Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 23.04.2019 05:09 Uhr

ROHRBACH-BERG. Weil Angelika Preining selbst nicht mehr gehen kann, machen das ihre Schulkollegen für sie: Mit einer Benefizaktion am Tag der Bewegung sammeln sie Spenden für Geli und wollen sie und ihre Familie damit auf ihrem Weg zur Heilung unterstützen.

Vor knapp einem Jahr wurde die damalige HAK-Schülerin der vierten Klasse bei einem Autounfall schwer verletzt. Angelika Preining fiel ins Wachkoma, konnte nur ihren Zeh bewegen. Heute kann sie ihren Nacken ein wenig drehen, weiß BBS-Lehrer Sebastian Leibetseder, der seine Schülerin regelmäßig besucht. „Es gibt Fortschritte. Aber sie ist gefangen in ihrem Körper, kann nicht mit uns kommunizieren. Aber Geli versteht wahrscheinlich alles“, sagt Leibetseder. Deshalb wäre ein Sprachcomputer ein großer Wunsch der Familie aus Ahorn.

1 Euro für jeden Kilometer

Und dabei möchten sie die BBS-Schüler und Lehrer unterstützen: Der Tag der Bewegung am Donnerstag, 25. April, steht ganz im Zeichen der verunglückten Schülerin, die heuer ihre Matura gemacht hätte. Nach dem Luftballonstart um 9 Uhr, bei dem Wunschkarten für Geli losgeschickt werden, wird auf verschiedenen Strecken gegangen oder gelaufen. Für jeden gewanderten Kilometer wird ein Euro eingesammelt. Die Schüler haben sich dafür Sponsoren gesucht oder zahlen den Beitrag aus eigener Tasche. Nach der Rückkehr um etwa 12.30 Uhr wird das erwanderte Geld in eine Spendenbox geworfen und an Angelikas Papa übergeben. Anschließend gibt es noch ein kleines Schulfest mit Buffet und Musik.

Unterstützung auf dem Weg zurück in die Schule

Unterstützt wird die Aktion von einigen Sponsoren, unter anderem von Raiffeisenbank und Sparkasse. Letztere gibt ihren 110 Mitarbeitern sogar für zwei Stunden frei, damit sie mitgehen können und verdoppelt zusätzlich den Betrag, den die Mitarbeiter schaffen. Jeder kann mitgehen und damit Geli unterstützen. Derzeit ist sie im Reha-Zentrum und arbeitet an ihrer Genesung. Sebastian Leibetseder ist überzeugt: „Geli ist eine starke Kämpferin, schon immer gewesen. Sie wird das wieder schaffen. Wir möchten sie mit dem Tag der Bewegung so lange unterstützen, bis sie wieder zurück in die Schule kommt.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

ROHRBACH-BERG. Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen, die professionelle Unterstützung suchen, finden diese seit mittlerweile 30 Jahren im Frauennetzwerk Rohrbach. Mit einer Fachtagung am 6. ... weiterlesen »

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Ein Mofa-Lenker wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag Vormittag auf der Glöckelbergstraße schwer verletzt. weiterlesen »

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

ST. MARTIN. Die Arena Granit erblüht auch heuer wieder zum Saisonauftakt – nämlich beim dritten Gartenfest mit Blumen- und Pflanzentauschmarkt. weiterlesen »

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

AIGEN-SCHLÄGL. Zwei Monate, bevor auf der Modellauto-Rennstrecke die Motorrad-Weltmeister gekürt werden, findet hier ein Warm-up-Rennen statt. weiterlesen »

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

PEILSTEIN. Naturliebhaber sollten sich kommenden Sonntag freihalten und die Erlebnisimkerei Hüttner besuchen. Denn dort findet ab 13 Uhr der Tag des offenen Bienenstocks statt. weiterlesen »

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. Die OÖ Landesgartenschau Bio.Garten.Eden öffnete vergangenen Freitag ihre Pforten für die Besucher. Und mit ihr: Der Bio-Laden der BioRegion Mühlviertel in der Bio-Schule ... weiterlesen »

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

ULRICHSBERG/JULBACH. Vor vielen Jahren gab es ihn bereits - den Forstwettbewerb der Landjugend im Bezirk Rohrbach. Nun wurde er wiederbelebt. weiterlesen »

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

ULRICHSBERG. Obwohl viele alte Gebäude leer stehen, entschließen sich immer mehr dafür, ein Haus neu zu bauen. Dabei kann mit kluger Planung und fachkundiger Ausführung ganz nach dem ... weiterlesen »


Wir trauern