Verwüstungen und Einbrüche in zwei Firmengebäude in Rainbach

Verwüstungen und Einbrüche in zwei Firmengebäude in Rainbach

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 12.10.2018 12:33 Uhr

RAINBACH. Ein enormer Schaden ist der Firma Holzbau Weglehner entstanden, nachdem Einbrecher die Bürocontainer durchsucht und verwüstet, sowie Geld gestohlen haben. Das war der zweite Einbruch innerhalb eines Monats. Auch bei der Firma Auto Stockinger wurde in der selben Nacht eingebrochen.

Daniel Weglehner, Sohn des Firmeninhabers, und Wilfried Huber trauten ihren Augen nicht, als sie am 11. Oktober um 6.30 Uhr in der Früh am Firmengelände eintrafen: Die Tür des Bürocontainers war beschädigt und aufgebrochen, das Büro verwüstet, alles war nass vom Schaum eines Feuerlöschers, Handkassen wurden aufgebrochen und PCs, Drucker und Unterlagen waren ebenfalls eingeweicht. „Der Feuerlöscher wurde wahrscheinlich aus dem Grund versprüht, damit Spuren und Fingerabdrücke der Einbrecher verwischt werden konnten“, erzählt Huber.

Unauffindbare Zange lag am Tisch

Bei der Spurensicherung der Polizei wurde im Büroraum auf dem Schreibtisch von Huber eine Wasserpumpenzange aufgefunden. „Diese Zange gehört unserer Firma, war aber schon lange nicht mehr auffindbar. Ich bin mir sicher, dass dieses Werkzeug vor dem Einbruch nicht im Büroraum deponiert war. Auch in der Werkstätte habe ich die Zange schon rund ein halbes Jahr lang nicht gesehen“, erzählt der sichtlich genervte und schockierte Geschäftsführer. 

Gesamt mehr als 30.000 Euro Schaden

Der letzte Einbruch liegt noch nicht lange zurück. Am 9. September wurde ebenfalls in die Firma eingebrochen, der Schaden lag bei rund 20.000 Euro. Diesmal kann der Schaden noch nicht genau beziffert werden, liege aber bei rund 10.000 Euro.

Wiederholter Einbruch ins Autohaus Stockinger

Dieser Einbruch in Rainbach war aber nicht der einzige. Auch bei der Firma Autohaus Stockinger wurde zum wiederholten Male eingebrochen. Laut Polizei kamen die Täter über das Garagentor ins Gebäude. „Sie haben dort die Kassenlade aufgebrochen, Geld entwendet und Laden ausgeräumt und verwüstet. Es wurde eindeutig nach Geld gesucht“, erzählt Firmenchef Franz Stockinger. „Das war der dritte Einbruch innterhalb von fünf Jahren. Beim letzten Mal haben sie auch zwei Autos gestohlen. Beim ersten Mal wurden sie offensichtlich gestört, denn die Autoschlüssel lagen dann auf den Autos.“ Stockinger vermutet, dass es die Nähe zur Grenze für die Einbrecher und Diebe einfacher mache, in Rainbach zuzuschlagen. Die drei Einbrüche fanden aber nicht nur im Herbst statt, waren also keine typischen Dämmerungseinbrüche in dieser Jahreszeit.

Die Spuren an den Tatorten wurden von der Polizei gesichert und werden mit vorhandenen Daten abgeglichen. Ein weiterer Einbruch dürfte auch in Bad Zell stattgefunden haben, dazu sind aber noch keine Details bekannt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Chorgemeinschaft Freistadt: Ein Stündchen Nostalgie

Chorgemeinschaft Freistadt: Ein Stündchen Nostalgie

FREISTADT. Neues, Älteres, ziemlich Altes aus der Hitkiste, dazu ein widerspenstiger Wurlitzer! Das waren – grob formuliert – die Zutaten für das Herbstkonzert, mit dem die Freistädter ... weiterlesen »

Kreative Köpfe für eine bessere Autozukunft

Kreative Köpfe für eine bessere Autozukunft

HAGENBERG. Seit 1. Oktober rüstet die FH Oberösterreich am Campus Hagenberg Studierende mit innovativem Know-how für die Autozukunft. 24 Studierende haben sich für das neue Bachelorstudium ... weiterlesen »

Ein Dorf stellt sich vor: Wanderung durch Freiwalddorf und Pieberschlag

Ein Dorf stellt sich vor: Wanderung durch Freiwalddorf und Pieberschlag

WINDHAAG. Ein Dorf stellt sich vor, die jedes Jahr so beliebte Wanderung, veranstaltet von der ÖVP Windhaag bei Freistadt, führte heuer in die  Ortschaften Freiwaldorf und Pieberschlag. weiterlesen »

Oktoberfest in der Gartenstraße

Oktoberfest in der Gartenstraße

TRAGWEIN. Jede Gelegenheit wissen die Bewohner der Gartenstraße in Tragwein zu feiern.  weiterlesen »

Derbysieg geglückt

Derbysieg geglückt

ST. OSWALD. Im heiß ersehnten Derby vergangenen gegen die SPG Hagenberg/Schweinbach überzeugen die USV-Ladies erneut.  weiterlesen »

Lebenshilfe: Heiter den Herbst gefeiert

Lebenshilfe: Heiter den Herbst gefeiert

FREISTADT. Viele liebe Gäste begrüßte die Arbeitsgruppe Freistadt der Lebenshilfe OÖ bei ihrem Herbstfest im Hotel-Restaurant goldener Hirsch. Mit einem bunten Rahmenprogramm, bestehend ... weiterlesen »

Vorbereitungen für Jännerrallye 2019 laufen

Vorbereitungen für Jännerrallye 2019 laufen

BEZIRK FREISTADT. Die 34. Auflage der Jännerrallye zählt neuerlich zur Österreichischen Rallye Staatsmeisterschaft, bei der die Akteure zum letzten Mal in Sonderprüfungen mit einer ... weiterlesen »

Plus auf allen Linien für Pregartner Freibad Lagune

Plus auf allen Linien für Pregartner Freibad Lagune

PREGARTEN. Einen deutlichen Besucherzuwachs verzeichnete heuer das Freibad Lagune. Mehr als 30.000 Eintritte entsprechen einem Plus von 4.000 oder 15 Prozent gegenüber 2017. Auch die Einnahmen aus ... weiterlesen »


Wir trauern