Weltfrauentag: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bis heute ein großes Thema“

Weltfrauentag: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bis heute ein großes Thema“

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 08.03.2018 10:39 Uhr

RIED. Am 8. März ist Weltfrauentag. An diesem Tag wird auf die Rechte der Frauen aufmerksam gemacht, zumal 1918 – also vor 100 Jahren – den Frauen in Österreich und in Deutschland das Wahlrecht zugesprochen wurde. Tips befragte die Rieder Vizebürgermeisterin Gabriele Luschner um ihre Meinung zum Weltfrauentag, Frauenwahlrecht und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Tips: Wie sieht es mit den Rechten der Frauen im 21. Jahrhundert aus?

Gabriele Luschner: Nach langdauerndem Einsatz der Frauen um Partizipationsmöglichkeiten in der Gesellschaft und um Interessensvertretung, wurde vor 100 Jahren das allgemeine Wahlrecht für Frauen eingeführt. Was für uns heute eine Selbstverständlichkeit ist, war 1918 ein erster großer Schritt in Richtung Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Damit wurde auch die Möglichkeit für Frauen geschaffen, ein politisches Amt zu bekleiden und sich in politischen Gremien einzubringen. Vielfalt, Diversität und unterschiedliche Sichtweisen und Zugänge stellen eine Bereicherung in allen Lebenslagen dar. Das gilt natürlich auch für die Politik. In der Stadt Ried engagieren sich Frauen und Männer in gleicher Weise in Stadt- und Gemeinderat sowie in den politischen Fraktionen und ich kann aus eigener Erfahrung von einer sehr konstruktiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen sprechen.

Tips: Wie steht es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Gabriele Luschner: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf war immer ein großes Thema für viele Frauen – und ist es bis heute geblieben. Alles unter einen Hut zu bringen, fordert viel Organisationstalent und auch Unterstützung von außen, die aufgrund der Lebenssituationen von Familien mit Kindern manchmal dringend notwendig ist. Ried verfügt über ein umfassendes Betreuungsangebot für alle Altersgruppen. Erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen in Kindergärten, Krabbelgruppen und Hort bieten eine umfassende kindgerechte außerfamiliäre Betreuung und Förderung unserer Kleinen und Kleinsten. Auch mit dem Verein „Tagesmütter Innviertel“ und den nicht von der Stadtgemeinde betriebenen Einrichtungen besteht eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Tips: Wie wird in Ried der Weltfrauentag gefeiert?

Gabriele Luschner: Der Weltfrauentag, der jährlich am 8. März gefeiert wird, macht darauf aufmerksam, dass Frauen und Männer die gleichen Voraussetzungen und Möglichkeiten vorfinden müssen, um ihre persönlichen Ziele erreichen zu können. In Ried findet jedes Jahr anlässlich des Weltfrauentages eine Feier statt, um die Leistungen und das Engagement von Frauen zu würdigen. Heuer wird am Mittwoch, 7. März, um 19 Uhr im „Salesianersaal“ der Landesmusikschue Ried das musikalische Kleinkunstprogramm „Sockenbügeln“ von Annemarie Dämon, Sigrid Kofler und Elfi Wintersteiger aufgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ein Abend mit Robert Stolz, dem König der Melodien

Ein Abend mit Robert Stolz, dem König der Melodien

RIED. Eine musikalisch-nostalgische Zeitreise durch das bemerkenswerte Leben und Wirken von Robert Stolz präsentiert der Inn4tler Sommer am 23. September im Sparkassen-Stadtsaal. weiterlesen »

150 Jahre Bezirkshauptmannschaft wird am Tag der offenen Tür gefeiert

150 Jahre Bezirkshauptmannschaft wird am Tag der offenen Tür gefeiert

RIED. Die Bezirkshauptmannschaften feiern heuer ihr 150-jähriges Bestehen. Deshalb lädt die Bezirkshauptmannschaft Ried am Dienstag, 25. September gemeinsam mit den Einsatzorganisationen, Zivilschutzverband ... weiterlesen »

Kinderfest: Pippi Langstrumpf und Hui-Hui-Maschine

Kinderfest: Pippi Langstrumpf und Hui-Hui-Maschine

RIED. Eine mehr als 25-jährige Tradition weist das Kinderfest der Rieder Grünen beim Neptunbrunnen vor der VS 1 auf. Heuer wird es am Samstag, 22. September, von der Bezirksorganisation durchgeführt. ... weiterlesen »

Tag der offenen Tür im Seniorenwohnheim Mehrnbach

Tag der offenen Tür im Seniorenwohnheim Mehrnbach

MEHRNBACH. Die ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ und das Sozialressort des Landes Oberösterreich holen mit dem Tag der Altenarbeit bereits zum sechsten Mal Berufsgruppen und das Engagement im Pflegebereich ... weiterlesen »

Pink Floyd-Tribute im KiK

Pink Floyd-Tribute im KiK

RIED. Nach dem triumphalen Open-Air-Konzert auf dem Rieder Hauptplatz schaltet die Pink-Floyd-Tribute-Band Yet Another Floyd mehrere Gänge zurück und spielt am Freitag, 21. September, ein kleineres ... weiterlesen »

Klassentreffen nach 70 Jahren

Klassentreffen nach 70 Jahren

OBERNBERG. Viele Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend tauschten 14 Senioren in Obernberg aus. 70 Jahre ist es her, dass sie gemeinsam die Hauptschule besuchten. Den Auftakt bildete eine Gedenkfeier ... weiterlesen »

Ein neues Turmkreuz für die Pfarrkirche in Aurolzmünster

Ein neues Turmkreuz für die Pfarrkirche in Aurolzmünster

AUROLZMÜNSTER. Die Pfarre Aurolzmünster lädt am Sonntag, 23. September zur Turmkreuzsteckung ein. weiterlesen »

Einbrüche verhindern: Aktion Sicheres Heim im Stift

Einbrüche verhindern: Aktion Sicheres Heim im Stift

REICHERSBERG. Es ist der Alptraum jedes Hausbesitzers – binnen Sekunden dringen Einbrecher ins Eigenheim ein, stehlen Wertgegenstände und verursachen Sachschäden. Was man tun kann, um sich ... weiterlesen »


Wir trauern