Gesund essen, gesund leben: Gemeinde Rohrbach-Berg startet Wissensoffensive

Gesund essen, gesund leben: Gemeinde Rohrbach-Berg startet Wissensoffensive

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 14.12.2017 08:30 Uhr

ROHRBACH-BERG. Weil es kaum ein anderes Thema gibt, bei dem so viel falsches Wissen herumgeistert, wie bei der Ernährung, nimmt sich die Gesunde Gemeinde Rohrbach-Berg um ebendiese an. Gesund essen, gesund leben lautet deshalb die Devise für 2018.

Die groß angelegte Gesundheitsbefragung 60+ hat erhebliche Wissensdefizite ans Licht gebracht. „Die Leute haben eine falsche Vorstellung von gesunder Ernährung, von biologischer Erzeugung, sie wissen nicht, was hinter den Gütesiegeln steckt oder meinen, dass die gesunde Küche eine teure Küche ist. Das wollen wir klarstellen“, sagt der Initiator des Projektes und früherer Arbeitskreisleiter der Gesunden Gemeinde Berg, Hans Popper.

Sammelordner voller Tipps

Die nunmehrige Gesunde Gemeinde Rohrbach-Berg hat sich um diese Thematik angenommen und dazu jetzt einen kleinen Sammelordner herausgebracht. „Dieser wird sich im Laufe des nächsten Jahres sukzessive füllen, bis am Ende viel Wissenswertes, wertvolle Tipps und Umsetzungsgedanken und Rezepte darin zu finden sind“, informiert Popper und verrät schon mal: „Das letzte Rezept werden gesunde Weihnachtsbäckereien für 2018 sein“.

Die ersten Inhalte drehen sich ums Brot backen und Kräuter (Broschüren der OÖ Gebietskrankenkasse), dazu gibt es Grundlegendes von Diätologin Viktoria Grims, die das Ganze fachlich begleitet.

Zielgerichtete Verteilung

Die Mappe wird in einer Auflage von mindestens 1000 Stück erscheinen und soll zielgerichtet verteilt werden – an Senioren, aber auch Familien, denn „Ernährung ist kein seniorenspezifisches Thema“, betont Arbeitskreis-Leiterin Maria Lindinger. Ab Jänner kann der Sammelordner auch beim Bürgerservice des Gemeindeamtes abgeholt werden. Die weiteren Inhalte kommen jeweils über die Gemeindezeitung in alle Haushalte.

Plakate und Aktionen

Begleitet wird das Projekt von einer Plakatkampagne (ab Jänner) und verschiedensten Aktionen, wie Vorträgen oder Schaukochen. „Wir wollen auch Produzenten, den Handel oder zertifizierte Küchen ins Boot holen“, berichtet Lindinger. Auch das Jahresprogramm der Gesunden Gemeinde beinhaltet einige Punkte zu diesem Thema. „Am Ende wird es eine sehr wertvolle, ansprechende Mappe geben – und ein Umdenken in der Bevölkerung“, ist sie überzeugt.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Rauchverbot in der Gastronomie: Jeder Wirt weiß selbst am besten, wo er seine Zielgruppe hat

Rauchverbot in der Gastronomie: "Jeder Wirt weiß selbst am besten, wo er seine Zielgruppe hat"

BEZIRK ROHRBACH. Früher oder später wird das totale Rauchverbot in den Lokalen kommen. Davon ist die Kleinzeller Wirtin Michaela Scharinger überzeugt. Deshalb macht sie ihr Gasthaus mit 1. Mai freiwillig ... weiterlesen »

200.000 Besucher ließen sich bereits in der Villa Sinnenreich täuschen

200.000 Besucher ließen sich bereits in der Villa Sinnenreich täuschen

ROHRBACH-BERG. Die 200.000 Besucher-Marke hat die Villa Sinnenreich in den Semesterferien geknackt: Eine Familie aus Atzesberg war Jubiläumsbesucher in diesem Museum der Wahrnehmung, das seit 2004 die ... weiterlesen »

Mit Skilanglauf gesund und fit durch den Winter

Mit Skilanglauf gesund und fit durch den Winter

ROHRBACH. Skilanglaufen mausert sich gerade von der eher belächelten Winterbetätigung für Senioren zur Trendsportart. Kein Wunder – ist es doch eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Man kann ... weiterlesen »

Arbeiterkammer Rohrbach verhalf Arbeitnehmern zu mehr als einer Million Euro

Arbeiterkammer Rohrbach verhalf Arbeitnehmern zu mehr als einer Million Euro

ROHRBACH-BERG. 4585 Mitglieder der Arbeiterkammer wandten sich mit ihren arbeits- und sozialrechtlichen Fragen 2017 an AK-Bezirksstellenleiter Manfred Riepl und sein Team. In 52 Fällen reichte eine Beratung ... weiterlesen »

Feuerwehr Putzleinsdorf unter neuem Kommando

Feuerwehr Putzleinsdorf unter neuem Kommando

PUTZLEINSDORF. Nach 15 Jahren an der Führungsspitze der Feuerwehr Putzleinsdorf trat Michael Starlinger bei den vergangenen Neuwahlen nicht mehr an. Zum neuen Kommandanten wählten die Feuerwehrmitglieder ... weiterlesen »

Niederkappler schmiedeten beim Bürgercafe gemeinsam Zukunftspläne

Niederkappler schmiedeten beim Bürgercafe gemeinsam Zukunftspläne

NIEDERKAPPEL. Ob Jugend, Wohnen, Infrastruktur oder das gesellschaftliche Miteinander: Zukunftsideen für jeden Bereich wurden in den letzten Wochen beim Agenda 21-Prozess gesammelt, um die Lebensqualität ... weiterlesen »

Neue Vorstandsmitglieder in der Sportunion Niederwaldkirchen

Neue Vorstandsmitglieder in der Sportunion Niederwaldkirchen

NIEDERWALDKIRCHEN. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der Sportunion einen neuen Vorstand.  Neu im Führungsteam sind Christian Leitner (Obmann-Stellvertreter und Sektionsleiter ... weiterlesen »

Boarder des SBC Böhmerwald dominieren den Alpe-Adria Cup

Boarder des SBC Böhmerwald dominieren den Alpe-Adria Cup

ULRICHSBERG/ARNREIT. Äußerst erfolgreich waren die im Rahmen des Alpe-Adria Cups ausgetragenen Snowboardrennen in Seefeld in Tirol für den Snowboardclub Böhmerwald: Der Ulrichsberger David Bäck gewann ... weiterlesen »


Wir trauern