Nur aus Liebe – Christine Osterberger malt Bilder mit ihrer Stimme

Nur aus Liebe – Christine Osterberger malt Bilder mit ihrer Stimme

Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 10.08.2015 13:01 Uhr

Riedau/Schärding. „Es war einmal ein Rabe, ein schlauer alter Knabe, dem sagte ein Kanari, der in seinem Käfig sang: Schau her, von Kunst hast du keinen Dunst. Der Rabe sagte ärgerlich: Wenn du nicht singen könntest, wärst du so frei wie ich.“ Es sind die Verse Bertolt Brechts, die Christine Osterberger faszinieren und ihre Musik prägen.
 

Brechts Texte seien spannend und beschäftigen sich mit Themen, die aktueller denn je seien, meint die Riedauerin. Heuer feiert die Sängerin ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum als Solointerpretin. Schon als Kind hegte sie den Traum Sängerin zu werden. „Ich habe mich bereits mit zehn Jahren im Spiegel in einem langen Kleid auf der Bühne gesehen“, erzählt Osterberger, die ihre Kunst neben dem Gesang auch in gemalten Bildern ausdrückt. Diese beiden Schienen verbindet die Künstlerin auf ideale Weise: „Durch das Spüren der Musik bekomme ich dann unterbewusst Ideen, die ich dann umsetze. Ich male oft Bilder nach der Musik“, erklärt Osterberger.

Wenn die Künstlerin nicht die Ölkreide oder den Pinsel schwingt, malt sie sich die Welt mit der Musik. „Wenn ich Musik höre, beginne ich zu singen. Es sprudelt dann einfach so aus mir raus. Für mich ist das wie Malerei nur mit der Stimme“, schmunzelt die Sängerin. „Ich bin immer auf der Suche nach Chanson-Perlen. Oft finde ich durch Zufälle neue Inspirationen wie zum Beispiel in Antiquariaten“, so die Sängerin weiter. Gemeinsam mit dem bekannten Musiker und Komponisten Hans Sinkl an der Gitarre tritt die Sängerin seit 1995 auf.

Am 15. August werden die beiden in der Wallfahrtskirche Maria Bründl bei ihrem Konzert „Sehnsucht nach Romantik IX“ ausgewählte Lieder und Musik von R. Schumann, A. Piazolla und Spirituals zum Besten geben. Egal ob Musikkenner oder neugieriger Neuling, die Musik von Christine Osterberger könne jeden Charakter ansprechen. „Mir ist der Witz, die Unmittelbarkeit und die Menschen dabei zu berühren wichtig“, erklärt Osterberger.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Verdienstmedaille für Wilhelm Bernauer

Verdienstmedaille für Wilhelm Bernauer

RAAB. Wilhelm Bernauer, Gemeinderat außer Dienst, Obmann des Seniorenbundes der Ortsgruppe Raab sowie Schriftführer der Bezirksleitung Schärding, bekam von Landeshauptmann Thomas Stelzer ... weiterlesen »

Dämmerschoppen Brunnenthal erklingt steht im Zeichen der Heimat

Dämmerschoppen "Brunnenthal erklingt" steht im Zeichen der Heimat

BRUNNENTHAL. Der Musikverein vom Bründl, wie Brunnenthal umgangssprachlich heißt, lädt am Samstag, 25. Mai zum gemütlichen Dämmerschoppen Brunnenthal erklingt in die Fachschule ... weiterlesen »

Neues Löschfahrzeug

Neues Löschfahrzeug

ZELL. Kürzlich haben zehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Blümling, gemeinsam mit Gemeindevertretern – unter Führung von Bürgermeister Mathias Bauer –, das neue Löschfahrzeug ... weiterlesen »

Fingerspitzengefühl und Leidenschaft

Fingerspitzengefühl und Leidenschaft

ZELL. Die Pramtaler Sommeroperette (PSO) gehört zu den größten Kulturveranstaltungen des Innviertels. Ein wichtiger Bestandteil dieses Kulturjuwels ist das Orchester sINNfonietta. Obmann ... weiterlesen »

Vichtensteinerin Fuchs erhielt das Sportunion-Verdienstzeichen in Gold

Vichtensteinerin Fuchs erhielt das Sportunion-Verdienstzeichen in Gold

VICHTENSTEIN. Bei der Jahreshauptversammlung der Sportunion Vichtenstein konnte Obmann Johann Tomandl an Christa Fuchs für ihre mehr als 20-jährige Tätigkeit als Schriftwartin das Sportunion-Verdienstzeichen ... weiterlesen »

Frühlingsfest in der Neuen Mittelschule Esternberg

Frühlingsfest in der Neuen Mittelschule Esternberg

ESTERNBERG. Wie jedes Jahr fand auch heuer das Frühlingsfest der Neuen Mittelschule Esternberg statt. Ein Vielharmonisches Orchester begrüßte mit See you later die rund 350 Besucher. weiterlesen »

Walter Ablinger siegt beim Weltcup in Ostende mit 20  Sekunden Vorsprung

Walter Ablinger siegt beim Weltcup in Ostende mit 20 Sekunden Vorsprung

Walter Ablinger befindet sich derzeit in Weltklasseform. Der Rainbacher hat jetzt auch das Einzelzeitfahren beim Handbike-Weltcup im belgischen Ostende in beeindruckender Manier gewonnen. Ablinger setzte ... weiterlesen »

Reporter ohne Grenzen kommt nach Schärding

Reporter ohne Grenzen kommt nach Schärding

SCHÄRDING. Frech, schamlos und genial. Reporter Peter Klien ist am Samstag, 25. Mai, um 20 Uhr im Kubinsaal zu Gast. weiterlesen »


Wir trauern