Original aus Rainbach: Mit einem PS auf Schienen unterwegs
11

Original aus Rainbach: Mit einem PS auf Schienen unterwegs

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 04.07.2018 09:53 Uhr

RAINBACH. Einmal mit einer echten Pferdeeisenbahn fahren – das kann man nur in Kerschbaum erleben. Der Pferdeeisenbahnhof mit dazugehörigem Bahnabschnitt ist ein echtes Original in der Gemeinde und weltweit einzigartig.

Im Jahr 1832 wurde die erste öffentliche Eisenbahn am Europäischen Kontinent zwischen Budweis und Linz-Urfahr eröffnet und 1836 noch bis Gmunden verlängert. Seit dem Jahr 1996 fährt die Pferdeeisenbahn wieder – und nur mehr – in der Gemeinde Rainbach, nachdem die Gemeinde das historische Gebäude gekauft und gemeinsam mit dem Verein „Freunde der Pferdeeisenbahn“ saniert hat. Auf einem halben Kilometer Schienenstrecke kann das unvergleichliche Gefühl des „Reisens von einst“ im Luxuswagen Hannibal II oder den Gesellschaftswagen Franz Josef erlebt werden.

Verein neu ausgerichtet

Erst kürzlich hat sich der Verein „Freunde der Pferdeeisenbahn“ neu ausgerichtet. Obmann Bürgermeister Fritz Stockinger möchte mit Tourismuskern-Obfrau Bettina Preinfalk die Pferdeeisenbahn neu beleben und wieder mehr Besucher von der Einzigartigkeit dieser Bahn überzeugen. „Jedes Kind in der Umgebung soll einmal am Pferdeeisenbahnhof gewesen sein. Wir wollen in Zukunft aber nicht nur Schulen und Familien einladen, sondern haben viel vor mit dem historischen Denkmal“, sagt der Obmann.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft: Kindergarten macht Haus für Senioren zum Ort der Hoffnung

BAD ZELL. Wenn der Frühling auf den Herbst des Lebens trifft, dann entwickelt sich daraus ein befruchtendes Miteinander. So geschehen im Haus für Senioren des Diakoniewerks, wo seit September ... weiterlesen »

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

Gemeinderatssitzung: Thema Budget, Citybus und Jubiläumsfeier wurden nochmal erörtert

FREISTADT. Viele Punkte standen bei der vergangenen Gemeinderatssitzung in Freistadt auf dem Programm. Bei einigen davon waren Diskussionen vorprogrammiert. weiterlesen »

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

Neues Jahrgangsbier der Braucommune präsentiert

FREISTADT. Ein ganz besonderes Bier ist das heurige Jahrgangsbier der Braucommune Freistadt. Zum Mühlviertler Hopfen wurde auch regionaler Honig gemischt. weiterlesen »

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

Vorweihnachtlicher Hochbetrieb beim Adventcafé der Lebenshilfe

UNTERWEISSENBACH. Eine Woche lang lud die Lebenshilfe-Werkstätte Unterweißenbach zum Adventcafé. Zahlreiche Gäste kamen, um gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu ... weiterlesen »

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

Alkolenkerin fuhr zum Krankenhaus und fuhr Verkehrszeichen um

FREISTADT. Stark alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr eine 67-jährige Autofahrerin zum Krankenhaus und fuhr dabei ein Verkehrszeichen um. weiterlesen »

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

Dorflöschmeister von St. Peter/Freistadt zogen Bilanz

FREISTADT. Zu sieben Einsätze, darunter zwei Brandeinsätze und eine Tierrettung, alarmiert wurden die freiwilligen Helfer der Feuerwehr St. Peter im Berichtsjahr 2018. weiterlesen »

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

Kameradschaftsbund Freistadt ehrte seine Mitglieder

FREISTADT. Bei der kürzlich stattgefunden Mitgliederversammlung des Freistädter Kameradschaftsbundes konnten zahlreiche langjährige Funktionäre geehrt werden. weiterlesen »

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

Stella Egger gewinnt den Junioren Grand Prix bei der Amadeus Hore Indoors in Salzburg

SCHÖNAU/BAD ZELL/SALZBURG. Einen weiteren großen Erfolg feierte die junge Springreiterin Stella Egger: Sie holte sich im KES Junioren Grand Prix über 1,40 Meter souverän ... weiterlesen »


Wir trauern