Stillberatung auf gut mühlviertlerisch

Stillberatung auf gut mühlviertlerisch

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 04.11.2017 06:21 Uhr

MÜHLVIERTEL. In der Region Mühlviertel haben sich neun Still- und Laktationsberaterinnen zusammengeschlossen. Information und Hilfe zum Stillen findet man nun geballt unter www.stillberatung-mühlviertel.at.

„Wir sind eine Gruppe zertifizierter Still- und Laktationsberaterinnen aus dem Mühlviertel, die es sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam die Angebote für stillende Mütter in der Region vorzustellen.“ So stellt sich das neue Beraterinnen-Netzwerk aus dem Mühlviertel auf seiner Homepage vor.

Wozu Stillberatung?

Stillberaterinnen – kurz IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant) – helfen Müttern dabei, Fähigkeiten und Techniken zu entwickeln, damit Stillen von Anfang an gut gelingen kann. Daher beraten und begleiten sie Mütter von der Schwangerschaft über die gesamte Stillzeit bis über das Abstillen hinaus. „Besondere Unterstützung bedürfen Mütter mit Stillproblemen, nach Kaiserschnitt, mit Frühgeborenen oder kranken Babys, mit Mehrlingen, bei Erkrankungen der Mutter oder bei der Rückkehr in den Beruf. Der Einsatz und die richtige Handhabung von Stillhilfsmittel brauchen kompetente Begleitung“, erklären die Still- und Laktationsberaterinnen. Auch Fragen zur Beikost, zum Abstillen und zur Säuglingsnahrung können mit der IBCLC besprochen werden.

Medizinischer Hintergrund

IBCLC-Still- und Laktationsberaterinnen sind die einzigen international anerkannten Spezialistinnen für Stillberatung mit medizinischem Hintergrund, sie arbeiten zum Beispiel als Krankenpflegerinnen, Ärztinnen und Hebammen. Sie müssen ihr Wissen regelmäßig auffrischen um ihren Titel zu behalten.

Gemeinsame Weiterbildung

In der ersten Oktoberwoche, der Weltstillwoche, fand eine Veranstaltung zum Thema „Stillende Mütter in der Praxis“ für Fachpersonen in Rohrbach-Berg statt. Die Stillberatung Mühlviertel freute sich über 85 Teilnehmer, die sich zu stillbezogenen Fachthemen informierten: Die Themen reichten von der Gewichtsentwicklung des Säuglings über Medikamenteneinnahme in der Stillzeit über die Behandlung von wunden Brustwarzen und Brustentzündung bis hin zum Abstillen und Ammenmärchen in der Stillzeit.

Die Entscheidung „Stillen“ – oder „nicht Stillen“ hat kurz- und langfristige Einflüsse auf die Gesundheit von Mutter und Kind. Allerdings ist Stillen nicht immer einfach und braucht möglicherweise professionelle fachkundige Unterstützung: www.stillberatung-mühlviertel.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hubert Lehner zieht zum Pensionsantritt Bilanz: Die Blütezeit für Trafiken ist lang vorbei

Hubert Lehner zieht zum Pensionsantritt Bilanz: "Die Blütezeit für Trafiken ist lang vorbei"

ROHRBACH-BERG. Eine Ära ist zu Ende gegangen: Nach 34 Jahren als Trafikant am Rohrbacher Stadtplatz ist Hubert Lehner in Pension gegangen, ein neuer Betreiber hat die Geschäfte aufgenommen. Damit ... weiterlesen »

Junge Forscher aus den BBS Rohrbach gewannen Citizen Science-Award

Junge Forscher aus den BBS Rohrbach gewannen Citizen Science-Award

ROHRBACH-BERG. Die Möglichkeit zum Mitforschen an einem ausgewählten Citizen Science-Projekt haben die Schüler der 4B Handelsakademie genutzt. Und das hat sich ausgezahlt: Sie holten sich ... weiterlesen »

Kevin Reiter: „Mit dem Foodtruck habe ich mir meinen Traum erfüllt“

Kevin Reiter: „Mit dem Foodtruck habe ich mir meinen Traum erfüllt“

AIGEN-SCHLÄGL. Alles, außer mit dem Strom gehen: Das beschreibt Kevin Reiter wohl am besten. Er hat seinen Traum vom eigenen Foodtruck verwirklicht – aber nicht nur Streetfood geht dabei ... weiterlesen »

Bioregion Mühlviertel ist auf 400 Mitglieder angewachsen

Bioregion Mühlviertel ist auf 400 Mitglieder angewachsen

BEZIRK ROHRBACH/MÜHLVIERTEL. Die Hallo Mühlviertel-Box hat der BioRegion Mühlviertel einen gewaltigen Aufschwung beschert: Im heurigen Jahr ist der Verein von 100 Mitgliedern auf mehr ... weiterlesen »

Krankenhausküche bezieht Großteil der Lebensmittel aus der Region

Krankenhausküche bezieht Großteil der Lebensmittel aus der Region

ROHRBACH-BERG. Regional ist genial: Unter diesem Motto hebt der Bauernbund Betriebe hervor, die sehr viele regionale Lebensmittel verarbeiten. So wie es etwa das Landeskrankenhaus Rohrbach macht. weiterlesen »

Künftige Handwerkselite rückte ins Rampenlicht

Künftige Handwerkselite rückte ins Rampenlicht

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. Ihre Meisterbriefe haben 14 Kandidaten aus dem Bezirk Rohrbach bei der OÖ Gewerbe- und Handwerksgala überreicht bekommen. weiterlesen »

Kunstprojekt lässt BBS-Schüler und Arcus-Künstler langsam zusammenwachsen

Kunstprojekt lässt BBS-Schüler und Arcus-Künstler langsam zusammenwachsen

AIGEN-SCHLÄGL. Seinem Höhepunkt nähert sich das Maturaprojekt von vier BBS-Schülern: Sie haben gemeinsam mit Künstlern aus der Ariola-Werkstatt Kunstwerke gestaltet, die im neuen ... weiterlesen »

Wenn der Körper aus dem Takt gerät

Wenn der Körper aus dem Takt gerät

HASLACH. Wie Leben in gestörten biologischen Rhythmen krank machen kann – damit beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe Convivium am Samstag, 17. November, im Ballettsaal der LMS Haslach. ... weiterlesen »


Wir trauern