Walter Ablinger mit dem „Goldenen Ehrenzeichen des ÖBSV“ ausgezeichnet

Walter Ablinger mit dem „Goldenen Ehrenzeichen des ÖBSV“ ausgezeichnet

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 28.10.2017 12:52 Uhr

Walter Ablinger zählt zu den weltbesten Handbikern. Jetzt wurde dem Top-Athleten aus Rainbach bei Schärding eine besondere Ehre zuteil: Im Rahmen eines Gala-Abends in Eisenstadt wurde Walter Ablinger vom Österreichischen Behindertensportverband (ÖBSV) das Ehrenzeichen in Gold verleihen. Der Innviertler wurde damit für seine sportlichen Erfolge - Paralympics-Sieger 2012, Silbermedaillengewinner Paralympics in Rio 2016 und Weltmeister 2013 geehrt. Außerdem hat Ablinger als Athletenvertreter des ÖPC wichtige Verdienste für die Anerkennung dieser Sportart geleistet.
 

Der Österreichische Behindertensportverband lud anlässlich der ÖBSV-Generalversammlung 2017 zu einem „Burgenlandabend“. Die Festveranstaltung fand kürzlich im Kongress-Zentrum Eisenstadt statt. „Wir bedanken uns heute bei jenen Funktionären und Sportlern der letzten Jahre, die für oder im Behindertensport erfolgreich tätig waren“, betonte KR Brigitte Jank, Präsidentin des Österreichischen Behindertensportverbandes. Für Walter Ablinger ist diese Auszeichnung eine besondere Ehre und eine große Motivation, um auch im nächsten Jahr erfolgreich zu sein.

Das Jahr 2018 wird Walter Ablinger mit seinem Team nach einem genauen Trainings- und Rennplan absolvieren. Mit Headcoach Christoph Etzlstorfer aus Linz startet er in die mittlerweile 10. Saison. Neu im Team ist Sportwissenschaftler Markus Kinzlbauer aus Salzburg, Mentaltrainer Bernhard Streif aus Zell/Pram und Betreuer Rudi Wiesbauer aus Aurolzmünster. Bewährte Unterstützung bis zu den nächsten Paralympics in Tokio 2020 erhält der Behindertensportler durch Physiotherapeut Kohlbauer aus St.Florian/Inn, Radmechaniker Erwin Sommergruber aus St. Roman, die Ernährungsberatung Haudum aus Salzburg und seine Sponsoren.

Der Saisonstart 2018 wird nach rund 7.000 Trainingskilometern mit intensiven Materialtests beim Halbmarathon am 15. April in Linz erfolgen. Hier will der Rainbacher seinen heuer aufgestellten Österreichischen Rekord im Halbmarathon von 32:46 Minuten (Schnitt 38,63 km/h) verbessern. Saisonhöhepunkte 2018 sind neben der Weltmeisterschaft in Maniago/Italien die drei Weltcupveranstaltungen in Belgien, den Niederlanden und Kanada. In Österreich ist die Internationale OÖ. Paracycling-Rundfahrt vom 10.-12. Mai 2018 im Salzkammergut ein Fixtermin.

Walter Ablinger ist aktuell Dritter der UCI-Weltrangliste und belegte im European Handbike Circuit 2017, der größten Handbike-Rennserie für Menschen mit Querschnittlähmung weltweit, den 2. Platz. Bei Großereignissen ist mit dem Rainbacher immer zu rechnen: So konnte Ablinger im Sommer 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro in der Handbikeklasse H3 die Silbermedaille gewinnen. Mit seinem Titel in London 2012 und dem Weltmeistertitel 2013 in Kanada ist er einer der erfolgreichsten österreichischen Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung. Bei Weltmeisterschaften hat er bisher eine Gold- und drei Bronzemedaillen gewonnen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vitales Wohnen: eine alternative Wohnform zu Altenheimen

Vitales Wohnen: eine alternative Wohnform zu Altenheimen

ST. MARIENKIRCHEN. Vitales Wohnen – kurz ViWo – steht für altengerechtes Wohnen & Leben und ist ein Drei-Säulen-Modell, welches zwei verschiedene Wohnformen sowie eine Tagesbetreuung ... weiterlesen »

Abwechslungsreich, kreativ und mit besten Berufsaussichten

Abwechslungsreich, kreativ und mit besten Berufsaussichten

ZELL AN DER PRAM. Die ARGE Alten- und Pflegeheime Oberösterreich organisiert in Kooperation mit dem Sozial-ressort des Landes OÖ am Freitag, 5. Oktober den Tag der Altenarbeit.   weiterlesen »

Spannende Matches um Vereinsmeistertitel des UTC St. Florian am Inn

Spannende Matches um Vereinsmeistertitel des UTC St. Florian am Inn

ST. FLORIAN AM INN. Das Highlight der Tennissaison ist alle Jahre das Finale der Vereinsmeisterschaften des UTC St. Florian am Inn. Heuer nahmen 22 Jugendliche, 16 Damen und 38 Herren daran teil. weiterlesen »

Sturz nach Überholmanöver auf der B130: 52-jähriger Motorradfahrer verletzt

Sturz nach Überholmanöver auf der B130: 52-jähriger Motorradfahrer verletzt

BEZIRK SCHÄRDING. Nach einem Überholmanöver geriet ein 52-jähriger deutscher Motorradfahrer am 22. September gegen 16.15 Uhr auf der B130 ins Schleudern, stürzte und verletzte ... weiterlesen »

ATSV Tennis Schärding ermittelt seine Vereinsmeister

ATSV Tennis Schärding ermittelt seine Vereinsmeister

SCHÄRDING Nach den Mannschaftsmeisterschaften wurden auch dieses Jahr die alljährlichen Vereinsmeisterschaften des ATSV Tennis Schärding ausgetragen. weiterlesen »

Aussichtsplatz mit Sitzgelegenheit in Brunnenthal geschaffen

Aussichtsplatz mit Sitzgelegenheit in Brunnenthal geschaffen

BRUNNENTHAL. Im Bereich der Neubaustraße/Schmiedweg wurde von den Mitarbeitern des Bauhofes ein ansprechender Sitzbereich in bester Aussichtslage für die Brunnenthaler Bürger geschaffen. ... weiterlesen »

Kursstart am 24. September: Erste-Hilfe-Kurse lohnen sich zu 100 Prozent

Kursstart am 24. September: Erste-Hilfe-Kurse lohnen sich zu 100 Prozent

BEZIRK SCHÄRDING. Ab 24. September starten in ganz Oberösterreich wieder Erste-Hilfe-Kurse des Roten Kreuzes. weiterlesen »

Derbytime in Riedau: Hebertinger-Elf empfängt das Schlusslicht aus Kallham

Derbytime in Riedau: Hebertinger-Elf empfängt das Schlusslicht aus Kallham

RIEDAU. Am Sonntag, 23. September findet in der Allianz-Pramtal-Arena das Derby zwischen Riedau und Kallham statt. Während sich der Aufsteiger aus Riedau über einen guten Saisonstart in der 1. ... weiterlesen »


Wir trauern