Krankenhaus legt drei Intensivstationen zusammen
 

Krankenhaus legt drei Intensivstationen zusammen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 10.08.2018 12:31 Uhr

RIED. Im Rieder Krankenhaus wird wieder gebaut. Nach einer mehrjährigen Planungsphase begannen im Juli die Bauarbeiten zur Umsetzung des neuen Intensivverbundes.

Dabei werden die drei bestehenden Intensivstationen räumlich zusammengelegt, um eine intensivere Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen und Abteilungen zu ermöglichen.

6,3 Millionen Euro

In bauliche, gebäudetechnische und medizintechnische Anlagen werden 6,3 Millionen Euro investiert. Der erste Teil des Intensivverbundes, die Stroke Unit, ging bereits im Sommer des Vorjahres in Betrieb.

Ende 2017 erhielt das Krankenhaus von den zuständigen Stellen des Landes Oberösterreich die Zusage für die Errichtung der anästhesiologischen und kardiologischen Intensiveinheiten.

Ulrike Tschernuth, Leiterin Kommunikation des Krankenhauses: „Unser Bauprojekt ist eines der wenigen genehmigten Projekte im Land und war nur durch Kosteneinsparungen in vorangegangenen Bauprojekten möglich.“

1.000 Quadratmeter Fläche

Nach der Fertigstellung des Intensivverbundes, die für August 2019 geplant ist, steht eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern mit modernster Gebäude- und Medizintechnik zur Verfügung.

Tschernuth: „Mit der Umsetzung des Intensivverbundes werden wir eine noch bessere Patientenversorgung gewährleisten. Die Anästhesie Intensiv mit sieben Betten, die Innere Intensiv ebenfalls mit sieben Betten und die Stroke-Unit mit sechs Betten befinden sich dann im unmittelbar räumlichen Intensivverbund. Das ermöglicht eine optimale und über alle drei Bereiche abgestimmte Patientenbehandlung.“

Darüber hinaus erhalten die Patienten durch Ein- und Zweibettkojen mehr Privatsphäre.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bachiana: Bach mit Strom

Bachiana: Bach mit Strom

RIED. Musik von Johann Sebastian Bach mit Cembalo und E-Gitarre – das spielt das Duo Bachiana am 26. April in der Stadtpfarrkirche. weiterlesen »

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

Traditioneller Pferdemarkt lockt wieder tausende Besucher nach Ried

RIED. Am Dienstag nach Ostern werden in Ried seit jeher – oder genauer gesagt seit dem Jahr 1484 – die Rösser aufgetrieben. Jahr für Jahr kommen bis zu 5.000 Besucher in die Bezirksstadt, ... weiterlesen »

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

Fußball: Wikinger fertigten Grün-Weiß ab

RIED/INNKREIS/GURTEN. Bereits vier Runden sieglos ist Union Raiffeisen Gurten in der Regionalliga Mitte. Die zweite Niederlage in Folge kassierten die Innviertler als bessere Mannschaft in Allerheiligen. ... weiterlesen »

Inntrada: Witziger Wurstsalat

Inntrada: Witziger Wurstsalat

ST. MARTIN. Ein Kabarettist und ein Ernährungsberater machen gemeinsam ein Kabarettprogramm. Interessant wirds, weil es sich beim Ersten um Günther Lainer handelt, den Mensch gewordenen ... weiterlesen »

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

Bewusstsein für die Umwelt schaffen

RIED. Der Berufsintegrationskurs work.box. in Ried von pro mente kümmerte sich im Rahmen der Umweltwoche um den Parkplatz in der Wildfellnerstraße, um diesen vom Müll zu befreien. Die Jugendlichen ... weiterlesen »

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

Panzergrenadiere feierten zum 52. Mal den Ostergottesdienst im Stift

REICHERSBERG. Zum 52. Mal wurde am Freitag vor der Karwoche der Ostergottesdienst mit dem Panzergrenadierbataillon 13 im Chorherrenstift Reichersberg abgehalten. weiterlesen »

OÖZIV-Haussammlung startet

OÖZIV-Haussammlung startet

RIED. Auch heuer sind von Mitte April bis Ende Juli wieder ehrenamtliche Sammler des OÖZIV in der Stadt Ried unterwegs. Das Land OÖ hat die Haussammlung offiziell bewilligt; jeder Sammelnde führt ... weiterlesen »

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

2. Liga: Unbändiger Wille mit Punkt belohnt

RIED/INNKREIS. Einen hochverdienten Punkt erkämpfte die SV Guntamatic Ried bei Young Violets Austria Wien. weiterlesen »


Wir trauern