Stillberatung auf gut mühlviertlerisch

Stillberatung auf gut mühlviertlerisch

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 04.11.2017 06:21 Uhr

MÜHLVIERTEL. In der Region Mühlviertel haben sich neun Still- und Laktationsberaterinnen zusammengeschlossen. Information und Hilfe zum Stillen findet man nun geballt unter www.stillberatung-mühlviertel.at.

„Wir sind eine Gruppe zertifizierter Still- und Laktationsberaterinnen aus dem Mühlviertel, die es sich zum Ziel gesetzt haben, gemeinsam die Angebote für stillende Mütter in der Region vorzustellen.“ So stellt sich das neue Beraterinnen-Netzwerk aus dem Mühlviertel auf seiner Homepage vor.

Wozu Stillberatung?

Stillberaterinnen – kurz IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant) – helfen Müttern dabei, Fähigkeiten und Techniken zu entwickeln, damit Stillen von Anfang an gut gelingen kann. Daher beraten und begleiten sie Mütter von der Schwangerschaft über die gesamte Stillzeit bis über das Abstillen hinaus. „Besondere Unterstützung bedürfen Mütter mit Stillproblemen, nach Kaiserschnitt, mit Frühgeborenen oder kranken Babys, mit Mehrlingen, bei Erkrankungen der Mutter oder bei der Rückkehr in den Beruf. Der Einsatz und die richtige Handhabung von Stillhilfsmittel brauchen kompetente Begleitung“, erklären die Still- und Laktationsberaterinnen. Auch Fragen zur Beikost, zum Abstillen und zur Säuglingsnahrung können mit der IBCLC besprochen werden.

Medizinischer Hintergrund

IBCLC-Still- und Laktationsberaterinnen sind die einzigen international anerkannten Spezialistinnen für Stillberatung mit medizinischem Hintergrund, sie arbeiten zum Beispiel als Krankenpflegerinnen, Ärztinnen und Hebammen. Sie müssen ihr Wissen regelmäßig auffrischen um ihren Titel zu behalten.

Gemeinsame Weiterbildung

In der ersten Oktoberwoche, der Weltstillwoche, fand eine Veranstaltung zum Thema „Stillende Mütter in der Praxis“ für Fachpersonen in Rohrbach-Berg statt. Die Stillberatung Mühlviertel freute sich über 85 Teilnehmer, die sich zu stillbezogenen Fachthemen informierten: Die Themen reichten von der Gewichtsentwicklung des Säuglings über Medikamenteneinnahme in der Stillzeit über die Behandlung von wunden Brustwarzen und Brustentzündung bis hin zum Abstillen und Ammenmärchen in der Stillzeit.

Die Entscheidung „Stillen“ – oder „nicht Stillen“ hat kurz- und langfristige Einflüsse auf die Gesundheit von Mutter und Kind. Allerdings ist Stillen nicht immer einfach und braucht möglicherweise professionelle fachkundige Unterstützung: www.stillberatung-mühlviertel.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bürgersprechtag über rechtliche Belange

Bürgersprechtag über rechtliche Belange

Themen, die die ältere Generation, als auch die Jüngeren betreffen.  Nützen Sie die Möglichkeit zur Information am Freitag, 9. März 2018 um 19.30 Uhr im Gasthaus Jagawirt/Wöß in Nebelberg. weiterlesen »

Feuerwehr Auberg unter neuer Führung

Feuerwehr Auberg unter neuer Führung

AUBERG. Ein neues Kommando brachten die Wahlen bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Auberg.   weiterlesen »

SBÄM-Werke sind noch bis Ende März im 3KW zu sehen

SBÄM-Werke sind noch bis Ende März im 3KW zu sehen

ST.MARTIN. Intensiv, laut und provokativ: Wie seine Kunden sich auch die Werke von Stefan Beham, die noch bis Ende März im 3KW zu sehen sind. weiterlesen »

Burgsanierer-Ausbildung startet auf Ruine Falkenstein

Burgsanierer-Ausbildung startet auf Ruine Falkenstein

HOFKIRCHEN. Soll von Falkenstein nichts übrig bleiben? titelten die Mühlviertler Nachrichten im Februar 1967. Damals war die Burgruine Falkenstein knapp davor, vollends zu verfallen und in Vergessenheit ... weiterlesen »

A Zuagroaste auf der unendlichen Reise durch den Mühlviertler Dialekt

"A Zuagroaste" auf der unendlichen Reise durch den Mühlviertler Dialekt

JULBACH. Wer es eilig hat, der is trawi und muas hudln. Wer an Schädl hat, der hat entweder gerade Kuchen gebacken oder er ist besonders stur. Und a Diwö ist nicht nur wichtiges Zubehör für Handwerker, ... weiterlesen »

Mühlkreisbahn streifte Auto - Zeugen gesucht

Mühlkreisbahn streifte Auto - Zeugen gesucht

LACKEN. Schwer beschädigt wurde eine Garnitur der Mühlkreisbahn, als der Zug bei der Kreuzung Unterlacken ein Auto streifte, das dort abgestellt war. Der Fahrer fuhr gleich nach der Kollision davon, ... weiterlesen »

Am Haslhof lernt man, seine Welt in ein Paradies zu verwandeln

Am Haslhof lernt man, seine Welt in ein Paradies zu verwandeln

SARLEINSBACH. Einen Ort für ihre Akademie für Paradiesgestaltung haben Sabine Rösler und Bernhard Harrer gesucht. Fündig wurden sie in Sarleinsbach, am Haslhof in Fürling. Hier bauen sie einen Campus ... weiterlesen »

Rohrbacher Wochenmarkt startet mit neuer Obfrau und neuen Ideen in die Saison

Rohrbacher Wochenmarkt startet mit neuer Obfrau und neuen Ideen in die Saison

ROHRBACH-BERG. Früher als gewöhnlich bricht heuer die Marktzeit in der Bezirkshauptstadt an: Ab 10. März kann man sich wieder jeden Samstag Vormittag am Rohrbacher Wochenmarkt mit regionalen, saisonalen ... weiterlesen »


Wir trauern