Eberhard heulte laut, richtete aber nicht viel Schaden an

„Eberhard“ heulte laut, richtete aber nicht viel Schaden an

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 11.03.2019 08:35 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Sturmtief „Eberhard“ wütete am Sonntagabend quer durch den Bezirk. Große Schäden blieben jedoch trotz Windgeschwindigkeiten von mehr als 100 km/h aus.

Wieder einmal musste der sowieso schon leidgeprüfte Wald besonders unter dem Sturm leiden. Die zahlreichen umgeknickten Bäume hielten einmal mehr die Einsatzkräfte der Feuerwehren auf Trab. Alleine am Sonntag und Montag rückten die Florianis im ganzen Bezirk zu 20 Einsätzen aus. In Rohrbach-Berg mussten die Einsatzkräfte den überfluteten Keller eines Mehrparteienhauses auspumpen. Das Wasser wurde vermutlich durch einen Rückstau aus der Kanalisation in den Keller gedrückt, deshalb führte die Feuerwehr auch noch eine Kanalspülung durch. Da und dort traten aufgrund der großen Niederschlagsmengen Bäche über die Ufer.

Viele Gemeinden stromlos

Große Probleme traten während der Abendstunden auch im Bereich der Stromversorgung auf. Vor allem das Gebiet zwischen Haslach und St. Martin, Lembach und St. Veit hatte mit größeren Ausfällen zu kämpfen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

PEILSTEIN. Naturliebhaber sollten sich kommenden Sonntag freihalten und die Erlebnisimkerei Hüttner besuchen. Denn dort findet ab 13 Uhr der Tag des offenen Bienenstocks statt. weiterlesen »

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. Die OÖ Landesgartenschau Bio.Garten.Eden öffnete vergangenen Freitag ihre Pforten für die Besucher. Und mit ihr: Der Bio-Laden der BioRegion Mühlviertel in der Bio-Schule ... weiterlesen »

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

ULRICHSBERG/JULBACH. Vor vielen Jahren gab es ihn bereits - den Forstwettbewerb der Landjugend im Bezirk Rohrbach. Nun wurde er wiederbelebt. weiterlesen »

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

ULRICHSBERG. Obwohl viele alte Gebäude leer stehen, entschließen sich immer mehr dafür, ein Haus neu zu bauen. Dabei kann mit kluger Planung und fachkundiger Ausführung ganz nach dem ... weiterlesen »

Eine Kapelle für Sophie

Eine Kapelle für Sophie

PUTZLEINSDORF. Nach ziemlich genau einem Jahr Bauzeit ist die kleine Kapelle von Roman Ortner (77) in Glotzing nun endlich fertig. Pünktlich zum Ende des Marienmonats kann sie am 29. Mai noch eingeweiht ... weiterlesen »

Der Regenmacher kommt auf die Burg Piberstein

Der Regenmacher kommt auf die Burg Piberstein

HELFENBERG. Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Gitarrist David Lindorfer spannt am 25. Mai auf Burg Piberstein einen weiten musikalischen Bogen von Fusionjazz, Fingerstyle über Worldmusic ... weiterlesen »

Grüne Woche brachte Haslacher Kindergarten den Hauptpreis ein

Grüne Woche brachte Haslacher Kindergarten den Hauptpreis ein

HASLACH. Eine Grüne Woche erlebten die Kinder des Hslacher Kindergartens im letzten Sommer. Für die Aktion wurden sie nun besonders belohnt. weiterlesen »

Führungsteam der Kinder- und Jugendreha kokon ist komplett

Führungsteam der Kinder- und Jugendreha kokon ist komplett

ROHRBACH-BERG. Nach der Bestellung der Ärztlichen Direktorin Evelyn Lechner und des Kaufmännischen Direktors Peter Pröll ist mit der Pflegedirektorin Elisabeth Radon das Führungsteam ... weiterlesen »


Wir trauern