Josefifest in Randegg
18

Josefifest in Randegg

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 27.02.2018 12:18 Uhr

RANDEGG. Das traditionsreiche Josefifest der ARGE Panoramahöhenweg geht heuer schwerpunktmäßig in der Gemeinde Randegg über die Bühne. Für Musik und Unterhaltung sorgt die legendäre Josefikapelle, bei der nur mitmusizieren darf, der auf den Namen Josef oder Josefine hört. Das Josefifest eröffnet die Frühjahrssaison am Panoramahöhenweg zwischen Sonntagberg und Hochkogelberg und wird zu Ehren des Heiligen Josef, dem Schutzpatron der Zimmerer und Tischler, begangen.  

Das Josefifest beginnt um 9.45 Uhr mit der Feier der Heiligen Messe in der Pfarrkirche Randegg, musikalisch umrahmt durch die Josefikapelle, die aus „Josefs“ von insgesamt 14 Musikkapellen aus drei Bezirken gebildet wird. Gesellig geht es beim Frühschoppen im Gasthof Schliefauhof weiter, Familie Obermüller sorgt mit einem ausgiebigen „Josefibuffet“ für das leibliche Wohl aller Gäste.

„Natürlich ist jeder, der Brauchtum und Geselligkeit gewürzt mit regionaler Kulinarik schätzt, herzlich willkommen“, lädt Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger die Bevölkerung zum Mitfeiern ein.

Josefischnapsen am Hochkogelberg

Ein besonderer Höhepunkt ist das Josefi-Schnapsen im Almhaus am Hochkogelberg. Alle Anwärter auf den Titel als Schnapser-König können sich schon jetzt im Panoramastüberl bei Familie Resch unter 07487/21111 zum Wettstreit der Kartenspieler (Seppen- und Gästeklasse) voranmelden.

Weil sich Josef Wieser aus Randegg im Vorjahr den begehrten Wanderpokal mit seinem dritten Sieg gesichert hat, gibt es beim heurigen Josefischnapsen einen besonderen Anreiz: Laser- und Pokalspezialist Christian Schauppenlehner aus St. Leonhard am Walde tüftelt an einem neuen Pokal.

 „Nachdem der Wanderpokal im Vorjahr an den dreifachen Sieger Sepp Wieser übergeben wurde, haben wir einen neu gestalteten Josefipokal für den besten Schnapser namens Sepp im Talon“, machen die ARGE-Sprecher Gottfried Wagner und Gerhard Krenn neugierig.

Alles rund um den Most

Das Panoramastüberl tischt an diesem Tag Köstlichkeiten unter dem Motto „Alles rund um den Most“ auf, von der Mostschaumsuppe über das Mostbratl bis zum Mostschober. Die Josefikapelle stellt sich ebenso zum Kaffee-Ständchen im Panoramastüberl ein, wie auch zur Siegerehrung des Josefischnapsens im Almhaus. Auch Betriebe in den Nachbarorten beteiligen sich am Josefitag – etwa das Gasthaus Ettel in St. Leonhard am Walde oder der Gasthof Lagler am Sonntagberg.

Bei allen Programmpunkten spiegelt sich das Motto der Veranstaltung wider: „Rundum gmiatlich“ soll es für die Besucher bei den einzelnen Stationen sein. „Mit dem Josefifest läuten wir die Frühjahrssaison am Panoramahöhenweg ein. Wir freuen uns wieder auf eine Vielzahl an Aktivitäten und Festen im Jahreskreis“, so die beiden Sprecher Gottfried Wagner und Gerhard Krenn.

 

Das Programm im Detail

9.45 Uhr: Josefimesse, musikalisch gestaltet von der Josefikapelle, Pfarrkirche Randegg

11 Uhr: Kleines Platzkonzert am Kirchenplatz Randegg

11.30 Uhr: Frühschoppen mit der Josefikapelle, GH Schliefauhof

12.30 Uhr: Josefibuffet, GH Schliefauhof

13 Uhr: Josefischnapsen um den heißbegehrten Josefipokal im Almhaus am Hochkogelberg

15 Uhr: Spazieren oder Schneeschuhwandern mit Reisebegleiter SEPP ab Panoramastüberl

16 Uhr: Kaffeeständchen der Josefikapelle im Panoramastüberl

18 Uhr: Siegerehrung Josefischnapsen und Ausklang im Almhaus am Hochkogelberg mit der Josefikapelle

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Scheibbserin hat berufsbegleitenden Pflegeassistenzlehrgang abgeschlossen

Scheibbserin hat berufsbegleitenden Pflegeassistenzlehrgang abgeschlossen

ST. PÖLTEN/SCHEIBBS. Am 13. und 14. Dezember 2018 legten 13 Teilnehmer des bereits sechsten Pflegeassistenzlehrganges in St. Pölten die kommissionelle Abschlussprüfung ab. ... weiterlesen »

Gelben Engel sind auch zu Silvester erreichbar

Gelben Engel sind auch zu Silvester erreichbar

BEZIRK SCHEIBBS. Viele Berufsgruppen müssen unabhängig von Feiertagen und Uhrzeiten ihren Dienst versehen. weiterlesen »

SPÖ Bezirksfrauen besuchten Frauenhaus Amstetten

SPÖ Bezirksfrauen besuchten Frauenhaus Amstetten

BEZIRK SCHEIBBS/AMSTETTEN. Die SPÖ Bezirksfrauen Scheibbs besuchten das Frauenhaus in Amstetten. Viele Frauen wissen noch immer nicht, dass sie hier Schutz und Unterkunft, Wohnmöglichkeit bis ... weiterlesen »

Von Wieselburg bis St. Pölten: Längster Kramuslauf für Guinness Buch der Rekorde geplant

Von Wieselburg bis St. Pölten: Längster Kramuslauf für Guinness Buch der Rekorde geplant

WIESELBURG/ST. PÖLTEN. Die Wieselburger Zwiesl Teifin laden auch heuer wieder zum traditionellen Kramuslauf am 21. Dezember ein. Einen Tag später, am 22. Dezember, geht es für die Krampusse ... weiterlesen »

Brauchtum in christliche Tradition in Gaming

Brauchtum in christliche Tradition in Gaming

GAMING. Im Bildungszentrum Gaming wurde eine Roratemesse, musikalisch adventlich und Stimmungsvoll umrahmt gefeiert. weiterlesen »

Nachruf: ESV Wang trauert um Anton Gamsjäger

Nachruf: ESV Wang trauert um Anton Gamsjäger

WANG. Der ESV Union Wang gab in tiefer Trauer  das Ableben ihres Vereinsmitgliedes Anton Gamsjäger bekannt, der seit 2009 aktiver Sportler beim ESV Union Wang war. weiterlesen »

NÖGKK: Locker im Job mit Office-Yoga

NÖGKK: Locker im Job mit Office-Yoga

WIESELBURG. NÖ Gebietskrankenkasse lud zum kostenlosen Workshop. weiterlesen »

Das Francisco Josephinum Wieselburg besuchte das AKW Zwentendorf

Das Francisco Josephinum Wieselburg besuchte das AKW Zwentendorf

WIESELBURG-LAND. Schüler des Francisco Josephinum Wieselburg, aus der Abteilung Maschinenbau/Landtechnik, unter der Leitung von Christian Zahler, besuchten das Atomkraftwerk Zwentendorf. Dort erfuhren ... weiterlesen »


Wir trauern