei Schärding erzielte auf der flachen Strecke einen Schnitt von knapp 40 km/h. Insgesamt waren bei den Rennen in der größten Stadt der Provinz Drenthe 40 Fahrer aus über 15 Nationen am Start, ein so starkes Starterfeld hat es bisher selten bei einem Weltcup gegeben. „Ich bin mit dem Podestplatz sehr happy. Die Betreuung an der Strecke durch meinen Mentaltrainer Bernhard Straif war optimal und hat wesentlich zum Erfolg beigetragen“ betont Ablinger.  

Beim Straßenrennen in Emmen über fast 64 Kilometer gestaltete Walter Ablinger das Rennen bis zum Schluss aktiv mit, insgesamt kam es unter 7 Fahrern zur Entscheidung. Bei den beiden letzten Kurven geriet der Rainbacher in eine etwas schlechte Position und konnte auf der sehr kurzen Zielgeraden letztendlich den 4. Platz belegen. Das Rennen war mit einem Schnitt von 40,6 km/h wieder sehr schnell.

Walter Ablinger konnte im Sommer 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro die Silbermedaille gewinnen. Mit seinem Titel in London 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 in Kanada sowie etlichen Podiumsplätzen ist er einer der erfolgreichsten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung. Aktuell führt er im European Handbike Circuit und  konnte 2016 bei 28 Rennen 16 Siege einfahren konnte.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Laufgutsymposium zu Gast bei Ganter in Taufkirchen an der Pram

Laufgutsymposium zu Gast bei Ganter in Taufkirchen an der Pram

TAUFKIRCHEN/PRAM. Auf Einladung des Taufkirchner Schuhherstellers Ganter traf sich die Sabu-Gruppe, eine aus über 850 Schuh-Einzelhändlern bestehende Einkaufsvereinigung mit über 1200 Geschäften aus ... weiterlesen »

Waldkirchnerin engagiert sich in Landesteam der aks - aktion kritischer schüler_innen

Waldkirchnerin engagiert sich in Landesteam der aks - aktion kritischer schüler_innen

WALDKIRCHEN/WESEN. Corinna Denk will sich nicht über Missstände in der Politik und Gesellschaft aufregen, sie will aktiv handeln und mitbestimmen. Aus diesem Grund engagiert sich die Waldkirchnerin in ... weiterlesen »

Integration: Landhotel in St. Florian bildet Lehrlinge aus dem Asylbereich aus

Integration: Landhotel in St. Florian bildet Lehrlinge aus dem Asylbereich aus

ST. FLORIAN/INN. Als unbegleitete Jugendliche sind Ahmat Like, Rahmatullah Safari und Hasib Ahmat vor rund zwei Jahren nach Schärding gekommen, haben hier Deutsch gelernt und nun eine Möglichkeit bekommen, ... weiterlesen »

Unfall: Alkolenker aus St. Roman prallte gegen Trafostation

Unfall: Alkolenker aus St. Roman prallte gegen Trafostation

ST. ROMAN. Mit 1,80 Promille Alkohol im Blut setzte sich ein 20-Jähriger aus St. Roman hinters Steuer und kam von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall wurden er und der 17-Jährige Beifahrer gegen die Winschutzscheibe ... weiterlesen »

Christian Maurer ist Österreichs bester Nachwuchs-Maurer

Christian Maurer ist Österreichs bester Nachwuchs-Maurer

ST. ROMAN. Christian Maurer aus St. Roman ist österreichs bester Jungmaurer. Er hat den Bundesjungmaurerwettbewerb 2017 für sich entschieden und sich gegen 21 Konkurrenten aus allen Bundesländern durchgesetzt. ... weiterlesen »

Martin Moser Andlinger als neuer Streetworker in Schärding unterwegs

Martin Moser Andlinger als neuer Streetworker in Schärding unterwegs

SCHÄRDING. Seit Oktober ist das Streetwork-Team in Schärding wieder komplett. Elisabeth Möseneder, seit 2013 in Schärding als Streetworkerin unterwegs, freut sich über die Unterstützung durch ihren ... weiterlesen »

300 Bäume im Stadtgebiet Schärding erfasst und überprüft

300 Bäume im Stadtgebiet Schärding erfasst und überprüft

SCHÄRDING. Ein gesunder Baumbestand ist wichtig für die öffentliche Sicherheit. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, gehören die notwendigen Pflege- und Vorsorge-Maßnahmen schon im Vorfeld gesetzt. ... weiterlesen »

Wesenufer Hotel und Seminarkultur an der Donau ist beliebtestes Seminarhotel Oberösterreichs

Wesenufer Hotel und Seminarkultur an der Donau ist beliebtestes Seminarhotel Oberösterreichs

WESENUFER. Das Seminarhotel in Wesenufer ist der heurige Bundeslandsieger bei der Wahl zum beliebtesten Seminarhotel in Oberösterreich. weiterlesen »


Wir trauern