Erste Hilfe: Richtig handeln und Leben retten

Erste Hilfe: Richtig handeln und Leben retten

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 14.09.2018 18:56 Uhr

BEZIRK RIED. Dank des Booms bei Elektrofahrrädern wächst die Zahl sportlicher Radfahrer konstant. Auch Mountainbiken ist beliebt wie nie. Doch damit steigt auch die Zahl der Unfälle. Ein Grund: Das eigene Fahrkönnen wird in vielen Fällen überschätzt.

Laut aktuellen Zahlen des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV) verletzten sich im Vorjahr 1.100 Mountainbiker so schwer, dass sie ins Spital mussten. Jeder zehnte von ihnen war mit einem E-Mountainbike unterwegs. Verletzungsanalysen zeigen: E-Biker verletzen sich im Durchschnitt schwerer als reguläre Radler. Bereits im ersten Halbjahr 2018 sind nach Angaben des Innenministeriums (BM.I) acht E-Biker auf österreichischen Straßen tödlich verunglückt. Experten warnen: Elektrofahrräder haben ihre Tücken. Sie sind schwerer und die Fahrer brauchen mehr Kraft zum Anhalten. Eine kleine Unaufmerksamkeit kann oft schlimm enden.

„Die Auswirkungen eines Sturzes reichen von Schürfwunden, Verstauchungen, Verrenkungen und Knochenbrüchen, Platzwunden, Bewusstlosigkeit bis hin zu schweren Verletzungen“, weiß Alfred Bernhofer, Bezirkslehrsanitäter des OÖ. Roten Kreuzes im Bezirk Ried. Er rät, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.

Erste Hilfe Kurse starten

Ab 24. September starten deshalb wieder an jeder Dienststelle die Erste-Hilfe-Kurse. Online-Anmeldung unter www.erstehilfe.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Groove mit Jazz und World

Groove mit Jazz und World

RIED. Michaela Rabitsch, Sängerin, Komponistin und einzige Top-Jazztrompeterin Österreichs – vom US Magazin Jazzscene als a modern day female Chet Baker bezeichnet – und ihr kongenialer ... weiterlesen »

Jeunesse und IKG: vier Bässe, vier Saiten, vier Schüsseln

Jeunesse und IKG: vier Bässe, vier Saiten, vier Schüsseln

  RIED. Sie haben den richtigen Groove und spielen sich nach Lust und Laune durch alle musikalischen Genres: PhilBass, das Kontrabass-Quartett der Wiener Philharmoniker, kombiniert Opern-Hits mit ... weiterlesen »

Stummfilmabend in der Landesmusikschule mit Klavierbegleitung

Stummfilmabend in der Landesmusikschule mit Klavierbegleitung

RIED. Das Frauenhaus Innviertel lädt am Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr zu einem Stummfilmabend in die Landesmusikschule Ried ein. Gezeigt werden Frauenkomödien aus der Zeit der Suffragetten. ... weiterlesen »

Info-Abend: Besuchsdienst-Ausbildung startet wieder

Info-Abend: Besuchsdienst-Ausbildung startet wieder

RIED. Als vor 15 Jahren der Besuchsdienst mit vier Mitarbeiterinnen startete, wagte niemand zu hoffen, dass 2019 über 90 aktive Freiwillige im Bezirk unterwegs sein werden und ganz im Stillen ihre ... weiterlesen »

Die Jungen Wikinger werden von einem Duo geleitet

Die Jungen Wikinger werden von einem Duo geleitet

RIED. Jetzt ist auch die Entscheidung gefallen, wer die Jungen Wikinger, Vierter in der OÖ Liga nach dem Herbstdurchgang, trainieren wird. Die Amateure der SV Guntamatic Ried ab sofort vom Duo Thomas ... weiterlesen »

Haubenköche zu Gast im Aqarium

Haubenköche zu Gast im Aqarium

GEINBERG. Der Kulinarische Kalender der Therme Geinberg bietet im Restaurant Aqarium auch im dritten Jahr ein interessantes und schmackhaftes Angebot. weiterlesen »

Es glitzert und glänzt wieder bei der 27. Mineralien- und Fossilienschau in Ried

Es glitzert und glänzt wieder bei der 27. Mineralien- und Fossilienschau in Ried

RIED. 62 Aussteller haben zur 27. Internationalen Grenzland Mineralien- und Fossilienschau am Sonntag, 10. Februar, in der Messehalle 15 ihr Kommen zugesagt. Viele Neuigkeiten werden zu bestaunen sein. ... weiterlesen »

Spielzeugflohmarkt für Privatpersonen in der Weberzeile

Spielzeugflohmarkt für Privatpersonen in der Weberzeile

RIED. Da sucht ein Bär ein Bett, dort sucht eine Puppe nach dem perfekten Puppenhaus und der Carrera-Flitzer braucht dringend eine neue Rennstrecke – auf dem Spielzeugflohmarkt der Weberzeile ... weiterlesen »


Wir trauern