Aktion Sicheres Heim: Experten gaben Tipps aus erster Hand
 

Aktion Sicheres Heim: Experten gaben Tipps aus erster Hand

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 25.05.2018 10:58 Uhr

RIED. Die Aktion „Sicheres Heim“, die von der Oö. Versicherung zusammen mit Tips zur Einbruchsprävention durchgeführt wird, machte im Keine-Sorgen-Saal Station.

Neben Vorträgen mit Expertentipps aus erster Hand stand auch kostenlose Fachberatung für die Besucher auf dem Programm.

Neben Brigadier Anton Wachsenegger, dem langjährigen Präventionskoordinator der Landespolizeidirektion OÖ, informierten Kurt Kitzler von der Oö. Versicherung und Thomas Vorhauer von der Firma Doma Elektro Engineering über Sicherheit für Haus und Wohnung.

Den Tätern das Leben schwer machen

Wachsenegger führte eindrucksvoll vor, mit welch einfachen Mitteln Einbrecher in Häuser oder Wohnungen eindringen. Oft reicht ein Schraubenzieher, ein Stück Gartenschlauch oder eine alte Bankomatkarte.

„Grundsätzlich sollte man den Tätern das Leben so schwer wie möglich zu machen“, erklärte Wachsenegger, der aber auch darauf hinwies, dass es keine 100-prozentige Sicherheit gebe. Man kann aber schon mit relativ einfachen Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit beitragen. Türen und Fenster sollten wirklich verschlossen werden, bei längerer Abwesenheit können gute Nachbarn den Postkasten entleeren.

Einbrüche meist bei Tageslicht

Im Bezirk Ried gab es in den drei Jahren 2015 bis 2017 172 Haus- und Wohnungseinbrüche.

Die meisten Einbrüche (70 bis 75 Prozent) passieren übrigens bei Tageslicht, Wohnungseinbrüche zu 80 Prozent am Vormittag. Rund 60 Prozent der Einbrecher kommen über Balkon- oder Terrassentüren in die Wohnung, nur 15 Prozent durch die Haustür.

Weil zum Beispiel Türen immer sicherer werden und auch immer mehr Leute Sicherungsmaßnahmen oder Alarmeinlagen einbauen lassen, bleibt es bei rund einem Drittel aller Einbrüche beim Versuch.

Die Versicherungen wissen aber, dass der Sachschaden oft höher ist als der Diebsschaden. Zudem wies Wachsenegger darauf hin, dass jeder Einbruch ein Trauma oder einen Schock hinterlasse. 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bachiana: Bach mit Strom

Bachiana: Bach mit Strom

RIED. Musik von Johann Sebastian Bach mit Cembalo und E-Gitarre – das spielt das Duo Bachiana am 26. April in der Stadtpfarrkirche. weiterlesen »

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

RIED. Am Dienstag nach Ostern werden in Ried seit jeher – oder genauer gesagt seit dem Jahr 1484 – die Rösser aufgetrieben. Jahr für Jahr kommen bis zu 5.000 Besucher in die Bezirksstadt, ... weiterlesen »

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

RIED/INNKREIS/GURTEN. Bereits vier Runden sieglos ist Union Raiffeisen Gurten in der Regionalliga Mitte. Die zweite Niederlage in Folge kassierten die Innviertler als bessere Mannschaft in Allerheiligen. ... weiterlesen »

Inntrada: Witziger Wurstsalat

Inntrada: Witziger Wurstsalat

ST. MARTIN. Ein Kabarettist und ein Ernährungsberater machen gemeinsam ein Kabarettprogramm. Interessant wirds, weil es sich beim Ersten um Günther Lainer handelt, den Mensch gewordenen ... weiterlesen »

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

RIED. Der Berufsintegrationskurs work.box. in Ried von pro mente kümmerte sich im Rahmen der Umweltwoche um den Parkplatz in der Wildfellnerstraße, um diesen vom Müll zu befreien. Die Jugendlichen ... weiterlesen »

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

REICHERSBERG. Zum 52. Mal wurde am Freitag vor der Karwoche der Ostergottesdienst mit dem Panzergrenadierbataillon 13 im Chorherrenstift Reichersberg abgehalten. weiterlesen »

OÖZIV-Haussammlung startet

OÖZIV-Haussammlung startet

RIED. Auch heuer sind von Mitte April bis Ende Juli wieder ehrenamtliche Sammler des OÖZIV in der Stadt Ried unterwegs. Das Land OÖ hat die Haussammlung offiziell bewilligt; jeder Sammelnde führt ... weiterlesen »

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

RIED/INNKREIS. Einen hochverdienten Punkt erkämpfte die SV Guntamatic Ried bei Young Violets Austria Wien. weiterlesen »


Wir trauern