Die Aufmöbler: Mühlviertler Tischler denken gemeinsam statt einsam

Die Aufmöbler: Mühlviertler Tischler denken gemeinsam statt einsam

Karina Stockhammer, Leserartikel, 05.03.2015 12:06 Uhr

Die Aufmöbler veredeln nicht nur Wohn-, Schlaf-, Ess- und Badezimmer, sondern auch die Kultur des Arbeitens: Sind sie doch eine Vereinigung von sieben Tischlern aus dem Mühlviertel, deren Ziel die gegenseitige Förderung und der Wissensaustausch ist.

Neid und Konkurrenzdenken ist ihnen fremd, genauso wie Schubladisierungen: Die passionierten Tischler aus Alois und Eleonora Füchsl (Möbelwerkstatt Füchsl, Putzleinsdorf), Rita Katzmaier (Möbel Katzmaier, Reichenthal), Manfred Rehberger (Mühlviertler Holzwerkstatt, St. Peter am W.), Klaus Pühringer (Tischlerei Pühringer, Reichenthal), Erich Brandstetter (Tischlerei Brandstetter, Hirschbach), Christian Klaner (Massivholztischlerei Klaner, Gutau) und Wolfgang Katteneder (Tischlerei Kattenender, Rechberg) beschreiten nämlich neue Wege der Zusammenarbeit. KooperationDank einer Initiative des Landes Oberösterreich zur Arbeitsplatzsicherung (INKOM = Innovation Kooperation Mühlviertel) schlossen sie sich vor 17 Jahren zusammen, um die eigene Weiterbildung sowie die Mitarbeiter-Ausbildung künftig gemeinsam zu bestreiten. Die Aufmöbler waren geboren, eine Netzwerk-Plattform, die wie eine Versicherung für den Notfall funktioniert: Man hilft einander mit Wissen, Geräten, ja sogar Mitarbeitern aus, wenn einmal Not am Mann ist, und tritt bei Messen als starker Verbund auf. Motto: Gemeinsam statt einsam. Gemeinsam starkDank Auszeichnungen wie dem Design-Preis des Landes Oberösterreich oder Kooperationen mit Architekten und Industrie-Designern sind die Aufmöbler heute weit über die Grenzen des Mühlviertels bekannt und haben Kunden in ganz Österreich. Die Stärke der Aufmöbler sind das handwerkliche und kreative Potential der sieben TischlermeisterInnen. In einer schnelllebigen Zeit liefern sie nachhaltige Lösungen mit dem vielseitigsten Rohstoff dieser Erde: Holz. Gemeinsam ist den sieben Aufmöblern die Liebe zum Beruf – eine Berufung: „Ehrliches Handwerk ist der schönste Beruf der Welt.“ Die innovativen Tischer setzten dabei auf Werte wie Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität. Wie ihre Kunden investieren sie in bleibende Werte. Weitere Infos zu den Tischlern unter www.aufmoebler.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Meistersinger ausgzeichnet

"Meistersinger" ausgzeichnet

BAD LEONFELDEN/OBERNEUKIRCHEN. Das BORG Bad Leonfelden und die Neue Mittelschule Oberneukirchen wurden mit dem Meistersinger-Gütesiegel ausgezeichnet. weiterlesen »

Glücksengerl: „Das ist mein bisher größter Gewinn“

Glücksengerl: „Das ist mein bisher größter Gewinn“

ALTENBERG BEI LINZ. Das Tips-Glücksengerl beschenkt seine Leser in ganz Oberösterreich mit Gutscheinen für die Fussl Modestraße im Gesamtwert von 24.000 Euro. In Altenberg bei Linz landete es vergangene ... weiterlesen »

Pendlersprecher Michael Hammer: „Man spürt leider wenig Fortschritt“

Pendlersprecher Michael Hammer: „Man spürt leider wenig Fortschritt“

URFAHR-UMGEBUNG. Beinahe drei Jahre sind nun seit der letzten Landtags- und GemeinderatswahlGemeinderatswahl vergangen und in der Linzer Verkehrspolitik herrscht nach Ansicht vieler Chaos und nichts geht ... weiterlesen »

Rollentausch an Fachschule

Rollentausch an Fachschule

FELDKIRCHEN. Zum Ende des ersten Semesters fand in der Fachschule Bergheim der schon zur Tradition gewordene Mutte-Töchter Rollentausch statt. Zwei Tage drückten die motivierten Mütter der Schüler ... weiterlesen »

Wichtige Bautagung an der Bauakademie Oö

Wichtige Bautagung an der Bauakademie Oö

In Zusammenarbeit mit der Bauakademie Oberösterreich veranstaltete das Ziegelwerk Eder jetzt ein großes Seminar über massives Bauen für die Zukunft. Der Massivbau ist eine bewährte Alternative zu ... weiterlesen »

Spende übergeben

Spende übergeben

Wie bereits seit einigen Jahren schon Tradition, veranstalteten die Mitglieder des ETC Treffling (Enduro + Trial Club) einen Punschstand am Vorplatz der Pizzeria Pachner. weiterlesen »

Fastensuppe für den guten Zweck

Fastensuppe für den guten Zweck

OBERNEUKIRCHEN. Ein Fastensuppenessen wird am 22. Februar im Lebenshaus Oberneukirchen organisiert. weiterlesen »

Selbstbewusstsein fördern

Selbstbewusstsein fördern

GALLNEUKIRCHEN. Um das Selbstwertgefühl von Kindern zu stärken, bietet das Diakoniewerk unter dem Titel Mut tut gut ein zusätzliches Gruppenangebot in der Begleitung von Kindern an.   weiterlesen »


Wir trauern