Budget-Coaches sorgen dafür, dass die Finanzwelt in Ordnung bleibt

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.10.2012

ROHRBACH. Nach einem Privatkonkurs oder Schuldenregulierungsverfahren sollte wieder Ordnung in der eigenen Brieftasche und am Konto herrschen. Damit das auch so bleibt, steht Schuldnerhilfe-Klienten ein ehrenamtliches Team zur Seite. Diese Budget-Coaches helfen, mit Geld umgehen zu lernen.

Da geht es darum, bewusst und sparsam einzukaufen; keine unüberlegten Unterschriften zu leisten; um die Motivation, sich zusätzliche Einkommen zu überlegen oder sich einen Überblick über abgeschlossene Versicherungen zu verschaffen. Alles Dinge, die eigentlich auch schon von den Schuldenberatern abgeklärt wurden - aber „einmal sagen ist oft zu wenig“, meint dazu Bettina Ecker. Die Betriebswirtin gehört zum fixen ehrenamtlichen Team, das in Rohrbach Schuldnerhilfe-Klienten nachbetreut. „Wir können ihnen neue Möglichkeiten aufzeigen, sie beraten und motivieren - tun müssen sie aber selber was“, betont Ecker.   Dass die Leute selbst motiviert sein müssen, kann Michael Höller nur bestätigen: Der pensionierte Banker ist bereits seit drei Jahren als Budget-Coach aktiv und gleich sein erster Klient tauchte zum vereinbarten Termin nicht auf. Wieder andere „blühen richtig auf und freuen sich, die Krise gemeistert und positiv abgeschlossen zu haben.“ Solche Erlebnisse sind das Schönste an dieser ehrenamtlichen Arbeit. Silke Schwarz, ebenfalls seit drei Jahren Budget-Coach, ergänzt: „Unsere Tätigkeit erweitert auch den eigenen Horizont. Man lernt Leute kennen, die man sonst nie getroffen hätte.“ Auf freiwilliger Basis Die Arbeit der Ehrenamtlichen richtet sich ganz individuell nach den Klienten. „Es handelt sich dabei um ein rein freiwilliges Angebot der Schuldnerhilfe, das aber sehr dankbar angenommen wird“, weiß Rohrbachs Regionalstellenleiterin Maria Grabner. „Es gibt immer wieder gescheiterte Klienten und die Budget-Coaches sichern unsere Arbeit nachhaltig.“   Mehr Infos zur Arbeit der Budget-Coaches und zur Schuldnerhilfe: Tel. 07289/5000.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

Pensionistin mit Moped tödlich verunglückt: Polizei sucht Zeugen

BEZIRK ROHRBACH. Bei einem Verkehrsunfall am 20. Oktober um 13.20 Uhr am sogenannten Gollnerberg wurde eine 72-jährige Mopedlenkerin so schwere verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen ... weiterlesen »

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

Eine Zauberreise zu den Fairtrade-Bauern

ALTENFELDEN. Mit einer süßen Zauberreise startet das Katholische Bildungswerk Altenfelden ins neue Bildungsjahr. weiterlesen »

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

Hey Mutti! Willst du meinen Papi heiraten?

OEPPING/ST. STEFAN. Einen ganz besonderen Heiratsantrag machte Bernd Keplinger seiner Liebsten Barbara Schütz per Fotoglückwunsch in den Tips. Nun wurde Hochzeit gefeiert. weiterlesen »

Die Senioren stürmten Schloss Herrenchiemsee

Die Senioren "stürmten" Schloss Herrenchiemsee

Tagesfahrt des Seniorenbundes Sankt Martin im Mühlkreis weiterlesen »

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

Der Saft aus den Falkensteiner Äpfeln schmeckt besonders gut

OBERMÜHL. Ein bisschen Selbstversorger sein: Mit diesem Ziel haben die Bewohner des Wohnverbundes Falkenstein des Arcus Sozialnetzwerks auch heuer fleißig Äpfel geklaubt und zu eigenem Saft verarbeitet. ... weiterlesen »

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

Information, Beratung, Unterhaltung: AK-Bildungsmesse in Rohrbach kam gut an

ROHRBACH-BERG. Das Thema Weiterbildung entpuppte sich als Besuchermagnet: Rund 80 Interessierte kamen am Donnerstag Abend in die Arbeiterkammer Rohrbach, um sich bei der Bildungsmesse zu informieren. weiterlesen »

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

Bezirk Rohrbach nicht mehr im Nationalrat: ÖVP stand sich selbst im Weg

ROHRBACH-BERG. Worüber schon hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde, ist jetzt Gewissheit: Der schwärzeste Bezirk mit den meisten Stimmen für die ÖVP wird nicht mehr im Nationalrat vertreten sein. ... weiterlesen »

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

Feinschmecker-Bibel Gault Millau vergibt acht Hauben in den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Mit beachtlichen acht Hauben im soeben erschienenen Guide Gault Millau ist der Bezirk Rohrbach ein Geheimtipp für Feinschmecker. Der Mühltalhof in Neufelden legte heuer um einen Punkt ... weiterlesen »


Wir trauern