9200 Mitglieder brauchen mehr Platz: Neuer ÖAMTC-Stützpunkt entsteht

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 14.09.2012 12:29 Uhr

ROHRBACH. Mit dem Spatenstich erfolgte am Donnerstag der offizielle Baustart für den neuen ÖAMTC-Stützpunkt. Auf dem verkehrstechnisch optimal gelegenen Grundstück in der Gewerbeallee (neben der Firma Schweitzer) ensteht ein Gebäude, das Funktionalität und modernes Design vereint. In nur acht Monaten, im Mai 2013, wird eröffnet.

Eigentlich wäre Rohrbach heuer noch gar nicht an der Reihe gewesen. Weil aber hier das richtige Grundstück zum richtigen Zeitpunkt bereitstand und weil die Bauverhandlungen zügig abgewickelt wurden, konnte schon jetzt der Spatenstich gesetzt werden, informiert ÖAMTC-Landesdirektor Josef Thurnhofer. Es war aber ohnehin schon Zeit: Der jetzige Standort sei „zu alt und zu klein“, bringt es Thurnhofer auf den Punkt. Präsident Martin Helml ergänzt: „Als vor 22 Jahren der Stützpunkt in Rohrbach eröffnet wurde, waren es 4500 Mitglieder - jetzt sind es mehr als das Doppelte. Es ist längst Zeit, dass wir hier was Neues, Modernes hinstellen.“ Kundenfreundlich und barrierefrei Nach den Plänen von Architekt Heinz Plöderl entsteht auf dem 5900 m2 großen Grundstück ein großzügiges, kundenfreundliches, barrierefreies Gebäude. „Allein der Schalterbereich mit dem Verkaufsshop bietet mit über 265 m2 viel Platz für die Betreuung unserer Mitglieder“, freut sich Stützpunktleiter Franz Kneidinger. Im Technik-Bereich wird es auf über 360 m2 gleich sieben Prüfboxen geben - die derzeit vorhandenen Prüfgruben gehören damit der Vergangenheit an. Dazu kommen Büro-, Sozial- und Seminarräume. Freier Platz für Sportler Für das alte ÖAMTC-Gebäude wird ein Käufer gesucht. Einen Teil der Fläche hat aber schon Bürgermeister Josef Hauer für sich beansprucht: „Das sichert uns die nächste Entwicklung am Sportplatz“, verrät er. Denn der Neben-Fußballplatz soll erweitert und damit die Möglichkeit für ein Kunstrasenfeld geschaffen werden.  

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

BEZIRK ROHRBACH. Bei einem Verkehrsunfall am 20. Oktober um 13.20 Uhr am sogenannten Gollnerberg wurde eine 72-jährige Mopedlenkerin so schwere verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen ... weiterlesen »

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

ALTENFELDEN. Mit einer süßen Zauberreise startet das Katholische Bildungswerk Altenfelden ins neue Bildungsjahr. weiterlesen »

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

OEPPING/ST. STEFAN. Einen ganz besonderen Heiratsantrag machte Bernd Keplinger seiner Liebsten Barbara Schütz per Fotoglückwunsch in den Tips. Nun wurde Hochzeit gefeiert. weiterlesen »

Die Senioren stürmten Schloss Herrenchiemsee

Die Senioren "stürmten" Schloss Herrenchiemsee

Tagesfahrt des Seniorenbundes Sankt Martin im Mühlkreis weiterlesen »

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

OBERMÜHL. Ein bisschen Selbstversorger sein: Mit diesem Ziel haben die Bewohner des Wohnverbundes Falkenstein des Arcus Sozialnetzwerks auch heuer fleißig Äpfel geklaubt und zu eigenem Saft verarbeitet. ... weiterlesen »

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

ROHRBACH-BERG. Das Thema Weiterbildung entpuppte sich als Besuchermagnet: Rund 80 Interessierte kamen am Donnerstag Abend in die Arbeiterkammer Rohrbach, um sich bei der Bildungsmesse zu informieren. weiterlesen »

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

ROHRBACH-BERG. Worüber schon hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, ist jetzt Gewissheit: Der schwärzeste Bezirk mit den meisten Stimmen für die ÖVP wird nicht mehr im Nationalrat vertreten sein. ... weiterlesen »

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit beachtlichen acht Hauben im soeben erschienenen Guide Gault Millau ist der Bezirk Rohrbach ein Geheimtipp für Feinschmecker. Der Mühltalhof in Neufelden legte heuer um einen Punkt ... weiterlesen »


Wir trauern