Blick hinter die Kulissen im LKH Rohrbach: Wo OP-Instrumente wieder sauber und steril werden

Blick hinter die Kulissen im LKH Rohrbach: Wo OP-Instrumente wieder sauber und steril werden

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.06.2018 17:05 Uhr

ROHRBACH-BERG. Präzision, Genauigkeit und Gewissenhaftigkeit sind oberstes Gebot in der Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP) im Rohrbacher Krankenhaus. Genau dort konnten sich vor wenigen Tagen interessierte LKH-Mitarbeiter umschauen und entdecken, wie benutzte OP-Instrumente wieder vollständig sauber, dekontaminiert und steril werden.

15 Abteilungen und vier Operationssäle des LKH Rohrbach werden von der Aufbereitungseinheit versorgt. Jährlich liefern die AEMP-Mitarbeiter für 3700 Operationen auf 10.000 sterilisierten Tassen rund 400.000 desinfizierte und sterilisierte einzelne Medizinprodukte.

Geschirrspüler mit viel Power

Kommen die Instrumente nach einer Operation in die Aufbereitungseinheit, werden sie im „unreinen“ Teil zuerst vorsichtig vorgereinigt. Dann geht es weiter in einen der drei Instrumentenspüler. „Diese Geräte funktionieren ähnlich wie ein Küchengeschirrspüler, allerdings mit viel mehr Technik und Power, um die OP-Instrumente mit Hitze, Chemie und Mechanik bei 92 Grad zu reinigen“, beschreibt Franz Ganser, Pflegeleiter des OP und der AEMP im LKH Rohrbach. Etwa 4000 Maschinenladungen pro Jahr werden in diesen Instrumentenspülern gereinigt.

Fünf Minuten unter Dampf

Im „Herz“ der sogenannten Sterilisation, im Packraum, werden die gewaschenen Utensilien kontrolliert, ob sie sauber und funktionstüchtig sind, und verpackt. Die Warenkörbe mit Klemmen, Nadelhalter, Pinzetten, Scheren, Haken und weiteren OP-Instrumenten wandern schließlich in die Dampfsterilisatoren. Dort werden sie bei 134 Grad für fünf Minuten mit Dampf und Vakuum steril gemacht.

Laufende Kontrollen

Die Sterilisatoren werden täglich einem Testbetrieb unterzogen. „Über den gesamten Ablauf kann verfolgt werden, wer was verpackt und kontrolliert hat. Diese Daten müssen wir zehn Jahre speichern“, erklärt der diplomierte Gesundheitskrankenpfleger Ewald Höfler.

Die AEMP des LKH Rohrbach ist validiert und unterzieht sich somit einer jährlichen Kontrolle durch das Hygieneinstitut der Kepleruniversität in Linz.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mühltal wird zum Naturschutzgebiet

Mühltal wird zum Naturschutzgebiet

ALTENFELDEN/KLEINZELL. Ein neues Naturschutzgebiet hat die oö. Landesregierung in der Sitzung am Montag beschlossen: Das Mühltal in Altenfelden und Kleinzell wird unter Schutz gestellt, um hier ... weiterlesen »

Die beliebtesten Brautweiser treffen sich zum Gstanzlsingen

Die beliebtesten Brautweiser treffen sich zum Gstanzlsingen

ULRICHSBERG. Zum fünfjährigen Jubiläum hat sich die Böhmische PROB etwas Besonderes einfallen lassen: Beim Böhmischen Abend am 27. April werden die beliebtesten Brautweiser des ... weiterlesen »

Kleine Flitzer groß in Fahrt: Motorrad-Weltmeisterschaft kommt nach Aigen-Schlägl

Kleine Flitzer groß in Fahrt: Motorrad-Weltmeisterschaft kommt nach Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Ein großartiger Coup ist Martin Mayrhofer für den Modellautoverein Aigen-Schlägl gelungen: Die nächste Motorrad-Weltmeisterschaft wird im August auf der Rennstrecke ... weiterlesen »

Skurril: So wurde Faust noch nie erzählt

Skurril: So wurde "Faust" noch nie erzählt

HELFENBERG. Ein ganz besonderes Dreiergespann führt am Freitag, 25. Jänner, ihre eigene, clowneske Version von Goethes Faust auf: Faust 3.0. weiterlesen »

Katholische Kirche knüpft an neuen Strukturen

Katholische Kirche knüpft an neuen Strukturen

BEZIRK ROHRBACH. Strukturelle Veränderungen stehen in der Katholischen Kirche an. Damit will man ein Modell für zeitgemäße territoriale Strukturen schaffen, das dem Wandel in Kirche ... weiterlesen »

Eine Messe, die unter die Haut ging

Eine Messe, die unter die Haut ging

ROHRBACH-BERG. So richtig krachen ließen es die Tattoo- und Piercing-Künstler der ersten Rohrbach-Berger Tattoo-Convention am vergangenen Wochenende. Und zwar in vielerlei Hinsicht: Wahre Kunstwerke ... weiterlesen »

Junge Böhmerwald-Boarder gut in Form

Junge Böhmerwald-Boarder gut in Form

BÖHMERWALD. Um FIS-Punkte im Internationalen Starterfeld kämpften die Boarder vom Snowboardclub Union Böhmerwald am Wochenende. weiterlesen »

Doppelsieg für Stöttner und Kalischko beim Nachwuchscup

Doppelsieg für Stöttner und Kalischko beim Nachwuchscup

BÖHMERWALD. Nach dem Schneechaos der letzten Wochen konnte mit zwei Rennen in Gosau der OÖ Nachwuchscup gestartet werden. Die Nachwuchsläufer der Schiunion Böhmerwald/Haderer waren ... weiterlesen »


Wir trauern