Weltfrauentag: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bis heute ein großes Thema“

Weltfrauentag: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bis heute ein großes Thema“

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 08.03.2018 10:39 Uhr

RIED. Am 8. März ist Weltfrauentag. An diesem Tag wird auf die Rechte der Frauen aufmerksam gemacht, zumal 1918 – also vor 100 Jahren – den Frauen in Österreich und in Deutschland das Wahlrecht zugesprochen wurde. Tips befragte die Rieder Vizebürgermeisterin Gabriele Luschner um ihre Meinung zum Weltfrauentag, Frauenwahlrecht und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Tips: Wie sieht es mit den Rechten der Frauen im 21. Jahrhundert aus?

Gabriele Luschner: Nach langdauerndem Einsatz der Frauen um Partizipationsmöglichkeiten in der Gesellschaft und um Interessensvertretung, wurde vor 100 Jahren das allgemeine Wahlrecht für Frauen eingeführt. Was für uns heute eine Selbstverständlichkeit ist, war 1918 ein erster großer Schritt in Richtung Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Damit wurde auch die Möglichkeit für Frauen geschaffen, ein politisches Amt zu bekleiden und sich in politischen Gremien einzubringen. Vielfalt, Diversität und unterschiedliche Sichtweisen und Zugänge stellen eine Bereicherung in allen Lebenslagen dar. Das gilt natürlich auch für die Politik. In der Stadt Ried engagieren sich Frauen und Männer in gleicher Weise in Stadt- und Gemeinderat sowie in den politischen Fraktionen und ich kann aus eigener Erfahrung von einer sehr konstruktiven Zusammenarbeit auf allen Ebenen sprechen.

Tips: Wie steht es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

Gabriele Luschner: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf war immer ein großes Thema für viele Frauen – und ist es bis heute geblieben. Alles unter einen Hut zu bringen, fordert viel Organisationstalent und auch Unterstützung von außen, die aufgrund der Lebenssituationen von Familien mit Kindern manchmal dringend notwendig ist. Ried verfügt über ein umfassendes Betreuungsangebot für alle Altersgruppen. Erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen in Kindergärten, Krabbelgruppen und Hort bieten eine umfassende kindgerechte außerfamiliäre Betreuung und Förderung unserer Kleinen und Kleinsten. Auch mit dem Verein „Tagesmütter Innviertel“ und den nicht von der Stadtgemeinde betriebenen Einrichtungen besteht eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Tips: Wie wird in Ried der Weltfrauentag gefeiert?

Gabriele Luschner: Der Weltfrauentag, der jährlich am 8. März gefeiert wird, macht darauf aufmerksam, dass Frauen und Männer die gleichen Voraussetzungen und Möglichkeiten vorfinden müssen, um ihre persönlichen Ziele erreichen zu können. In Ried findet jedes Jahr anlässlich des Weltfrauentages eine Feier statt, um die Leistungen und das Engagement von Frauen zu würdigen. Heuer wird am Mittwoch, 7. März, um 19 Uhr im „Salesianersaal“ der Landesmusikschue Ried das musikalische Kleinkunstprogramm „Sockenbügeln“ von Annemarie Dämon, Sigrid Kofler und Elfi Wintersteiger aufgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„WeWoMo“- Das sozialpädagogische Werkstatt-Wohn-Mobil

„WeWoMo“- Das sozialpädagogische Werkstatt-Wohn-Mobil

WeWoMo steht für ein außergewöhnliches arbeits- und freizeitpädagogisches Projekt für ausgrenzungsgefährdete junge Menschen im Alter von 15-25 Jahren, aus sozialpädagogischen ... weiterlesen »

Danke an den großzügigen Bäckermeister

Danke an den großzügigen Bäckermeister

RIED. Die Kinder von der Volksschule Riederberg haben sich sehr über das Mohnflesserl gefreut, dass ihnen der Bäcker vom Wochenmarkt am Dienstag am Rieder Hauptplatz geschenkt hat. Auf diesem ... weiterlesen »

Sekundenkrimi um das Gelbe Trikot bei der OÖ. Radrundfahrt - Filippo Fortin siegt heute in Ried im Innkreis

Sekundenkrimi um das Gelbe Trikot bei der OÖ. Radrundfahrt - Filippo Fortin siegt heute in Ried im Innkreis

Heute wurde bei der 9. Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt die 2. Etappe von Wels nach Ried im Innkreis gefahren. Auf dem 154,1 Kilometer langen Teilstück kam es nach dem erfolglosen ... weiterlesen »

Raiffeisenbank Eberschwang: Sehr gute Bilanz

Raiffeisenbank Eberschwang: Sehr gute Bilanz

EBERSCHWANG. Im Rahmen der Generalversammlung hat die Raiffeisenbank Eberschwang die Bilanz 2017 vorgelegt. Die Bank war 2017 wieder erfolgreich, der Bankprüfer hat die Bilanz 2017 mit dem uneingeschränkten ... weiterlesen »

Vortrag in der Kompass-Schule: Herausforderungen in der digitalen Welt

Vortrag in der Kompass-Schule: Herausforderungen in der digitalen Welt

RIED. YouTube, Facebook, WhatsApp, Instagram – die Welt der Kinder und Jugend wird zunehmend digital. Die Zusammenarbeit von Schule und Eltern ist daher entscheidend, um Kindern zu helfen, sich in ... weiterlesen »

Goldhauben- und Kopftuchgruppen feierten 40-jähriges Bestandsjubiläum

Goldhauben- und Kopftuchgruppen feierten 40-jähriges Bestandsjubiläum

RIED. Die Goldhauben- und Kopftuchgruppen sowie die Häubchengruppen Mittleres Innviertel-Bezirk Ried feierten in der Stadtpfarrkirche Ried ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum. weiterlesen »

Landesmeistertitel geht an die Union Ried

Landesmeistertitel geht an die Union Ried

RIED. Die Mädchen der Union Ried haben an den Landesjugendwettkämpfen der Union Oberösterreich in Linz teilgenommen und nicht zuletzt durch guten Teamgeist sehr gute Leistungen erbracht. ... weiterlesen »

„Bundesheer on the Road“ mit Vorführungen und Waffenschau

„Bundesheer on the Road“ mit Vorführungen und Waffenschau

RIED. In der Zehner-Kaserne ist am 15. und 16. Juni das Bundesheer on the Road zu Gast. Neben den in Ried stationierten Berge- und Schützenpanzern werden auch Kampfpanzer, Artilleriepanzer und gepanzerte ... weiterlesen »


Wir trauern