Nach James Bond ist Sendeschluss im Rohrbacher Kino

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 01.10.2012 13:29 Uhr

ROHRBACH. Gerüchte um eine Schließung des Kinos tauchten ja immer wieder auf. Jetzt ist aber tatsächlich Schluss: Die notwendige Umrüstung auf Digital-Technologie ist wirtschaftlich einfach nicht drin.

100.000 Euro müssten Kinobetreiber Hubert Lehner und sein Sohn Hubert jun. in die neue Technologie investieren - zu viel für den Kino-Treffpunkt, der auch mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen hat. „Wir spielen oft für zwei oder drei Leute - das kann ich mein Lebtag nicht hereinspielen“, sagt Lehner. Er sperrt zu „wenn die Heizöltanks leer sind.“ Madagascar 3 und der neue James Bond-Film werden wohl die letzten Filme sein, die in Rohrbach über die Leinwand flimmern.   Um solche großen Blockbuster hat sich der Kinobetreiber in den vergangenen 25 Jahren stets bemüht. Wobei die Verleihfirmen auch kleine Kinos verpflichten, den Film für drei oder vier Wochen zu spielen. Zunehmendes Problem sei auch, dass Filme im Internet ständig kostengünstig zur Verfügung stehen, weiß der Rohrbacher.   Star Movie prüft Standort Rohrbach Jetzt taucht natürlich wieder der Wunsch nach einem Kinocenter für die Bezirkshauptstadt auf. Star Movie habe grundsätzlich Interesse am Standort, sagt Geschäftsführer Hans-Peter Obermayr: „Wir planen für 2013 eine Machbarkeitsstudie zu einem Kinoprojekt. Wegen den geringen Einwohnerzahlen im Einzugsgebiet ist es wichtig, ein mögliches Projekt sehr genau zu prüfen, ob es sich rechnet.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

BEZIRK ROHRBACH. Bei einem Verkehrsunfall am 20. Oktober um 13.20 Uhr am sogenannten Gollnerberg wurde eine 72-jährige Mopedlenkerin so schwere verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen ... weiterlesen »

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

ALTENFELDEN. Mit einer süßen Zauberreise startet das Katholische Bildungswerk Altenfelden ins neue Bildungsjahr. weiterlesen »

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

OEPPING/ST. STEFAN. Einen ganz besonderen Heiratsantrag machte Bernd Keplinger seiner Liebsten Barbara Schütz per Fotoglückwunsch in den Tips. Nun wurde Hochzeit gefeiert. weiterlesen »

Die Senioren stürmten Schloss Herrenchiemsee

Die Senioren "stürmten" Schloss Herrenchiemsee

Tagesfahrt des Seniorenbundes Sankt Martin im Mühlkreis weiterlesen »

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

OBERMÜHL. Ein bisschen Selbstversorger sein: Mit diesem Ziel haben die Bewohner des Wohnverbundes Falkenstein des Arcus Sozialnetzwerks auch heuer fleißig Äpfel geklaubt und zu eigenem Saft verarbeitet. ... weiterlesen »

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

ROHRBACH-BERG. Das Thema Weiterbildung entpuppte sich als Besuchermagnet: Rund 80 Interessierte kamen am Donnerstag Abend in die Arbeiterkammer Rohrbach, um sich bei der Bildungsmesse zu informieren. weiterlesen »

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

ROHRBACH-BERG. Worüber schon hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, ist jetzt Gewissheit: Der schwärzeste Bezirk mit den meisten Stimmen für die ÖVP wird nicht mehr im Nationalrat vertreten sein. ... weiterlesen »

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit beachtlichen acht Hauben im soeben erschienenen Guide Gault Millau ist der Bezirk Rohrbach ein Geheimtipp für Feinschmecker. Der Mühltalhof in Neufelden legte heuer um einen Punkt ... weiterlesen »


Wir trauern