Walter Ablinger belegt 5. Platz bei der Weltmeisterschaft 2017

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 02.09.2017 18:13 Uhr

Heute wurde bei der Paracycling-Weltmeisterschaft in Südafrika das Rundstreckenrennen ausgetragen. Insgesamt hatten die Handbiker in Pietermaritzburg 10 Runden zu je 6,07 Kilometer zu absolvieren. Walter Ablinger konnte sich mit einigen Fahrern bereits kurz nach dem Start vom Hauptfeld absetzen. Insgesamt sechs Fahrer, darunter alle Favoriten fuhren mit einem sehr hohen Tempo lange an der Spitze. In der 8. Runde dann die Vorentscheidung: David Franek aus Frankreich sowie der Italiener Paolo Cecchetto und der Schweizer Heinz Frei konnten sich mit einem Zwischensprint und einer weiteren Tempoverschärfung von ihren Kontrahenten absetzen und machten den Weltmeistertitel im Zielsprint unter sich aus. Mit einer tollen Gesamtzeit von 1:42:19 Stunden (Schnitt 35,7 km/h) sicherte sich David Franek den Weltmeistertitel.  

Walter Ablinger kämpfte mit vollstem Einsatz bis zuletzt und konnte mit einem Rückstand von über einer Minute den hervorragenden 5. Platz belegen. „Ich habe heute alles gegeben. Den Traum von einer weiteren WM-Medaille konnte ich mir leider nicht erfüllen, aber nächstes Jahr gibt es eine neue Chance“, so die erste Reaktion des Ausnahmesportlers aus Rainbach bei Schärding. Am Donnerstag konnte Ablinger beim Einzelzeitfahren über 23,3 Kilometer mit einer Zeit von 41 Minuten und 13 Sekunden den 6. Platz belegen. Die Rennen verliefen für den Ausnahmekönner aus Rainbach bei Schärding nicht ganz nach Wunsch, die im Training erlittene 4x5 Zentimeter große Brandblase am linken Handballen machte sich leider noch bemerkbar.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Laufgutsymposium zu Gast bei Ganter in Taufkirchen an der Pram

Laufgutsymposium zu Gast bei Ganter in Taufkirchen an der Pram

TAUFKIRCHEN/PRAM. Auf Einladung des Taufkirchner Schuhherstellers Ganter traf sich die Sabu-Gruppe, eine aus über 850 Schuh-Einzelhändlern bestehende Einkaufsvereinigung mit über 1200 Geschäften aus ... weiterlesen »

Waldkirchnerin engagiert sich in Landesteam der aks - aktion kritischer schüler_innen

Waldkirchnerin engagiert sich in Landesteam der aks - aktion kritischer schüler_innen

WALDKIRCHEN/WESEN. Corinna Denk will sich nicht über Missstände in der Politik und Gesellschaft aufregen, sie will aktiv handeln und mitbestimmen. Aus diesem Grund engagiert sich die Waldkirchnerin in ... weiterlesen »

Integration: Landhotel in St. Florian bildet Lehrlinge aus dem Asylbereich aus

Integration: Landhotel in St. Florian bildet Lehrlinge aus dem Asylbereich aus

ST. FLORIAN/INN. Als unbegleitete Jugendliche sind Ahmat Like, Rahmatullah Safari und Hasib Ahmat vor rund zwei Jahren nach Schärding gekommen, haben hier Deutsch gelernt und nun eine Möglichkeit bekommen, ... weiterlesen »

Unfall: Alkolenker aus St. Roman prallte gegen Trafostation

Unfall: Alkolenker aus St. Roman prallte gegen Trafostation

ST. ROMAN. Mit 1,80 Promille Alkohol im Blut setzte sich ein 20-Jähriger aus St. Roman hinters Steuer und kam von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall wurden er und der 17-Jährige Beifahrer gegen die Winschutzscheibe ... weiterlesen »

Christian Maurer ist Österreichs bester Nachwuchs-Maurer

Christian Maurer ist Österreichs bester Nachwuchs-Maurer

ST. ROMAN. Christian Maurer aus St. Roman ist österreichs bester Jungmaurer. Er hat den Bundesjungmaurerwettbewerb 2017 für sich entschieden und sich gegen 21 Konkurrenten aus allen Bundesländern durchgesetzt. ... weiterlesen »

Martin Moser Andlinger als neuer Streetworker in Schärding unterwegs

Martin Moser Andlinger als neuer Streetworker in Schärding unterwegs

SCHÄRDING. Seit Oktober ist das Streetwork-Team in Schärding wieder komplett. Elisabeth Möseneder, seit 2013 in Schärding als Streetworkerin unterwegs, freut sich über die Unterstützung durch ihren ... weiterlesen »

300 Bäume im Stadtgebiet Schärding erfasst und überprüft

300 Bäume im Stadtgebiet Schärding erfasst und überprüft

SCHÄRDING. Ein gesunder Baumbestand ist wichtig für die öffentliche Sicherheit. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, gehören die notwendigen Pflege- und Vorsorge-Maßnahmen schon im Vorfeld gesetzt. ... weiterlesen »

Wesenufer Hotel und Seminarkultur an der Donau ist beliebtestes Seminarhotel Oberösterreichs

Wesenufer Hotel und Seminarkultur an der Donau ist beliebtestes Seminarhotel Oberösterreichs

WESENUFER. Das Seminarhotel in Wesenufer ist der heurige Bundeslandsieger bei der Wahl zum beliebtesten Seminarhotel in Oberösterreich. weiterlesen »


Wir trauern