MAS Alzheimerhilfe Ried: Der Bedarf nach Demenztrainerinnen steigt

MAS Alzheimerhilfe Ried: Der Bedarf nach Demenztrainerinnen steigt

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 09.02.2018 17:04 Uhr

BEZIRK RIED. 130.000 Menschen mit Demenz in Österreich und 17.000 Demenzfälle alleine in Oberösterreich sind eine steigende Herausforderung und Notwendigkeit für die Ausbildung fachlich top ausgebildeter Leute im Umgang mit Menschen mit Demenz. Aufgrund dieses großen Bedarfes, und um die Gebiete Ried, Grieskirchen und Schärding bestmöglich zu versorgen, sucht die Demenzservicestelle Ried der MAS Alzheimerhilfe Demenztrainer.

Voraussetzung ist die MAS Trainer-Ausbildung der MAS Alzheimerhilfe. Die Teilnehmer kommen meist aus dem Gesundheits- und Pflegebereich. Die Erfahrung zeigt, dass die Kursabsolventen in Alten- und Pflegeheimen beziehungsweise anderen Institutionen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich sowie Mobilen Diensten arbeiten oder selbst einen betroffenen Angehörigen haben. Dieses Arbeitsfeld ist aber auch für Quereinsteiger geeignet. Wichtig ist zu wissen, dass es dabei um keine pflegerische Tätigkeit geht.

Berufsbegleitende Ausbildung

Eine berufsbegleitende MAS Trainerausbildung der MAS Alzheimerhilfe dauert neun Monate (160 Stunden und 50 Stunden Praxis), endet mit einem Zertifikat und gibt jedem ein Handwerkszeug für die Begleitung von Personen mit Demenz. Die MAS Trainerausbildung ist die einzige TÜV-zertifizierte Demenztrainer-Ausbildung in Österreich. Aktuell startet wieder ein Ausbildungslehrgang.

Kurstermine

Die nächsten Kurse finden in Linz (Beginn 15. Februar, 17.30 Uhr) und Bad Ischl (Beginn 6. März, 16 Uhr) statt. Der Besuch einer der beiden Infoabende zur Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.

Alle Infos unter 06132/21410-15, christine.adler@mas.or.at oder www.alzheimerakademie.at/mas_trainer_ausbildung.html

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kleine Weste – großer Schutz: Warnweste für Kindergartengruppe

Kleine Weste – großer Schutz: Warnweste für Kindergartengruppe

KIRCHDORF. Besonders für noch nicht selbstständige Kinder ist es in der dunklen Jahreszeit wichtig, rechtzeitig von motorisierten Verkehrsteilnehmern erkannt zu werden. Der OÖ Zivilschutz ... weiterlesen »

Ehrungen für Musiker

Ehrungen für Musiker

ANTIESENHOFEN / REICHERSBERG. Ein wichtiger Programmpunkt der jährlichen Hauptversammlung des Musikvereins Antiesenhofen-Reichersberg im Gasthaus Knechtelsdorfer in Antiesenhofen waren Ehrungen. weiterlesen »

Löffler: Neuer Marketingleiter

Löffler: Neuer Marketingleiter

RIED. Jörg Tichy hat mit Fe-bruar die Marketingleitung bei Löffler übernommen. Damit verantwortet er alle strategischen und operativen Werbe- und Kommunikationsaktivitäten, sowie das ... weiterlesen »

Auch Hunde müssen in die Schule gehen

Auch Hunde müssen in die Schule gehen

OBERNBERG. Ob groß oder klein – gehorsam sollte jeder Hund sein. Der Grenzlandhundesportclub Obernberg startet am Samstag, 2. März, um 14 Uhr seinen Frühjahrskurs. Angeboten werden ... weiterlesen »

Marktmusikkapelle Taiskirchen ehrte verdiente Musiker

Marktmusikkapelle Taiskirchen ehrte verdiente Musiker

TAISKIRCHEN. Höhepunkt der Jahreshauptversammlung der Marktmusikkapelle Taiskirchen war die Ehrung engagierter und aktiver Musiker. weiterlesen »

Lustiger Kinderfasching

Lustiger Kinderfasching

KIRCHDORF. Einmal Prinzessin, Seeräuber, Indianer oder Clown sein – im Fasching ist alles erlaubt. Mit Spielen und Tänzen sorgte der Elternverein Kirchdorf- Mühlheim und die Kinderfreunde ... weiterlesen »

Rieder Faschingsumzug mit Aftershow-Party: Vom Messegelände zum Hauptplatz:

Rieder Faschingsumzug mit Aftershow-Party: Vom Messegelände zum Hauptplatz:

RIED. Die Bezirkslandjugend Ried lässt in Kooperation mit dem Stadtmarketing Ried den Rieder Faschingsumzug auferstehen. Nächsten Sonntag, 24. Februar ist es soweit. weiterlesen »

Die Obernberger Musikkapelle gibt es seit 94 Jahren

Die Obernberger Musikkapelle gibt es seit 94 Jahren

OBERNBERG. ,,Mit Mut und Optimismus in die Zukunft, lautet der Slogan von Manfred Denkmayr, Obmann der Musikkapelle Obernberg. Bürgermeister Martin Bruckbauer lobte im Rahmen der Jahreshauptversammlung ... weiterlesen »


Wir trauern