Aktion Sicheres Heim: Experten gaben Tipps aus erster Hand

Aktion Sicheres Heim: Experten gaben Tipps aus erster Hand

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 25.05.2018 10:58 Uhr

RIED. Die Aktion „Sicheres Heim“, die von der Oö. Versicherung zusammen mit Tips zur Einbruchsprävention durchgeführt wird, machte im Keine-Sorgen-Saal Station.

Neben Vorträgen mit Expertentipps aus erster Hand stand auch kostenlose Fachberatung für die Besucher auf dem Programm.

Neben Brigadier Anton Wachsenegger, dem langjährigen Präventionskoordinator der Landespolizeidirektion OÖ, informierten Kurt Kitzler von der Oö. Versicherung und Thomas Vorhauer von der Firma Doma Elektro Engineering über Sicherheit für Haus und Wohnung.

Den Tätern das Leben schwer machen

Wachsenegger führte eindrucksvoll vor, mit welch einfachen Mitteln Einbrecher in Häuser oder Wohnungen eindringen. Oft reicht ein Schraubenzieher, ein Stück Gartenschlauch oder eine alte Bankomatkarte.

„Grundsätzlich sollte man den Tätern das Leben so schwer wie möglich zu machen“, erklärte Wachsenegger, der aber auch darauf hinwies, dass es keine 100-prozentige Sicherheit gebe. Man kann aber schon mit relativ einfachen Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit beitragen. Türen und Fenster sollten wirklich verschlossen werden, bei längerer Abwesenheit können gute Nachbarn den Postkasten entleeren.

Einbrüche meist bei Tageslicht

Im Bezirk Ried gab es in den drei Jahren 2015 bis 2017 172 Haus- und Wohnungseinbrüche.

Die meisten Einbrüche (70 bis 75 Prozent) passieren übrigens bei Tageslicht, Wohnungseinbrüche zu 80 Prozent am Vormittag. Rund 60 Prozent der Einbrecher kommen über Balkon- oder Terrassentüren in die Wohnung, nur 15 Prozent durch die Haustür.

Weil zum Beispiel Türen immer sicherer werden und auch immer mehr Leute Sicherungsmaßnahmen oder Alarmeinlagen einbauen lassen, bleibt es bei rund einem Drittel aller Einbrüche beim Versuch.

Die Versicherungen wissen aber, dass der Sachschaden oft höher ist als der Diebsschaden. Zudem wies Wachsenegger darauf hin, dass jeder Einbruch ein Trauma oder einen Schock hinterlasse. 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Stadtführung: Altes und neues Ried entdecken

Stadtführung: Altes und neues Ried entdecken

RIED. Kennen Sie das alte Ried? Gemeinsam mit austriaguide Annegret Ritzinger spüren alle Interessierten versteckte Winkeln und Gebäude auf, die stark verändert oder ganz abgerissen wurden ... weiterlesen »

Verkehrssicherheit: Mit Plan sicher in die Schule

Verkehrssicherheit: Mit Plan sicher in die Schule

OBERNBERG. Die Schüler der Volksschule Obernberg haben einen Umgebungsplan für einen sicheren Weg zur Schule bekommen. weiterlesen »

Technik-Rallye sehr beliebt bei Mädchen

Technik-Rallye sehr beliebt bei Mädchen

RIED. Noch kurz vor den Semesterferien konnten sich die Mädchen der Kompass Schule beim Arbeitsmarktservice (AMS) Ried handwerklich austoben: Metall schneiden, feilen, stanzen, bohren und Kunststoff ... weiterlesen »

Bierfest mit Musik & Kochshows zum Auftakt des Biermärz 2019

Bierfest mit Musik & Kochshows zum Auftakt des Biermärz 2019

RIED. Die Bierzeile – das Bierfest in der Weberzeile öffnet als Teil des Innviertler Biermärz am Freitag, 1. März ab 14 Uhr und am Samstag, 2. März ab 11 Uhr die Pforten. weiterlesen »

Penguins erzwingen Entscheidungsspiel

Penguins erzwingen Entscheidungsspiel

RIED. Im zweiten Play-off-Halbfinalspiel der 2. Landesliga gegen die Grizzlies Linz konnte Penguins-Trainer Robert Dostal erstmals in der laufenden Saison auf den nahezu kompletten Kader zurückgreifen. ... weiterlesen »

Waldzeller Treffen beim Dorffest

Waldzeller Treffen beim Dorffest

WALDZELL. Anlässlich des Jubiläumsdorffestes, das heuer am 28. Juli zum 25. Mal stattfindet, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. So wurde bei der letzten Sitzung beschlossen, dass ... weiterlesen »

Feuerwehren spenden drei Betten für Pflegebedürftige

Feuerwehren spenden drei Betten für Pflegebedürftige

HOHENZELL. Die Freiwilligen Feuerwehren Emprechting, Hohenzell und Engersdorf spendeten je ein neues Krankenbett für pflegebedürftige Menschen in Hohenzell. weiterlesen »

HTL Experimentale: 40 Stationen zum Ausprobieren

HTL Experimentale: 40 Stationen zum Ausprobieren

Ried. Ein überaus spannender Vormittag steht den Besuchern der Experimentale 2019 am Donnerstag, 14. März, in der Zeit von 8 bis 13.30 Uhr in der HTL Ried bevor. Im Mittelpunkt stehen an diesem ... weiterlesen »


Wir trauern