Ein Job beim größten sozialen Dienstgeber im Bezirk Rohrbach

Ein Job beim größten sozialen Dienstgeber im Bezirk Rohrbach

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.04.2018 18:45 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Hunderte Menschen werden täglich von den 560 Mitarbeitern des Sozialhilfeverbandes betreut, beraten und unterstützt. Der SHV ist damit der größte soziale Dienstleister und Arbeitgeber im Bezirk Rohrbach.

„Ich leiste jeden Tag einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft, in dem ich pflegebedürftigen Menschen helfe“, sagt eine Mitarbeiterin in einem der sechs Alten- und Pflegeheime. Der Dienst an älteren und pflegebedürftigen Menschen nimmt den größten Teil der SHV-Leistung ein: 475 Menschen hatten 2017 einen Langzeitpflegeplatz in einem Altenheim; 174 Pflegebedürftige nahmen einen Kurzzeitpflegeplatz in Anspruch. „Wir sind bemüht, dass die älteren Menschen so lange wie möglich zu Hause bleiben können. Darüber hinaus sind unsere Pflegeplätze in den Heimen stets ausgebucht“, informiert SHV-Obfrau, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner. In den eigenen vier Wänden wurden im Vorjahr 1675 Pflegebedürftige in 81.934 Stunden von 122 Betreuungs- und Pflegekräften unterstützt.

Vielfältige Hilfe

Kinder und ihre Familien, Menschen mit Beeinträchtigungen sowie Menschen in sozialen Notlagen können ebenfalls auf die Unterstützung des Sozialhilfeverbandes zählen. Zudem werden Ideen und Projekte für die Jugend entwickelt. Mit den Geldern aller Gemeinden und des Landes können die Sozialberatungsstellen außerdem Klienten beraten. „Es ist mir wichtig, den Menschen im Bezirk einen schnellen Zugang zu Informationen und Hilfen zu ermöglichen“, betont Mitterlehner.

Ausbildung im Bezirk möglich

Für alle, die den Pflegeberuf kennenlernen möchten, bietet der Sozialhilfeverband Rohrbach die Berufsorientierung in der Pflege an. Ausbildungen in der Pflegeassistenz und zum Fachsozialbetreuer Altenarbeit starten im Herbst in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule (Bewerbung bis 27. April bzw. 25. Mai). Um den Umstieg in die Pflegearbeit zu ermöglichen, werden Stiftungsplätze angeboten. Darüberhinaus gibt es für die SHV-Mitarbeiter viele Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßige Vorrückungen, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, gute Entlohnung und ein gutes Arbeits- und Betriebsklima.

www.shvro.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fußball 1./2. Klasse: 28 Treffer in zehn Frühjahrspartien

Fußball 1./2. Klasse: 28 Treffer in zehn Frühjahrspartien

BEZIRK ROHRBACH. Keine Woche ohne Erfolgsmeldung aus Kollerschlag. Als beste Rückrundenmannschaft fertigten die Sportunion-Kicker diesmal Peilstein gleich mit 5:0 ab. weiterlesen »

Stopp-Tafel übersehen: Junger Rohrbacher bei Unfall in Eferding verletzt

Stopp-Tafel übersehen: Junger Rohrbacher bei Unfall in Eferding verletzt

EFERDING. Eine Stopp-Tafel dürfte ein junger Autofahrer aus dem Bezirk Rohrbach in Eferding übersehen haben. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem vier Beteiligte verletzt wurden. weiterlesen »

Promi-Tarockturnier brachte 1.000 Euro für das integrative Ferienlager von Arcus ein

Promi-Tarockturnier brachte 1.000 Euro für das integrative Ferienlager von Arcus ein

HELFENBERG. Prominente Gäste stellten sich am Samstag in der Gaststube beim Haudum ein, um für einen guten Zweck zu tarockieren. Dabei wurde aber auch um den Sieg hart gekämpft. weiterlesen »

Tom & Jerrylauf findet zum 30. Mal statt

Tom & Jerrylauf findet zum 30. Mal statt

ST. MARTIN. Der traditionelle Tom & Jerry-Lauf der Sportunion St. Martin hat sich in den 30 Jahren seines Bestehens zu einem der größten Kinderläufe in Oberösterreich entwickelt. ... weiterlesen »

Delikatesse Maibock: Von der freien Wildbahn frisch auf den Tisch

Delikatesse Maibock: Von der freien Wildbahn frisch auf den Tisch

PEILSTEIN. Delikatessen aus freier Wildbahn, serviert bei zünftiger Musik, gibt es am Samstag beim traditionellen Maibockgrillen in Kirchbach. weiterlesen »

Fußball: Galavorstellung mit sechs Volltreffern

Fußball: Galavorstellung mit sechs Volltreffern

BEZIRK ROHRBACH. Bei Titelfavorit und Tabellenführer Oedt völlig überfordert war SU mind.capital St. Martin/M. am 27. Spieltag der LT1 Oberösterreich-Liga. weiterlesen »

Der Deppenmagnet bin ich: Günter Grünwald kommt nach Lembach

"Der Deppenmagnet bin ich": Günter Grünwald kommt nach Lembach

LEMBACH. Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank? Laut Günter Grünwald ist sein Programm Deppenmagnet eine Mischung aus allem. weiterlesen »

Mikado macht die Chancen und  Risiken digitaler Medien zum Thema

Mikado macht die Chancen und Risiken digitaler Medien zum Thema

SARLEINSBACH. Die Beratungsstelle Mikado des Arcus Sozialnetzwerks macht auf die Chancen und Risiken der veränderten medialen Lebenswelten aufmerksam und lässt dabei mit Gerhard Hintenberger ... weiterlesen »


Wir trauern