Sozialhilfeverband unterstützt pflegende Angehörige mit noch mehr Angeboten

Sozialhilfeverband unterstützt pflegende Angehörige mit noch mehr Angeboten

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 28.10.2016 11:00 Uhr

ROHRBACH-BERG. 80 Prozent der älteren Menschen werden in Oberösterreich daheim von ihren Familien betreut. Damit die Angehörigen diese Herausforderung auch schaffen, hält der Sozialhilfeverband eine ganze Palette an Unterstützungs-Angeboten parat. Diese wurden jetzt erweitert.
 

Der Sozialhilfeverband Rohrbach will den pflegenden Angehörigen bestmögliche Hilfe und Entlastung bei der Betreuung ihrer Familienmitglieder bieten. Deshalb gibt es jetzt neue Möglichkeiten der Unterstützung: Mit der Demenzberatungsstelle hat der SHV Rohrbach rechtzeitig auf die steigende Zahl der Menschen mit Demenz reagiert. „Erste Ansprechpartnerin in Sachen Demenz ist Gerlinde Arnreiter, die kürzlich das entsprechende Studium mit dem Master of Science erfolgreich abgeschlossen hat. Sie kann nun Fragen zu den Ursachen des Krankheitsbildes, diagnostische Methoden, unterschiedliche Therapieansätze sowie Fragen der Versorgung und der Kommunikation bestens beantworten“, informiert SHV-Obfrau Wilbirg Mitterlehner.

Die Demenzberatungsstelle bietet Informationen und Tipps für Betroffene und Angehörige, denn ausreichendes Wissen um die Krankheit und Unterstützungsangebote können den Alltag für alle Beteiligten wesentlich erleichtern.

Bewegungsfähigkeit fördern

Im Programm Kinaesthetics für Pflegende Angehörige lernen die Teilnehmer, ihre eigene Bewegungskompetenz zu entwickeln, damit sie ihre Familienmitglieder bei der Körperpflege, beim Ankleiden, beim Setzen in den Rollstuhl  besser unterstützen und damit gleichzeitig deren Eigenaktivität, Mobilität und Selbstständigkeit fördern können. Dadurch profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von einer verbesserten Lebensqualität. Geleitet wird die Kinaesthetics-Schulung von Karin Obermühlner. Nächster Termin ist am 21. Jänner 2017 von 14 bis 17.30 Uhr in Rohrbac-Berg, Anmeldung unter Tel. 07289/8851-69314 oder per E-Mail: office@shvro.at

Pflegeleistung niederschreiben

Um einen objektiven Überblick über die geleistete Betreuung und die dafür benötigte Zeit zu bekommen, wurde das SHV-Pflegetagebuch erarbeitet. In diesem können die Pflegenden Angehörigen eine Woche lang alle Betreuungsleistungen dokumentieren. Für jeden Tag steht eine genaue „Pflege-Liste“ zur Verfügung. Leicht verständlich formulierte Erläuterungen erleichtern das Ausfüllen der einzelnen Tagebuchseiten. Ab Mitte November liegt das SHV-Pflegetagebuch bei allen Anbietern Mobiler Dienste, auf den Gemeindeämtern, bei Ärzten und den Sozialberatungsstellen auf; bei der SHV-Geschäftsstelle kann es ebenfalls bestellt werden.

 

Auf einen Blick

Alle Unterstützungsangebote haben die Mitarbeiter des SHV Rohrbach in einer Auflistung zusammengefasst. Übersichtlich geordnet nach Themen finden Pflegende Angehörige Informationen zur Betreuung zuhause, Beratung, zur mobilen Therapie bis hin zur finanziellen Unterstützung. Auch die zuständigen Stellen und/oder Ansprechpartner wurden ergänzt. Diese Liste liegt bei Ärzten, Sozialberatungsstellen und in den Gemeinden auf und kann bei der SHV-Geschäftsstelle bestellt werden: Tel. 07289/8851-69314. Auf der Homepage www.shvro.at steht die Liste außerdem zum Download bereit.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






HTLer holen ihre besten Diplomarbeiten vor den Vorhang

HTLer holen ihre besten Diplomarbeiten vor den Vorhang

NEUFELDEN. Bei der jährlichen Leistungsschau präsentieren die HTL-Maturanten ihre Diplomarbeiten und demonstrieren damit die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft. weiterlesen »

Aufmaß-Profi Digiplan agiert an einem neuen Standort

Aufmaß-Profi Digiplan agiert an einem neuen Standort

AIGEN-SCHLÄGL. Damit die elf Mitarbeiter bei Digiplan noch effizienter und zeitgemäßer arbeiten können, hat sich das Unternehmerpaar Cornelia Höfler und Michael Reisinger für ... weiterlesen »

Naturtipp Mai: Feldlerche – Sinkflug statt Singflug

Naturtipp Mai: Feldlerche – Sinkflug statt Singflug

Einst waren Feldlerchen überall über Äckern und Wiesen zu hören. Die Intensivierung der Bewirtschaftung brachte diesen und andere Bodenbrüter in vielen Teilen unserer Kulturlandschaft ... weiterlesen »

Bauarbeiten für das Ulrichsberger Busterminal sind erfolgreich angelaufen

Bauarbeiten für das Ulrichsberger Busterminal sind erfolgreich angelaufen

ULRICHSBERG. Bei den bestehenden Bushaltestellen in Ulrichsberg handelte es sich um nicht genehmigungsfähige Bushaltestellen. Laut Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner entsprachen ... weiterlesen »

Statt Gastgeschenken werden Musikstunden finanziert

Statt Gastgeschenken werden Musikstunden finanziert

NEUSTIFT. Erstmals gibt es heuer kein Gastgeschenk für die teilnehmenden Musikkapellen beim Bezirksmusikfest. Stattdessen unterstützt der Musikverein Neustift mit den erwarteten Ausgaben ein ... weiterlesen »

Peilsteiner Faustballer messen sich mit Sportlern aus allen Ländern

Peilsteiner Faustballer messen sich mit Sportlern aus allen Ländern

PEILSTEIN. Eine Olympiade für Amateursportler sind die World Sports Games, die alle zwei Jahre stattfinden. Bei der diesjährigen Auflage in Spanien werden auch die Peilsteiner Faustballer dabei ... weiterlesen »

Bürgermeister relativiert Rechnungshof-Kritik an Projekt Schöneben: Muss das Große Ganze betrachten

Bürgermeister relativiert Rechnungshof-Kritik an Projekt Schöneben: "Muss das Große Ganze betrachten"

ULRICHSBERG. Kein wirtschaftlicher Erfolg - so kritisiert der Landesrechnungshof (LRH) in seiner jüngsten Aussendung das Projekt Waldkompetenzzentrum in Schöneben. Ulrichsbergs Bürgermeister ... weiterlesen »

Es ist zehn vor zwölf im Adeg-Markt

Es ist zehn vor zwölf im Adeg-Markt

PFARRKIRCHEN. Gemeinde und Artegra kämpfen um den Adeg-Markt im Ortszentrum. Weil die Kundenfrequenz stetig weniger wird, ist der Fortbestand in Gefahr. weiterlesen »


Wir trauern