Grippe oder grippaler Infekt? Diagnose per Schnelltest am LKH Rohrbach

Grippe oder grippaler Infekt? Diagnose per Schnelltest am LKH Rohrbach

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 23.01.2018 14:00 Uhr

ROHRBACH-BERG. Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopfweh... Ganz plötzlich ist die echte Grippe da. Damit die hochansteckende Krankheit schnell erkannt und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können, gibt es nun im LKH Rohrbach einen Influenza-A/B-Schnelltest. Innerhalb von zehn Minuten liegt das Ergebnis vor.

Ein Abstrich der Nasen- und Rachenschleimhaut gibt Aufschluss, ob es sich um eine Influenza handelt oder jemand „nur“ an einem grippalen Infekt erkrankt ist. Das Ergebnis ist zu 90 Prozent zuverlässig. Den Ärzten hilft es bei der Entscheidung, ob eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus notwendig ist.

Grundsätzlich werden grippeerkrankte Patienten wegen der hohen Ansteckungsgefahr immer isoliert in einem eigenen Zimmer untergebracht. In der Vorwoche wurden in allen acht Landesspitälern insgesamt 72 Patienten mit echter Influenza betreut.

Grippe-Symptome

Die echte Grippe wird oft mit einer einfachen Erkältung verwechselt. Dabei beginnt sie ganz plötzlich, man leidet an Schüttelfrost, hohem Fieber, trockenem Husten sowie Muskel- und Kopfschmerzen. Erste und richtige Anlaufstelle ist der jeweilige Hausarzt. Zählt man zu den Risikogruppen – Personen über 50 Jahre, Patienten mit bestimmten chronischen Grunderkrankungen, Schwangere und Kinder unter zwei Jahren – kann jedoch eine Überweisung ins Krankenhaus empfehlenswert sein.

Beim Hausarzt kann man sich auch gegen Grippe impfen lassen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






VOI feiert die Beatles

VOI feiert die Beatles

ST. MARTIN. Den runden Geburstag der 1968-Generation nimmt das VOI zum Anlass, um die Beatles musikalisch wertzuschätzen: Am 26. Oktober ist den Fab four eine Konzertnacht gewidmet. weiterlesen »

Jeder Hund, rasseunabhängig, sollte an einen Maulkorb gewöhnt sein

Jeder Hund, rasseunabhängig, sollte an einen Maulkorb gewöhnt sein

BEZIRK. Die jüngsten Hundeattacken, von denen einer tödlich endete, hat die Diskussionen über eine Maulkorbpflicht angeheizt. Tips hat mit erfahrenen Hundekennern gesprochen. weiterlesen »

Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

Neufeldnerin gehört zu den besten Servicekräften im Land

NEUFELDEN. Der oö. Tourismusnachwuchs im Wettstreit: Bei den JuniorSkills (den ehemaligen Landesmeisterschaften) in der Berufsschule Altmünster zeigte auch eine junge Neufeldnerin mit ihrem Talent ... weiterlesen »

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

Roman Sandgruber spricht über 100 Jahre Republik

ALTENFELDEN. Was haben wir aus 100 Jahren gelernt? Diese Frage stellt der Historiker Roman Sandgruber beim Vortrag am 19. Oktober in Altenfelden. weiterlesen »

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

Wie ein Rohrbacher aus jungen Buben einen weltberühmten Chor machte

ROHRBACH-BERG. Einer der renommiertesten Knabenchöre Europas sind die Wiltener Sängerknaben aus Innsbruck. Mit Rohrbach-Berg sind sie dennoch eng verbunden, denn einer der Mitbegründer nach ... weiterlesen »

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

Malerei Schaubmaier erneut für OÖ. Gesundheitspreis nominiert

ST. JOHANN. Bereits zum vierten Mal schaffte es heuer wieder die Malerei Schaubmaier unter die besten drei des OÖ Gesundheitspreises. weiterlesen »

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

486 neue Seniorenbundmitglieder - das ist Platz 1 für den Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Wenn es um die Werbung von neuen Mitgliedern geht, sind die Seniorenbund-Ortsgruppen aus dem Bezirk Rohrbach unschlagbar. Um 486 Senioren ist die Organisation im letzten Jahr angewachsen ... weiterlesen »

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

Patrick und Emmerich Wöss sind die Nahversorger in Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagen Patrick und Emmerich ... weiterlesen »


Wir trauern