FIH vermarktete im letzten Jahr Tiere im Wert von 18 Millionen Euro
10

FIH vermarktete im letzten Jahr Tiere im Wert von 18 Millionen Euro

Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 13.03.2018 18:10 Uhr

RIED. Unter dem Motto „Muhhht zu Handeln!“ stand die diesjährige Generalversammlung des Fleckviehzuchtverbandes Inn- und Hausruckviertel (FIH). Die einzelnen Geschäftsbereiche des FIH im Bereich der Zuchtrindervermarktung, Nutzkälberversteigerungen, aber auch der Absatz der Tochterfirma OÖ Besamungsstation GmbH hat sich 2017 positiv entwickelt. Durch die gute Marktlage für Zuchtrinder sind die Preise 2017 deutlich angestiegen. Der Wert der über den FIH vermarkteten Tiere betrug im letzten Jahr 18,3 Millionen Euro.

Über die Ziele und Aufgaben des FIH informierte FIH-Obmann Johann Hosner: „Der FIH hat immer Mut für Entscheidungen bewiesen und wird diesen auch in Zukunft benötigen. Der neue Werbeslogan “Muhhht zu Handeln„ soll dies auf den Punkt bringen.“

Entwicklung in der Vermarktung

FIH-Geschäftsführer Josef Miesenberger ging auf die Entwicklung in der Vermarktung und der Milchleistung in den letzten Jahrzehnten ein: „Der Zuchtrinderexport aus dem Verbandsgebiet konnte seit dem EU-Beitritt mehr als verdoppelt werden. Im Jahr 2000 hatten noch 65 Prozent der Mitgliedsbetriebe einen Stalldurchschnitt von unter 6000 Kilogramm Milch, lediglich 17 Betriebe erreichten damals eine Leistung von über 8000 Kilogramm Milch. Heute ist es nahezu umgekehrt. 32 Prozent, das sind 530 FIH-Mitglieder, erreichten 2017 einen Stalldurchschnitt von über 8000 Kilogramm Milch. Die Verbesserungen im Management und in der Fütterung haben neben den Erfolgen im Zuchtprogramm diese Entwicklung ermöglicht.“

Neue Züchtungsmethoden

Dass die Möglichkeiten in der Zucht noch lange nicht ausgeschöpft sind, erläuterte Sylvia Schindecker von der Landwirtschaftskammer Österreich in ihrem Referat zum Thema „Neue Züchtungsmethoden, Chancen und Risiken für die österreichische Rinderzucht“. „Die Möglichkeiten in der Tierzucht und Pflanzenzucht übersteigen die Vorstellungskraft von vielen. Diese Entwicklungen werden auch vor Österreich nicht Halt machen. Umso notwendiger ist es, sich mit diesen Themen zu beschäftigen“, betonte die Referentin.

Ehrung

Den Anton Pohl Preis erhielt der Betrieb von Margarete und Alfred Selker aus Rainbach (Bezirk Schärding) für die Kuh Ester.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Musik-NMS St. Martin künstlerisch erfolgreich

Musik-NMS St. Martin künstlerisch erfolgreich

Musik-NMS St. Martin kann auch zeichnen!   weiterlesen »

Grünstreifen: Gewalt als Lösung – ein Mythos

Grünstreifen: Gewalt als Lösung – ein Mythos

RIED. Im letzten Grünstreifen des heurigen Jahres, am Dienstag, 11. Dezember, um 19 Uhr im Star Movie, treffen Politik und Religion zusammen. weiterlesen »

Fußgängergruppe querte B141: 2 Personen von PKW erfasst und verletzt

Fußgängergruppe querte B141: 2 Personen von PKW erfasst und verletzt

BEZIRK RIED/INNKREIS. Eine 17-Jährige und ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis wurden am 7. Dezember gegen 18.45 Uhr beim Überqueren der B141 im Ortsgebiet von Kraxenberg von ... weiterlesen »

Herzenswunsch Gabalier-Konzert: Für den siebenjähren  Luca aus Mehrnbach ging dieser in Erfüllung

Herzenswunsch Gabalier-Konzert: Für den siebenjähren Luca aus Mehrnbach ging dieser in Erfüllung

MEHRNBACH. Für Luca Schrattenecker ist letzte Woche ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Er durfte mit seinen Eltern das Andreas-Gabalier- Konzert in der TipsArena in Linz live miterleben. ... weiterlesen »

Weltpremiere im Aqarium: Feinste Kaviarpraline aus Oberösterreich

Weltpremiere im Aqarium: Feinste Kaviarpraline aus Oberösterreich

GEINBERG. Wie sehr Kaviar ins Geinberger Aqarium passt, haben der Oberösterreicher Helmut Schlader und Aqarium Küchenchef Peter Reithmayr bewiesen. Gemeinsam kreierten sie ein 5-Gang Menü ... weiterlesen »

Academy Singers: 50 Sänger bringen die Stadtpfarrkirche zum Erklingen

Academy Singers: 50 Sänger bringen die Stadtpfarrkirche zum Erklingen

RIED. Auf Einladung des Rotary Club und Lions Club Ried kommen die Academy Singers nach Ried. 50 Sänger aus Oberösterreich stimmen am Sonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr, in der Stadtpfarrkirche ... weiterlesen »

Einstimmung auf die Weihnachtszeit beim Wippenhamer Adventsingen

Einstimmung auf die Weihnachtszeit beim Wippenhamer Adventsingen

WIPPENHAM. Unter dem Motto Stad wern – zuahern findet am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Wippenham ein Adventsingen statt, bei dem unter der Leitung des Frauendreigesangs Mia Drei ... weiterlesen »

SV Ried: Geprüft und für gut befunden: „Alle Finanztransaktionen in Ordnung“

SV Ried: Geprüft und für gut befunden: „Alle Finanztransaktionen in Ordnung“

RIED. Durch die Enthüllungen angeblicher Ungereimtheiten bei der Absicherung eines Kredites erhielt die sonst eher beschauliche Weihnachtsfeier der SV Guntamatic Ried unerwartete Brisanz. Finanzvorstand ... weiterlesen »


Wir trauern