Traditionelle Liturgie trifft auf Jazz

Traditionelle Liturgie trifft auf Jazz

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 04.04.2017 18:00 Uhr

REINSBERG. Stefan Wachauer verfasste für den Reinsberger Chor inwendig woarm die Messkomposition „Messe des Lebens“. Tips sprach vor der Uraufführung, die am Samstag, dem 29. April, in der Pfarrkirche Reinsberg über die Bühne geht, mit dem Jazzpianisten.

Tips: Was inspirierte Sie, eine Messkomposition zu verfassen?

Stefan Wachauer: Einerseits die politischen Vorkommnisse am Beginn des 21. Jahrhunderts, anderseits die mediale Aufbereitung des Anderen und des Bösen. Da wäre aber noch die spannende Prosa Novalis„ und sein universales Konzept der romantischen Naturphilosophie.

Tips: Wie kam es zur Zusammenarbeit mit dem Chor inwendig woarm?

Wachauer: Ich musiziere seit meiner Jugend mit dem Chor. Die Komposition Messe des Lebens trägt ja den zusätzlichen Titel “Reinsberger Messe„. Ich habe den Chor und den Kulturort Reinsberg als besonderen Ort der Begegnung erlebt, der junge kreative Menschen fördert und unterstützt.

Tips: Wie lange dauerte der Prozess bis zur Fertigstellung der Komposition?

Wachauer: Ungefähr ein Jahr, da mit der Konzeption und Komposition im Februar 2016 begonnen wurde. Im Sommer wurden dann konkret Konzert- und Probentermine ausgemacht und im Herbst und Winter habe ich die Stücke arrangiert und eingerichtet. Im Jänner diesen Jahres bekam dann der Chor von mir die fertigen Lieder.

Tips: Was dürfen sich die Besucher von der Messe des Lebens erwarten?

Wachauer: Es ist keine traditionelle klassische Messe. Wir hören Jazz, wir hören dadaistische Sprachspiele, wir hören wilde Improvisation zwischen zwei Chören, Schlagwerk und der Geige, und dazwischen werden wir Melodien aus dem sagenumwobenen Ötschergebirge wiedererkennen. Und ja, Mozart darf natürlich auch nicht fehlen.

Tips: Worum geht es in Ihrer Messe?

Wachauer: Um Fragen des Glaubens, um Fragen zum Leben da draußen. Und wie lassen sich diesen beiden Pole miteinander verbinden. Also zum Beispiel: wie kann es in Zeiten der Überproduktion sein, dass minütlich Menschen verhungern? Unter welchen Bedingungen kann ich dann noch glauben? Was kann ich als Einzelner tun?

Tips: Wie viele Stücke umfasst das Programm und in welcher Sprache sind sie geschrieben?

Wachauer: Es sind elf Stücke – verfasst in Deutsch, Englisch und Latein. Stilistisch vereint die Messe traditionell klassische Musik a là Mozart oder Schubert mit Elementen von Jazz-, Pop- und Neuer Musik.

Tips: Wie ist die Stimmung, so kurz vor der Uraufführung?

Wachauer: Eine gewisse Anspannung ist zu spüren, eine freudige Aufbruchsstimmung.Denn, wie heißt“s bei Machado: „Wanderer, es gibt keinen Weg - Wege werden geschaffen, indem man sie geht.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






NÖ Masters-Cupfinale in Göstling

NÖ Masters-Cupfinale in Göstling

GÖSTLING. Bei schwierigen Wetterbedingungen, aber einer TOP-Rennpiste verabschiedeten Niederösterreichs Masterssportlerinnen und Sportler am 16.3.2019 in Göstling-Hochkar mit einem ... weiterlesen »

Wir gewinnt - Vom Projektmarathon zum Ö3 Weihnachtswunder

"Wir gewinnt" - Vom Projektmarathon zum Ö3 Weihnachtswunder

WIESELBURG. In den Messehallen stand die Landjugend im Rampenlicht - denn am Tag der Landjugend ließen wieder tausende Landjugendliche ein erfolgreiches Jahr Revue passieren. Wir gewinnt beschreibt, ... weiterlesen »

Melanie Zvonik bei der Bezirkssitzung der SPÖ Frauen

Melanie Zvonik bei der Bezirkssitzung der SPÖ Frauen

GAMING. Eine der SpitzenkandidatInnen NÖ zur EU Wahl diskutierte in der Kartause Gaming mit den SPÖ Frauen. Melanie Zvonik setzt sich nicht nur für mehr Gerechtigkeit bei unserer Wasserversorgung ... weiterlesen »

Ötscher Attack: Skitouren- und Bergläufer eroberten den Ötscher

Ötscher Attack: Skitouren- und Bergläufer eroberten den Ötscher

GAMING. Rund 200 Starter stellten sich der ultimativen Herausforderung und bezwangen im Rahmen der 1. Ötscher Attack bei herausfordernden Verhältnissen den Ötscher. weiterlesen »

Was ist ein Hektar Kulturlandschaft wert?

"Was ist ein Hektar Kulturlandschaft wert?"

ST. GEORGEN/LEYS. Der Unabhängige Bauernverband (UBV) lud zu einem Infoabend ins Gasthaus Scharner (Hendorf). Es ging um neue Wege für die Landwirtschaft und wie mit Schwierigkeiten in der ... weiterlesen »

Kaiserwetter beim Josefifest: Panoramahöhenweg ist reif für den Frühling

Kaiserwetter beim Josefifest: Panoramahöhenweg ist reif für den Frühling

BEZIRK. 20 Seppen aus mehr als einem Dutzend Mostviertler Musikkapellen bildeten am vergangenen Sonntag die Josefikapelle. Die musizierenden Seppen sorgten beim Josefifest am Panoramahöhenweg zum ... weiterlesen »

Pensionistenverband Wieselburg: Langjährige Mitglieder geehrt

Pensionistenverband Wieselburg: Langjährige Mitglieder geehrt

WIESELBURG. Der Pensionistenverband Wieselburg Stadt lud zur Jahreshauptversammlung ins Haus der Zukunft. Unter den zahlreichen Gästen waren Johann Halmer und Herta Gugler, die für 35 Jahre ... weiterlesen »

FP Teufel unterstützt die Freiheitlichen Arbeitnehmer im AK-Wahlkampf

FP Teufel unterstützt die Freiheitlichen Arbeitnehmer im AK-Wahlkampf

WIESELBURG. Landtagsabgeordneter, Reinhard Teufel (FPÖ), und Spitzenkandidat der Mostviertler Freiheitlichen Arbeitnehmer fand sich gemeinsam mit Martina Weidinger vor den Toren der Firma ZKW in Wieselburg ... weiterlesen »


Wir trauern