Kleine Bibliothek im Wartehäuschen am Kirchenplatz

Kleine Bibliothek im Wartehäuschen am Kirchenplatz

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 15.03.2019 18:13 Uhr

RIED. Da der Citybus nicht mehr über den Kirchenplatz geführt wird, hat das Wartehäuschen seine Funktion eingebüßt. Das gläserne Wartehäuschen auf dem Kirchenplatz wurde vom Club Soroptimist zu einer Bücherbox umgestaltet und diese wird bereits eifrig genutzt.

Relativ ruhig und doch sehr zentral gelegen ist es nun zu einer kleinen Bücherei geworden, bei der man im wörtlichen Sinn im Vorbeigehen kostenlos Bücher entnehmen oder nicht gebrauchte und gut erhaltene Bücher einstellen kann. „Die meisten Bücher werden nach dem Kauf ja doch nur einmal gelesen und verstauben dann in den Regalen. Mir gefällt diese Idee des unkomplizierten Austausches von Lesestoff“, erklärt Silvia Wenzl-Eybl, Begründerin der Rieder Bücherbox, warum sie sich für das Konzept begeistert.

Regale sind gut bestückt

Nach der Umgestaltung durch den Club Soroptimist Ried-Innviertel konnte das Projekt großteils über die Leader Region gefördert und somit refinanziert werden. Die Regale wurden nun erstmals bestückt – und sofort von einigen Bücherfreunden entdeckt und genutzt. Das Angebot reicht von Romanen über Reiseliteratur zu Koch- und Kinderbüchern und regelt sich durch die Benutzer. Die Bücherbox wird auch weiterhin vom Club Soroptimist gewartet.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwei Spatenstiche in einer Woche

Zwei Spatenstiche in einer Woche

Spatenstiche und Eröffnungen zählen zu den angenehmsten Terminen für Bürgermeister. Thomas Priewasser, der Bürgermeister von Hohenzell, konnte sich jetzt über zwei Spatenstiche ... weiterlesen »

Silber und Auszeichnung bei Prima La Musica

Silber und Auszeichnung bei Prima La Musica

HOHENZELL, OBERNBERG. Große Erfolge und große Leistung für Nachwuchsmusiker aus dem Bezirk Ried bei Prima La Musica 2019. weiterlesen »

Gelungenes Desaster

Gelungenes Desaster

GEIERSBERG. Nach einem Jahr Pause sorgte die Theatergruppe des Musikvereins Geiersberg mit ihrer Aufführung der Komödie Das perfekte Desaster-Dinner von Marc Camoletti (in der Neufassung von ... weiterlesen »

Günther Loewit: „Ist das Sterben überhaupt noch notwendig“?

Günther Loewit: „Ist das Sterben überhaupt noch notwendig“?

RIED. Das Mobile Hospiz des Roten Kreuzes Ried konnte Günther Loewit, Arzt und Schriftsteller, für einen äußerst interessanten Vortrag im Pfarrsaal Riedberg am 2. April, um 19.30 Uhr ... weiterlesen »

Neues BMW-Autohaus an der B141

Neues BMW-Autohaus an der B141

HOHENZELL. Seit dem 1. Oktober 2018 ist BMW Drive Me Innviertel der offizielle BMW-Händler für die Bezirke Ried und Schärding. Am Freitag feierte man den Spatenstich für den neuen Standort ... weiterlesen »

HTL: Mit der LegoLeague soll das Interesse für Technik geweckt werden

HTL: Mit der LegoLeague soll das Interesse für Technik geweckt werden

RIED. Am 2. April findet an der HTL Ried die LegoLeague district Ried statt. Dabei treten die Teams der Mittelschulen des Bezirkes gegeneinander an. Das diesjährige Thema lautet Präzisionsackerbau. ... weiterlesen »

Judoverein: Rückblick und Ehrung

Judoverein: Rückblick und Ehrung

RIED. In seinem Rückblick bei der Jahreshauptversammlung des Judovereins Ried im Gasthaus Träger konnte sich der Sportliche Leiter Florian Jungwirth über 21 erste, 24 zweite und 17 dritte ... weiterlesen »

Starkbier, Gstanzl & lustige Lieder

Starkbier, Gstanzl & lustige Lieder

15. legendäres Gstanzlsingen in der Fastenzeit in St. Georgen bei Obernberg weiterlesen »


Wir trauern