Krankenhaus legt drei Intensivstationen zusammen

Krankenhaus legt drei Intensivstationen zusammen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 10.08.2018 12:31 Uhr

RIED. Im Rieder Krankenhaus wird wieder gebaut. Nach einer mehrjährigen Planungsphase begannen im Juli die Bauarbeiten zur Umsetzung des neuen Intensivverbundes.

Dabei werden die drei bestehenden Intensivstationen räumlich zusammengelegt, um eine intensivere Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen und Abteilungen zu ermöglichen.

6,3 Millionen Euro

In bauliche, gebäudetechnische und medizintechnische Anlagen werden 6,3 Millionen Euro investiert. Der erste Teil des Intensivverbundes, die Stroke Unit, ging bereits im Sommer des Vorjahres in Betrieb.

Ende 2017 erhielt das Krankenhaus von den zuständigen Stellen des Landes Oberösterreich die Zusage für die Errichtung der anästhesiologischen und kardiologischen Intensiveinheiten.

Ulrike Tschernuth, Leiterin Kommunikation des Krankenhauses: „Unser Bauprojekt ist eines der wenigen genehmigten Projekte im Land und war nur durch Kosteneinsparungen in vorangegangenen Bauprojekten möglich.“

1.000 Quadratmeter Fläche

Nach der Fertigstellung des Intensivverbundes, die für August 2019 geplant ist, steht eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern mit modernster Gebäude- und Medizintechnik zur Verfügung.

Tschernuth: „Mit der Umsetzung des Intensivverbundes werden wir eine noch bessere Patientenversorgung gewährleisten. Die Anästhesie Intensiv mit sieben Betten, die Innere Intensiv ebenfalls mit sieben Betten und die Stroke-Unit mit sechs Betten befinden sich dann im unmittelbar räumlichen Intensivverbund. Das ermöglicht eine optimale und über alle drei Bereiche abgestimmte Patientenbehandlung.“

Darüber hinaus erhalten die Patienten durch Ein- und Zweibettkojen mehr Privatsphäre.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






MV Hohenzell würdigt musikalische Legenden

MV Hohenzell würdigt musikalische Legenden

HOHENZELL. Das diesjährige Herbstkonzert des Musikvereins Hohenzell am 25. und 27. Oktober steht im Zeichen der 170-Jahr-Feier des Musikvereins. weiterlesen »

Vizebürgermeister Steffan erhielt zum Abschied viel Applaus

Vizebürgermeister Steffan erhielt zum Abschied viel Applaus

RIED. Der langjährige Rieder Vizebürgermeister Michael Steffan (SPÖ) vollzog bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag seinen angekündigten Rücktritt. weiterlesen »

2. Liga: Zum vierten Mal ohne Gegentreffer

2. Liga: Zum vierten Mal ohne Gegentreffer

RIED/INNKREIS. Vier Pflichtspiele unbesiegt und ohne Gegentreffer ist die SV Guntamatic Ried. Nach drei Siegen in Serie mussten sich die Innviertler in Lafnitz mit einem torlosen Remis begnügen. weiterlesen »

Fünf Rohrbomben im Stadtpark gefunden

Fünf Rohrbomben im Stadtpark gefunden

RIED. Beim Auspumpen des kleinen Teichs im Stadtpark haben Mitarbeiter der Stadtgemeinde Ried am Freitagmittag fünf verdächtige Metallgegenstände gefunden, die sich später als Rohrbomben ... weiterlesen »

Margret Rasfeld: Kinder können mehr als wir ihnen zutrauen

Margret Rasfeld: "Kinder können mehr als wir ihnen zutrauen"

RIED. Das Neue wagen – für die Welt, in der wir leben wollen!, unter diesem Titel wird Margret Rasfeld am Montag, 22. Oktober, um 19 Uhr in der Arbeiterkammer einen Vortrag halten. weiterlesen »

Herbsttriathlon: Vom Lattlschießen bis zum Geldsackwerfen

Herbsttriathlon: Vom Lattlschießen bis zum Geldsackwerfen

MEHRNBACH. Die FPÖ Mehrnbach lud gemeinsam mit der Freiheitlichen Jugend Bezirk Ried zum Herbsttriathlon. In der Stocksporthalle Mehrnbach traten 13 Mannschaften sportlich gegeneinander an. Die Disziplinen ... weiterlesen »

Schöne Herbstwanderung zum Nationalfeiertag

Schöne Herbstwanderung zum Nationalfeiertag

WALDZELL. Das Katholische Bildungswerk Waldzell und Wanderführer Hans Hermandinger laden am Nationalfeiertag, 26. Oktober zur alljährlichen Herbstwanderung ein. Um pünktlich 12.30 Uhr beginnt ... weiterlesen »

Musikkapellen haben eine neue Bezirksleitung gewählt

Musikkapellen haben eine neue Bezirksleitung gewählt

BEZIRK RIED. Eine neue Bezirksleitung wählten die Vertreter der 38 Musikkapellen des Bezirkes Ried bei der Bezirksgeneralversammlung. Zum Obmann wurde Roland Fellner vom Musikverein Pattigham und ... weiterlesen »


Wir trauern