Kreisel Electric entwickelt High Performance Antrieb für schnellstes E-Boot der Welt

Kreisel Electric entwickelt High Performance Antrieb für schnellstes E-Boot der Welt

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 08.06.2018 09:34 Uhr

RAINBACH/ZÜRICH. Im Rahmen der am 2./3. Juni stattgefundenen Lakemotions, den diesjährigen Tagen der offenen Werften rund um den Zürichsee, präsentiert die Yachtwerft Portier AG mit der SAY29E Runabout Carbon das schnellste in Serie gebaute E-Boot der Welt. Damit macht die seit mehr als 200 Jahren bestehende Traditionswerft einen wegweisenden Schritt in die Zukunft und bekennt sich zur E-Technologie im Bootbau.

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Knoten (93 km/h) ist die SAY29E Runabout Carbon derzeit konkurrenzlos und das schnellste als Serie geplante E-Boot der Welt. Der Rumpf des Boots besteht aus reinem Carbon-Composite und wiegt nur 400 Kilo. In Kombination mit dem von Kreisel Electric entwickelten Antriebssystem sorgt das geringe Gewicht für eine ansatzlose und beeindruckende Beschleunigung.

500 PS durch Kreisel-Batterie

Der Kreisel-Antrieb erreicht eine Spitzenleistung von 500 PS. Ermöglicht wird dies durch die einzigartige flüssigkeitsgekühlte Kreisel Batterie-Technologie die hier mit gewaltigen 100kWh zum Einsatz kommt. Jedes Detail der SAY29E Runabout Carbon ist auf Geschwindigkeit und Agilität optimiert. Das Design, der charakteristische Wavecutter-Bug und die Sidewings sorgen für maximale Stabilität und ermöglichen höchste Kurvengeschwindigkeiten. Das Handling des Boots ist faszinierend einfach – auch in der Welle.

„Wir sind sehr stolz, dass wir nun auch für den Marinebereich die erste Serienanwendung unserer einzigartigen Batterielösung vorweisen können, noch dazu in einem solchen High Performance Segment“, freut sich Markus Kreisel, CEO von Kreisel Electric.

Einzigartiger Power-Antrieb von Kreisel

Karl Wagner, CEO SAY GmbH, meint: „Mit Kreisel Electric aus dem österreichischen Rainbach und der schweizer Yachtwerft Portier am Zürichsee haben wir zwei Top-Partner für unser Spitzenprodukt, der SAY29E Runabout Carbon, im Bereich der E-Technologie gefunden. Kreisel Electric hat für uns diesen einzigartigen Power-Antrieb entwickelt und die Yachtwerft Portier ist die absolut richtige Werft für die Vermarktung. Die SAY29E Runabout Carbon besteht zu 100Prozent aus Karbon. Dadurch haben wir ein äußerst günstiges Verhältnis von Gewicht zu Leistung erreicht, was das Boot zum derzeit schnellsten E-Boot der Welt macht.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Oscarreife Ballnacht

Oscarreife Ballnacht

HAGENBERG. Beim Maturaball des BORG Hagenberg wurde das Schloss zur eindrucksvollen Kulisse der Verleihung der ersten BORGademy Awards.  weiterlesen »

Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

FREISTADT. Ideal gestaltete die Freistädter Kleidermachermeisterin Leopoldine Pammer ihre Geschäftsübergabe, stellte sich doch vor einigen Monaten Nicole Legat, Absolventin der Münchner ... weiterlesen »

Freistadt holte den Titel Schlauste Gemeinde - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

Freistadt holte den Titel "Schlauste Gemeinde" - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

FREISTADT. Mit dem Titel Schlauste Gemeinde im Bezirk Freistadt darf sich die Bezirkshauptstadt schmücken. Die gleichnamige Show mit Arabella Kiesbauer und Alfons Haider (der Entertainer sprang kurzfristig ... weiterlesen »

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

So ein Zirkus! So lautet das Motto des diesjährigen Faschingsball der Pfarre Hagenberg. weiterlesen »

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

BEZIRK FREISTADT. Das Thema Integration besprachen Vertreter der Gemeinden Leopoldschlag, Rainbach, Windhaag und Grünbach bei einer gemeinsamen Sitzung. weiterlesen »

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

  Nach einigen Jahren wagte sich die HLW Freistadt wieder an ein Kulturprojekt, das in früheren Jahren recht erfolgreich gewesen war: Aus dem Plan, ein Literaturcafé nach dem ... weiterlesen »

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

PREGARTEN. Hochsaison haben Husten, Schnupfen, Grippe & Co. dieser Tage, entsprechend voll sind die Wartezimmer der Arztpraxen. Besonders angespannt ist die Lage in der Aiststadt: Derzeit steht für ... weiterlesen »

Waldschäden durch massive Schneelast

Waldschäden durch massive Schneelast

BEZIRK FREISTADT. Borkenkäfer, Sturm und jetzt auch noch Schäden durch die massive Schneelast – Waldbauern erleben gerade viele Tiefschläge. Hilfsmittel aus dem Katastrophenfonds sollen ... weiterlesen »


Wir trauern