Verwüstungen und Einbrüche in zwei Firmengebäude in Rainbach
12

Verwüstungen und Einbrüche in zwei Firmengebäude in Rainbach

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 12.10.2018 12:33 Uhr

RAINBACH. Ein enormer Schaden ist der Firma Holzbau Weglehner entstanden, nachdem Einbrecher die Bürocontainer durchsucht und verwüstet, sowie Geld gestohlen haben. Das war der zweite Einbruch innerhalb eines Monats. Auch bei der Firma Auto Stockinger wurde in der selben Nacht eingebrochen.

Daniel Weglehner, Sohn des Firmeninhabers, und Wilfried Huber trauten ihren Augen nicht, als sie am 11. Oktober um 6.30 Uhr in der Früh am Firmengelände eintrafen: Die Tür des Bürocontainers war beschädigt und aufgebrochen, das Büro verwüstet, alles war nass vom Schaum eines Feuerlöschers, Handkassen wurden aufgebrochen und PCs, Drucker und Unterlagen waren ebenfalls eingeweicht. „Der Feuerlöscher wurde wahrscheinlich aus dem Grund versprüht, damit Spuren und Fingerabdrücke der Einbrecher verwischt werden konnten“, erzählt Huber.

Unauffindbare Zange lag am Tisch

Bei der Spurensicherung der Polizei wurde im Büroraum auf dem Schreibtisch von Huber eine Wasserpumpenzange aufgefunden. „Diese Zange gehört unserer Firma, war aber schon lange nicht mehr auffindbar. Ich bin mir sicher, dass dieses Werkzeug vor dem Einbruch nicht im Büroraum deponiert war. Auch in der Werkstätte habe ich die Zange schon rund ein halbes Jahr lang nicht gesehen“, erzählt der sichtlich genervte und schockierte Geschäftsführer. 

Gesamt mehr als 30.000 Euro Schaden

Der letzte Einbruch liegt noch nicht lange zurück. Am 9. September wurde ebenfalls in die Firma eingebrochen, der Schaden lag bei rund 20.000 Euro. Diesmal kann der Schaden noch nicht genau beziffert werden, liege aber bei rund 10.000 Euro.

Wiederholter Einbruch ins Autohaus Stockinger

Dieser Einbruch in Rainbach war aber nicht der einzige. Auch bei der Firma Autohaus Stockinger wurde zum wiederholten Male eingebrochen. Laut Polizei kamen die Täter über das Garagentor ins Gebäude. „Sie haben dort die Kassenlade aufgebrochen, Geld entwendet und Laden ausgeräumt und verwüstet. Es wurde eindeutig nach Geld gesucht“, erzählt Firmenchef Franz Stockinger. „Das war der dritte Einbruch innterhalb von fünf Jahren. Beim letzten Mal haben sie auch zwei Autos gestohlen. Beim ersten Mal wurden sie offensichtlich gestört, denn die Autoschlüssel lagen dann auf den Autos.“ Stockinger vermutet, dass es die Nähe zur Grenze für die Einbrecher und Diebe einfacher mache, in Rainbach zuzuschlagen. Die drei Einbrüche fanden aber nicht nur im Herbst statt, waren also keine typischen Dämmerungseinbrüche in dieser Jahreszeit.

Die Spuren an den Tatorten wurden von der Polizei gesichert und werden mit vorhandenen Daten abgeglichen. Ein weiterer Einbruch dürfte auch in Bad Zell stattgefunden haben, dazu sind aber noch keine Details bekannt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

BAD ZELL. Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft, dann entwickelt sich daraus ein befruchtendes Miteinander. So geschehen im Haus für Senioren des Diakoniewerks, wo seit September ... weiterlesen »

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

FREISTADT. Viele Punkte standen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in Freistadt auf dem Programm. Bei einigen davon waren Diskussionen vorprogrammiert. weiterlesen »

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

FREISTADT. Ein ganz besonderes Bier ist das heurige Jahrgangsbier der Braucommune Freistadt. Zum Mühlviertler Hopfen wurde auch regionaler Honig gemischt. weiterlesen »

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

UNTERWEISSENBACH. Eine Woche lang lud die Lebenshilfe-Werkstätte Unterweißenbach zum Adventcafé. Zahlreiche Gäste kamen, um gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu ... weiterlesen »

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

FREISTADT. Stark alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr eine 67-jährige Autofahrerin zum Krankenhaus und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. weiterlesen »

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

FREISTADT. Zu sieben Einsätze, darunter zwei Brandeinsätze und eine Tierrettung, alarmiert wurden die freiwilligen Helfer der Feuerwehr St. Peter im Berichtsjahr 2018. weiterlesen »

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

FREISTADT. Bei der kürzlich stattgefunden Mitgliederversammlung des Freistädter Kameradschaftsbundes konnten zahlreiche langjährige Funktionäre geehrt werden. weiterlesen »

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

SCHÖNAU/BAD ZELL/SALZBURG. Einen weiteren großen Erfolg feierte die junge Springreiterin Stella Egger: Sie holte sich im KES Junioren Grand Prix über 1,40 Meter souverän ... weiterlesen »


Wir trauern